Jump to content

CW-Dropdeck Kom­pen­di­um


7 replies to this topic

#1 Reitmeier

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Hunter
  • The Hunter
  • 955 posts
  • LocationHessen

Posted 20 July 2015 - 11:52 AM

Grüße Mechkrieger,
wir alle wissen, dass CW ein Haifischbecken ist. Vor allem wenn man solo unterwegs ist steigt die Frustration und sinkt die Erfolgsquote. Als CW Veteran und Dropleader war ich schon in sehr vielen CW Spielen und habe einiges erlebt bzw. gesehen. Diese Erfahrungen möchte ich zusammen mit anderen erfahrenen CW Spielern in diesem Kompendium mit euch teilen und speziell auf die Dropdecks eingehen.
Ein gutes Dropdeck ist das A und O auf dem Schlachtfeld und entscheidet, ob ihr in CBills badet oder ingame baden geht.
Bedenkt dabei bitte immer, dass jeder Pilot bestimmte Mechs/Spielweisen präferiert und dass es kein Deck gibt was immer klappt und zu jedem Spieler passt. Allerdings haben sich im Laufe der Zeit bestimmte Decks herauskristallisiert, welche wir euch hier vorstellen wollen.
Schaut euch also einfach die verschiedenen Decks an und macht euch ein eigenes Bild, ob euch dieses Deck zusagen würde.

vG
Reitmeier

Hinweis:
Dieser Thread dient alleine der Vorstellung der einzelnen Decks. Sollte ihr Fragen oder Anmerkungen haben äußert diese bitte in diesem Thread. Der Übersicht halber wird unsere Moderatorin Catalina Steiner diesen Thread frei von Diskussionen und Offtopic halten.


Übersicht Dropdecks

IS Decks
- Standarddropdeck/Trainingsdeck (Reitmeier)
- Pure Heroes Dropdeck (Reitmeier)

Clan Decks

Edited by Reitmeier, 20 July 2015 - 03:45 PM.


#2 Reitmeier

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Hunter
  • The Hunter
  • 955 posts
  • LocationHessen

Posted 20 July 2015 - 12:06 PM

Das Standarddropdeck (Trainingsdeck) - Reitmeier

Dieses Dropdeck soll euch ermöglichen auf allen Maps gut zurecht zukommen. Ihr könnt damit nichts besonders gut, aber auch nichts schlecht. Ein schöner Start also um zu beginnen. Zudem ermöglicht es euch verschiedene Standardspielweise in MWO zu trainieren.


FS9-S (35t), WVR-6K (55t), TDR-5SS (65t), STK-4N (85t)


1.Mech Firestarter S

Build: http://mwo.smurfy-ne...09e827f76fdf3b9


Der Firestarter ist aktuell der König unter den IS Lights. Er kombiniert sehr gute Feuerkraft mit sehr hoher Geschwindigkeit und guten Hitboxen. Jedoch schwächelt er im Fernkampf aber wenn ihr diesem aus dem Weg geht, solltet ihr keine Probleme haben.

Die S Variante setzt auf MPLaser und ist somit im Kampf von 200-350m am effektivsten.

Empfohlene Module:

Mechmodule:
1) Radar Deprivation
2) Advanced Seismicsensor
3) Target Info Gathering

Waffenmodule:
1) MPLaser Range 5
2) MPLaser Cooldown 5
Consumables:
1) Artillery Strike
2) UAV


Alternative:
FS9-A http://mwo.smurfy-ne...8c019feec683fdf
Stärker im Nahkampf jedoch mit geringer Reichweite.


2. Mech Wolverine 6K

Build: http://mwo.smurfy-ne...fc3422b843389b4

Der Wolvi 6K ist dank seiner LargeLaserQuirks einer der besten Mediums aktuell. Er kann auf hoher Reichweite sehr guten Schaden austeilen und ist ein guter Einstiegsmech, um sich mit der "Peek and Hide"-Spielweise vertraut zu machen. Speziell bei diesem Mech bedeutet dies, dass ihr hinter einer Deckung steht, kurz euren rechten Arm raushaltet, den Gegner beschiesst und sofort danach twistet und wieder in der Deckung verschwindet.
Ein großer Nachteil ist leider, dass die meisten Gegner versuchen werden euch diesen rechten Arm abzuschiessen und euch somit fast Waffenlos zu machen. Also beschützt diesen Arm unbedingt.


