Jump to content

Was Tun Gegen Jägermechs?


24 replies to this topic

#1 Archie4Strings

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Liquid Metal
  • Liquid Metal
  • 659 posts

Posted 04 February 2014 - 06:17 AM

Mahlzeit Leute!
Ich bin zwar kein blutiger Anfänger mehr (spiele seit knapp drei Monaten und kann auch einige gemasterte Mechs mein eigen nennen), aber vielleicht habe ich ja was blöds ausser acht gelassen, was mich doch als Anfänger kennzeichnet:D

Ich hatte es jetzt schon Mehrfach, dass ich in meinem Battlemaster gegen einen Jägermech den kürzeren gezogen haben. Die Situation war immer gleich.
Wir standen uns gegenüber, mittlere Entfernung (ca. 250 m), jeder konnte alle Waffen optimal einsetzen. Ich hatte Gauss und 6 ML, oder 2 AC5 und 6 ML. Die Jäger immer mit ordentlich AC Dakkadakka (ob Ultra AC5 oder AC2 weiß ich nicht).
Ich hab eigentlich gedacht dass ich gewinnen müsste, da ich keine Hitzeprobs habe und 45 Damage bei stehendem Gegner auf den Punkt bringen kann (2 Mal schießen und der müsste eigentlich weg sein). Schließlich bin ich ja um einiges besser gepanzert (max Panzerung im Torso) Aber wegen dem Dakkadakka konnte ich meine zweite Ladung nicht gut gezielt im Center Torso anbringen.

Ich hab mir halt gedanken gemacht was ich hätte besser machen können, aber da gibts (zumindest in meinen Augen nicht allzuviel).
Ich hab einen Standard-Reaktor drin, also bin ich nicht down gegangen weil er mir n Seitentorso weggeblasen hat.
Ich bin langsamer bzw. gleiches Tempo (ich 64,8 km/h), ausmanövieren ist da auch eher schwer.
Das Gelände war sogar so, dass der Jägermech nichtmal seine erhöhten Ballistic Slots ausnutzen konnte.

Trotzdem habe ich im direkten 1vs1 klar den kürzeren gezogen. Ich fands irgendwie ein bisschen blöd...

Was tut man am besten? Es kann doch nicht sein dass man mit 20 Tonnen Gewichtsvorteil und ohne Nachteil durch niedrigere Geschwindigkeit sich nur gegen einen Jägermech trauen kann, wenn der schon angeschlagen ist oder man Unterstützung zur Seite hat???
Helft mir?
Ich will nicht rumweinen und schreien OP AC, brauche lediglich Hilfe!:(

Oder wars das Problem das ich keinen XL hatte und deswegen im Schaden zu eingeschränkt war?

#2 Shikata nai

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Sickle
  • The Sickle
  • 2,517 posts

Posted 04 February 2014 - 06:32 AM

Wenn du selber ein Dakka-dakka-Loadout gehabt hättest sähe es sicher anders aus. In einem 1gegen1 auf freiem Feld hast du gegen Dakkadakka einfach schlechte Karten - erstrecht ohne Sprungdüsen. Am besten ist es aus der Deckung heraus immer wieder einzelne Alphas zu verteilen um dem Dakka-Jäger nicht die Möglichkeit zu bieten sein Potential auszuschöpfen. Gerade mit einer Gauss hast du sonst das Problem dass du einfach nicht ordentlich triffst. Auf freiem Feld sonst halt nur mit Teamunterstützung...

#3 Egomane

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 8,163 posts

Posted 04 February 2014 - 06:32 AM

Du hättest eher auf den Seitentorso denn den Center gehen sollen. Der ST ist deutlich schwächer gepanzert und die meisten Jager laufen mit XL-Engine herum. Selbst wenn man mal keine XL-Engine findet, so halbiert man zumindest die Feuerkraft des Gegners und macht ihn weniger gefährlich.

Dazu probiere dies:
Wenn du deine Waffen abgefeuert hast und diese sich im Cooldown befinden, drehe dem Gegner die Seite zu, so dass sein Feuer sich verteilt und nicht konzentriert in eine Lokation bei dir einschägt. Kurz vorm Ende des Cooldowns drehst du dich zurück und feuerst die zweite Salve ab.

Beachte das beides und ein einzelner Jager sollte kein Problem mehr sein.

#4 o0Marduk0o

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 4,230 posts
  • LocationBerlin, Germany

Posted 04 February 2014 - 06:34 AM

Während der Nachladezeit deiner Waffen den CT weg drehen und dem Gegner die Seite zeigen, wo die Gauss nicht ist.
Dein Gegner muss im Gegensatz zu dir die ganze Zeit auf dich zielen um UAC5 oder AC2 effektiv zu nutzen und hat die höhere DPS.