Empfohlene Module:
Mechmodule:
1) Radar Deprivation
2) Advanced Seismicsensor
Waffenmodule:
1) Large Laser Range 5
2) Large Laser Cooldown 5
Consumables:
1) Artillery Strike
2) Coolshot/UAV


3. Mech Thunderbolt 5SS
Build: http://mwo.smurfy-ne...9cea1863d0df921

Der Thunderbolt ist einer der einstiegsfreundlichsten Heavies im Spiel. Er kombiniert ansprechende Geschwindigkeit mit guter Überlebensfähigkeit und kann ordentlich im Kampf austeilen. Zudem könnt ihr mit diesem Mech gut eure Fähigkeit im Torsotwisten üben, da kleine Fehler nicht sofort mit dem Tod bestraft werden. Der 5SS setzt auf sieben Mediumpulslaser und ist dank Quirks damit auch auf mittlere Distanz am effektivsten. Mit entsprechenden Waffenmodulen kommt ihr auf eine effektive Reichweite von 352m, jedoch solltet ihr euch Schüsse über 600m lieber sparen.

Empfohlene Module:
Mechmodule:
1) Radar Deprivation
2) Advanced Seismicsensor

Waffenmodule:
1) MPLaser Range 5
2) MPLaser Cooldown 5

Consumables:

1) Artillery Strike
2) UAV/ Coolshot

Alternative:

TDR-9SE http://mwo.smurfy-ne...ca59074d095d50a

Stärker auf längerer Reichweite, jedoch solltet ihr hier schon das Torsotwisten gut beherrschen, da ihr beim Verlust eures linkes Torsos waffenlos sein werdet. Also haltet eurem Feind immer schön die rechte Seite hin und zeigt ihm nur die Linke wenn ihr feuern wollt.


4. Mech Stalker 4N
Build: http://mwo.smurfy-ne...3f8049c5e2b1ea8

Der Stalker hält einiges aus ist dafür aber auch relativ unbeweglich. Mit 6 LargeLaser hat er einiges an Punch und kombiniert dies mit hohen Waffenaufhängungen. Mit diesem Mech solltet ihr euch eine Deckung suchen, welche es euch ermöglicht eure Arme kurz zu zeigen und zu feuern, bevor ihr wieder in der Deckung verschwindet. Versucht unbedingt auf Reichweite zu euren Gegnern zu bleiben, denn im Nahkampf sieht dieser Mech sehr schnell alt aus. Solltet ihr jedoch eine perfekte Position für ihn gefunden haben, könnt ihr einiges an Damage raushauen.


Empfohlene Module:
Mechmodule:
1) Radar Deprivation
2) Advanced Seismicsensor/ Target Info Gathering

Waffenmodule:
1) Large Laser Range 5
2) Large Laser Cooldown 5

Consumables:
1) Artillery Strike
2) Coolshot/UAV

1c) Fazit:

Wie ihr sehen könnt bieten euch diese vier Mechs gute Möglichkeiten, um in CW auf jeder Karte euren Job zu erfüllen. Zudem ermöglichen sie euch diverse Spielweise euch anzueigenen, welche euch als Spieler besser machen. Solltet ihr diese Mechs komplett gelevelt und voll mit Modulen haben, kann schonmal wenig schiefgehen (zumindest vom Dropdeck nicht aus ;) ).

Als Dropreihenfolge würde ich mit dem Stalker beginnen und dann die nächsten Mechs abhängig von der Situation machen.
Hat der Feind schon die Tore gestürmt? Dann nehmt den Thunderbolt oder Firestarter.
Versucht er euch noch aus der Ferne zu zermürben? Dann nehmt den Wolverine.
Im Kampf gegen Clans zeigen meine Erfahrungen, dass viele ISler gerne als letzten Mech den Light nehmen und dann von Streakcrows gefressen werden, welche Clanner gerne in Welle 3 oder 4 bringen.
Versucht euren Light deswegen früher zu bringen und präsentiert ihnen stattdessen einen Thunderbolt.

Edited by Reitmeier, 20 July 2015 - 03:52 PM.