#5 Mighty Spike

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 5,010 posts
  • Facebook: Link
  • LocationHoly Beer City of Munich

Posted 04 February 2014 - 06:38 AM

Kenne die situation gut. Wenn ich um die Ecke komme und da steht dann plötzlich ein Jagermech, und ich ihn übberasche versuch ich sofort aufs Cokpit zu zielen. Und dann druuf mit allem was ich habe. Das problem ist ja,das der sehr schnell viel DMG raushaut mit seinen Dakkas und das man durch die Erschütterung schwer zielen kann. Du wirst zwar durch geschüttelt aber das Fadenkreuz bleibt auf der pos wo du es hattest bevor er feuerte...musst mal drauf achten.
Wenn er mich überrascht versuche ich dann entweder ( je nach gegner konfig) auf den ST zu gehen oder direkt auf seine Waffen um ihm etwas dps zu nehmen. Aber hauptsächlich versuch ich sofort aufs Cokpit zu gehen. Wenns nicht geklappt hat,auch sofort wegdrehen und seinen Damage verteilen bis die Waffen wieder verfügbar sind. ich fahr den Battlemaster eigentlich auch mit STD 2 llaser und 3 meds + ac10. Geht ganz gut. Die 2 grossen laser hab ich rechts,die 3 meds links im torso. Weil ich meistens in deckung stehend mit der rechten seite feure,hab ich die 2 grossen rechts drin.

Edited by Mighty Spike, 04 February 2014 - 06:38 AM.


#6 Archie4Strings

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Liquid Metal
  • Liquid Metal
  • 659 posts

Posted 04 February 2014 - 06:38 AM

Jau Danke, das mit dem Torso wegdrehen ist mir eben direkt nach dem posten auch wieder eingefallen. Das ist bei mir noch ein generelles Problem. Denke da im Moment nur manchmal dran... ist noch nicht so richtig bei mir im Schädel drin...
Also Hausaufgaben sind notiert :(

#7 Mighty Spike

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 5,010 posts
  • Facebook: Link
  • LocationHoly Beer City of Munich

Posted 04 February 2014 - 06:43 AM

Das ist sehr wichtig,das Torso drehen...und achte mal aufs Fadenekreuz wenn du unter Dakka kommst. Das bleibt da wo es war,heist wenn du feuerst und der hat sich nicht bewegt,triffst auch da wo du gezielt hast. Beim Jager sitzt das Cokpit ja schön mittig,die schnellste art ihm das Licht aus zu knipsen....und generell beim Jager -> seitentorso!

#8 Archie4Strings

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Liquid Metal
  • Liquid Metal
  • 659 posts

Posted 04 February 2014 - 06:49 AM

Jau das mit dem Seitentorso merke ich mir auch mal! Danke Männers!!

#9 JD R

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 1,814 posts
  • LocationGermany

Posted 04 February 2014 - 08:35 AM

Diagonal zu ihm laufen damit du gleichzeitig Winkel und Distanz zu ihm änderst. Die Arme nutzen um die Zielfläche zu verkleinern. Bei XLs immer mit der beschädigten Seite vorraus laufen denn durch die Bewegung ist die Chance größer das man daneben schießt.

Rechter Torso offen also nach Rechts laufen damit das feuer auf den Mech eher auf die Linke seite geht als die Rechte. Denn wenn der Gegner auf den CT schießt ist das Linke ST eher betroffen als der Rechte.

Wenn du schon viele Acs einbaust dann doch bite 3xAc2 knallt bei ihm auch kräftig und du bist schnell bei ihm durch.

#10 DI3T3R

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 549 posts
  • LocationGermany

Posted 04 February 2014 - 09:04 AM

Auf Torsoseiten und Arme zielen, nicht auf den CT?

#11 w0rm

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Giant Helper
  • 2,162 posts

Posted 04 February 2014 - 09:25 AM

View PostJD R, on 04 February 2014 - 08:35 AM, said:

Bei XLs immer mit der beschädigten Seite vorraus laufen denn durch die Bewegung ist die Chance größer das man daneben schießt.


Kühne Strategie, viel Glück damit

Edited by w0rm, 04 February 2014 - 09:25 AM.


#12 Rushin Roulette

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • WC 2018 Top 12 Qualifier
  • WC 2018 Top 12 Qualifier
  • 3,512 posts
  • LocationGermany

Posted 04 February 2014 - 09:41 AM

View PostDI3T3R, on 04 February 2014 - 09:04 AM, said:

Auf Torsoseiten und Arme zielen, nicht auf den CT?

Vergiss die Arme, die sind beim Dackajäger ziemlich klein, Der Seitentorso allerdings ist Verhältnissmässig groß und schwach gepanzert. Wenn du übrigens offene Beine beim Jägermech siehst und er hat AKs geladen (Nicht Gauss), dann ziel auf diese, da viele Spieler die Panzerung von den Beinen ziehen um mehr Munition tragen zu können... Wenn die jetzt noch Munition in die Beine gelagert haben = Dackajäger mit einem Raketenantrieb mit etwas Hilfe von Feindfeuer :) .

#13 Suzano

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 1,409 posts

Posted 04 February 2014 - 12:44 PM

1. Auf Entfernung bleiben, wenn du dich nicht ungesehen annähern kannst. Dakkapiloten haben in der Regel Probleme mit beweglichen Zielen. Solange du in Bewegung bleibst, überfordert sie der Versuch, gezielt auf ein Segment zu gehen.