#3 Reitmeier

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Hunter
  • The Hunter
  • 955 posts
  • LocationHessen

Posted 20 July 2015 - 03:40 PM

IS Pure Hero Deck - Reitmeier

Dieses Deck ist primär zum CBills farmen, da auf vier Hero Mechs gesetzt wird.
Bevor ich das Deck vorstelle möchte ich euch kurz erklären wie der Hero Bonus in CW funktioniert:
Ihr bekommt pro Hero Mech in eurem Deck einen CBills Bonus von 7,5%.
Dies bedeutet, dass ihr auf maximal 30% kommen könnt, wenn ihr vier Heroes im Deck habt.
Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass ihr nur die Heroes im Deck haben müsst um den Bonus zu bekommen, sie müßen nicht alle gedroppt sein. Genauso ist es übrigens auch mit dem Loyalitätbonus der Phoenixmechs.
(Ein Statement von PGI habe ich dazu leider nicht gefunden, falls jemand eines parat hat möge es er bitte mir mitteilen).

Hero Deck 1 Long Range
Gut spielbar auf Boreal Vault und Hellebrone Springs
Nicht gut spielbar auf Sulfur und Vitric Forge

Deck: Cicada X5 (45t) - Wolverine Q (55t) - Jäger FB (65t) - Victor DS (80t)

1. Mech Cicada X5
Build: http://mwo.smurfy-ne...2e59d383cd77459
Ein relativ unbeliebter Hero doch in diesem Deck kommt ihm eine große Rolle zu. Wie ihr seht ist er mit drei ERLarge Laser bewaffnet. Dank Quirks (plus Waffenmodul) kommt er auf eine optimale Reichweite von circa 880m. Dies ermöglicht euch aus großer Entfernung eure Gegner zu beschießen besonders auf Boreal. Sucht euch einen schönen Hügel, welcher euch ermöglicht kurz über die Kante zu peeken, um zu feuern und euch wieder zurückzuziehen. Wählt diesen Mech zuerst auf, wenn eure Gegner noch mit den Toren beschäftigt sind.

2. Mech Quarantine
Build: http://mwo.smurfy-ne...6d2e76d5a2db1a3
Klar man nutzt nicht die vollen Hardpoints, aber hey, wir haben drei LargePuls in einem Arm. Spielt ihn ähnlich wie den Wolvi6K, nur habt ihr hier den Vorteil, dass ihr die JJ zum schnelleren Twisten nutzen könnt.
Ich habe viel mit dem Mech rumgespielt und dieses Loadout passte mir am Ende am Besten.
Wer ein ungutes Gefühl hat, wenn er nur die Armlaser benutzen kann sollte diesen Build ausprobieren:
http://mwo.smurfy-ne...ddd5288194aba66

3. Mech Firebrand
Build: http://mwo.smurfy-ne...f467f8361483084
Ein schöner PeekMech mit 45Dmg Pinpoint. Gut für Boreal und Helleborne, da ihr die vielen Hügel gut nutzen könnt um eure Arme kurz drüber zu halten und zu feuern. Wie immer denkt dran, dass ihr einen XL tragt also seit euch sicher wenn ihr peekt, dass nicht 6 HBR auf euch gerichtet sind.
Alternativen:
Thunderbolt TopDog http://mwo.smurfy-ne...a4326d9dad9347a
Thunderbolt 5S (P) http://mwo.smurfy-ne...48817a392088b48

4. Mech Dragon Slayer
Build: http://mwo.smurfy-ne...d21dad95d6ad348
Nicht so gut wie früher, aber nach den letzten JJ Änderungen und der neuen PPC Velocity wieder mehr als spielbar. Ob ihr lieber eine Gauss wollt oder zwei AC5 bleibt euch überlassen. Persönlich mag ich die Gauss lieber in der Kombi mit den PPC, aber das ist Geschmacksache.
Spielstil ist eure Entscheidung. Entweder ihr sucht euch eine schöne Deckung und "poptart" die Gegner nieder oder ihr peekt mit eurem Arm um Ecken.

Hero Deck 2 Brawler
*in Arbeit*

Edited by Reitmeier, 20 July 2015 - 03:50 PM.


#4 Catalina Steiner

    Moderator

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Hearing Impaired
  • Hearing Impaired
  • 2,118 posts
  • Google+: Link
  • LocationNagelring Academy

Posted 07 September 2015 - 03:52 PM

Es ist sehr schade, dass dieser Thread so in Vergessenheit geraten ist. Die Idee ist wirklich klasse. Vielleicht ist es wieder die Tatsache, dass so ein Thread ein wenig Arbeit bedeutet. Ich selbst hatte bisher auch nicht wirklich die Zeit dazu, aber ich möchte jetzt mein (bisheriges) Dropdeck vorstellen.



Steiner Laser/Missile only Dropdeck

Posted Image

FS9-S / GRF-2N / TDR-5SS / BLR-1S

35 Tonnen + 55 Tonnen + 65 Tonnen + 85 Tonnen = 240 Tonnen



1) Battlemaster LRM-Boot "Steiner Pride": BLR-1S

Posted Image

Geschwindigkeit: 68,6 km/h (75,5 km/h mit Speed Tweak); Tonnage 85/85; Firepower 60; Hitze Effizienz 1,33; Panzerung 464
Standard Armor, Endo-Steel Structure, Double Heat Sink
XL Engine 360, zwei LRM15, zwei LRM10, zwei Medium Laser, Tag, Beagle Active Probe

Fest installierte Mech Module: Adv. Sensor Range und Adv. Target Decay.
Fest installierte Waffen Module: Medium Laser Range und Medium Laser Cooldown.
Fest installierte Consumable Module: Cool Shot und Improved Artillery Strike.

BLR-1S

Diesen Battlemaster bringe ich immer als erstes. Nach diesem Mech habe ich idealerweise schon 800-1200 Schaden ausgeteilt, wenn mir dann endlich die Raketen ausgehen. Es passiert sehr selten, dass der Battlemaster nicht die gewünschte Leistung bringt. LRM50 mit 1800 Raketen Munition reicht aus, um die ersten beiden Wellen angreifender Mechs "zu versorgen". Oft sogar noch einen Teil der dritten Welle... wenn man ökonomisch mit der Munition umgehen kann.
Es ist genau der Mech, für den man manchmal angefeindet wird (LRM's im CW and dann auch noch einen Assault), aber wenn ich dann in den Tod marschiere (denn zerstört wird er eigentlich nie) und den verursachten Schaden sehe, habe ich immer ein zufriedenes Lächeln auf den Lippen. Nur bei schnellen Angriffen auf die gegnerische Basis kann es passieren, dass er nicht in seine Rolle findet und von flankierenden Lights über den Haufen geschossen wird. Aber wie gesagt, das passiert selten.
Ein Mech, der manchmal gerne die ersten fünfzehn Minuten hält (manchmal länger) und dafür sorgt, dass ich oft nur zwei Mechs pro Runde brauche.
Es ist der Mech, den ich von allen Vieren am ungernsten austauschen würde und zwar nicht aus sentimentalen Gründen, sondern wirklich wegen seiner Effizienz.

***

2) Thunderbolt Laser-Brawler "Star": TDR-5SS

Posted Image

Geschwindigkeit: 74,8 km/h (82,2 km/h mit Speed Tweak); Tonnage 65/65; Firepower 33; Hitze Effizienz 1,53; Panzerung 400
Standard Armor, Endo-Steel Structure, Double Heat Sink
Std Engine 300, ein Large Laser und vier Medium Pulse Laser

Fest installierte Mech Module: Radar Deprivation und Improved Gyros.
Fest installierte Waffen Module: Medium Pulse Laser Cooldown und Medium Pulse Laser Range.
Fest installierte Consumable Module: Cool Shot und Improved Artillery Strike.

TDR-5SS

Meistens meine Nummer Zwei, vor allem in Angriffsmodus, da ich gerne die schnellen Mechs am Ende fahren will (vor allem, wenn zum Angriff auf die Spawnpunkte geblasen wird). Ein Large Laser für die Reichweite und die vier Medium Pulse Laser zum Zerschneiden von CT's. Reicht meistens im Brawl, um so zwei, drei Stormcrows und Timber Wolves ausser Gefecht zu setzen, wenn diese schon angekratzt sind und nicht eine volle Lanze über mich herfällt.
Dieser Thunderbolt steckt echt viel ein und teilt gut aus. Die Hitze erschlägt einen auch nicht, was bei sechs Medium Pulse Lasern schon anders aussehen würde (immer noch nicht schlecht, aber minus fünf Prozent).
Ein sehr dankbarer Mech, meistens in der Mitte des Matches eingesetzt, wenn es zum Brawl kommt. Sollte mal der Battlemaster nicht halten, was er verspricht, holt dieser Mech die Kastanien aus dem Feuer.