2. Gehe niemals frontal auf die Jäger zu, sondern in einem Winkel. Oberkörperdrehung nicht vergessen.

3. Advanced Gyro einbauen. Das Ding bringt zwar nicht viel, nicht viel ist aber besser als nix.

4. Ziel aufschalten. Selbst wenn du durch Einschläge nichts siehst, kannst du ducrch die Umrahmung immernoch vermuten, wo der Gegner steht.

5. Offene Flächen meiden. Dakkajäger campen bevorzugt an Stellen, die sie gut einsehen können.

6. Seitentorso angreifen. Mit ein bisschen Glück zerlegt es den Kollegen dann von selbst per Munexplosion (soll es immernoch geben, munkelt man)

7. Beine Angreifen. Viele Dakkas panzern die Beine extrem ab, manchmal geht es schneller, ihnen die Beinchen abzusägen als sich durch den Torso zu fräsen

8. sich immer bewusst sein, dass Dakkajäger zwar nervig sind, aber in 80% der Runden (meine Erfahrung) wie die Fliegen sterben.

Edited by Suzano, 04 February 2014 - 12:46 PM.


#14 Alreech

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 1,097 posts

Posted 04 February 2014 - 02:05 PM

View PostSuzano, on 04 February 2014 - 12:44 PM, said:

4. Ziel aufschalten. Selbst wenn du durch Einschläge nichts siehst, kannst du durch die Umrahmung immernoch vermuten, wo der Gegner steht.

Zielaufschaltung sorgt auch dafür das die anderen Mechs auf deiner Seite wissen wo der Jäger ist.
Dank den dual AC 20 Builds sind Jägermechs ziemliche Primärziele und stehe ganz oben auf der Abschußliste.

#15 Wilburg

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • 1,038 posts

Posted 04 February 2014 - 02:07 PM

Wenn Du schnell bist und Guerilla spielen kannst: die Beine

#16 Vincent Lynch

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 1,652 posts
  • LocationVienna

Posted 11 February 2014 - 12:37 PM

Wie ich gerade im Thread für den Battlemaster 1G geschrieben habe:
Wenn man hauptsächlich Energiewaffen fährt, sollte man sich anfangs zurückhalten. Man kommt mit Lasern mit dieser DPS einfach nicht mit.
Aber denen wird meistens ziemlich schnell die Ammo knapp, nach ein paar Minuten kann man sie meist in aller Ruhe in Scheibchen schneiden, weil sie dann nur noch z.B. 2 ML zum Zurückschießen haben.

#17 Garagano

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Littlest Helper
  • Littlest Helper
  • 862 posts
  • LocationGermany

Posted 12 February 2014 - 01:04 AM

Als Energiewaffen Nutzer sollte man also in der hintersten Reihe abwarten und auf das Glück hoffen dass dem Gegner die Munition ausgeht... *kopfschüttel*
Was ich darüber denke, habe ich dir ja schon im Battlemaster Thread geschrieben.

Edited by Garagano, 12 February 2014 - 01:08 AM.


#18 Cpt Zippo

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • The 1 Percent
  • The 1 Percent
  • 325 posts
  • LocationGiessen

Posted 12 February 2014 - 01:35 AM

View PostArchie4Strings, on 04 February 2014 - 06:17 AM, said:

Ich hab eigentlich gedacht dass ich gewinnen müsste, da ich keine Hitzeprobs habe und 45 Damage bei stehendem Gegner auf den Punkt bringen kann (2 Mal schießen und der müsste eigentlich weg sein). Schließlich bin ich ja um einiges besser gepanzert (max Panzerung im Torso) Aber wegen dem Dakkadakka konnte ich meine zweite Ladung nicht gut gezielt im Center Torso anbringen.


1. Nimm den Gegner ins Target um zu erkennen in welchem Bereich er bereits angeschlagen ist
2. Versuche in Bewegung zu bleiben und dennoch deinen Schaden in die richtigen Zonen zu bringen
3. Verteile den gegnerischen Schaden durch Torsodrehung in den Cooldownphasen
4. Versuche bei deiner Lanze zu bleiben bzw. Überzahl zu schaffen

Der Jäger hat den Vorteil das er mit seinen AC´s den Schaden gezielter anbringen kann und du, bis auf deine Balistics, den Schaden mit den M-Lasern über 2-3 Zonen verteilst.

#19 Kazma

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • 257 posts
  • LocationGermany - Leipzig

Posted 13 February 2014 - 08:22 AM

Ich mag ja Jagermechs, die gehn immer so schnell Kaputt ;)

#20 LiGhtningFF13

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Devoted
  • The Devoted
  • 1,375 posts
  • LocationBetween the Flannagan's Nebulea and the Pleiades Cluster

Posted 13 February 2014 - 08:30 AM

Ganz einfach nicht alleine ran und im Falle eines Notfalls immer auf die Schulter. Mein Gott, manche haben Probleme hier.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users