***

3) Griffin SRM-Recon "Silent Angel": GRF-2N

Posted Image

Geschwindigkeit: 88,4 km/h (97,2 km/h mit Speed Tweak); Tonnage 55/55; Firepower 46,6; Hitze Effizienz 1,38; Panzerung 368
Standard Armor, Endo-Steel Structure, Double Heat Sink
XL Engine 300, zwei Medium Pulse Laser, vier SRM4, vier Jump Jets, Guardian ECM, Beagle Active Probe

Fest installierte Mech Module: Advanced Seismic Sensor und Advanced Target Decay.
Fest installierte Waffen Module: SRM4 Cooldown und SRM4 Range Modules.
Fest installierte Consumable Modules: Cool Shot und Improved UAV.

GRF-2N

Vorher war es der GRF-3M "Hellcat", mein Lieblingsmech, der mit ins Dropship durfte, aber ich habe ihn wegen des ECM durch diesen Griffin ersetzt. Zuerst hatte dieser Griffin auch eine LRM-Bewaffnung, wie der 3M, aber ich habe ihn zum SRM Brawler umfunktioniert, da mir das im CW sinnvoller erscheint. Zwei LRM-Mechs sind mir doch zu riskant. Wenn es gut läuft, laufen beide LRM-Mechs gut, aber meistens kommt der Griffin dann gar nicht mehr zum Einsatz. Wenn es eher schwierig läuft mit dem Battlemaster, ist auch der Griffin nicht besonders erfolgreich. Dann lieber selbst ECM liefern und noch SRM's en masse an Bord haben.
Dieser Griffin ist ein guter Aufklärer, aber in dieser Rolle muss ich mich erst noch hineinfinden. Wenn ich jedoch in einen Brawl gerate, dann ist es meistens ein mieser Tag für meine Gegner. Vier SRM4 plus Laser tun immer weh.
Ein bisschen mehr Training mit diesem Mech und er ist sicher genauso gefährlich wie der Thunderbolt.

***

4) Firestarter Laser-Skirmisher "Backstabber": FS9-S

Posted Image


Geschwindigkeit: 136,5 km/h (150,2 kph mit Speed Tweak); Tonnage 34,7/35; Firepower 24; Hitze Effizienz 1,41; Panzerung 238
Ferro-Fibrous Armor, Endo-Steel Structure, Double Heat Sink
XL Engine 295, vier Medium Pulse Laser, vier Jump Jets

Fest installierte Mech Module: Radar Deprivation, Seismic Sensor und Shock Absorbance.
Fest installierte Waffen Module: Medium Pulse Laser Cooldown und Medium Pulse Laser Range.
Fest installierte Consumable Module: Cool Shot und Improved UAV.

FS9-S

Vorher habe ich den FS9-A mitgenommen, mit sieben Small Pulse Lasern. Es gibt nur einen Grund, dass ich den Mech ausgetauscht habe, denn zum Brawlen war der FS9-A eigentlich ein bisschen besser. Aber die Reichweite ist das Problem, wenn ich auf Generatoren, Schützentürme und die Kanone geschossen habe. Daher nehme ich jetzt diesen Mech mit.
Oft kommt der Firestarter gar nicht mehr zum Einsatz. Wenn ich ihn aber einsetzen kann und unser Spawn nicht schon angegriffen wird, dann sorgt er für Chaos unter meinen Feinden. Nichts macht mehr Spass, als mit dem Firestarter zwischen einem Haufen von schwer angeschlagenenen Feinden umherzuschwirren und ihnen den Rest zu geben.
Man sollte auf jeden Fall einen flugfähigen und schnellen Lightmech dabei haben, wenn man ein IS-Dropdeck baut. Für jede Welle kann ein Light-Rush angesagt werden und dann ist dieser Mech perfekt.

***

Ich plane in näherer Zukunft eine Umstellung dieses Dropdecks, aber bisher hat es nicht enttäuscht. Ich weiss, dass der LRM-Battlemaster manchen ein Dorn im Auge wäre, aber dieser Mech bringt konstante Leistung. Es kommt einmal mehr auf den Piloten an. Diesen Build kann man gut im CW fahren, die Locks hole ich mir notfalls (meist sogar) mit TAG selbst. Es gibt Maps, wo er weniger gut funktioniert, aber das gilt wohl für jeden Mech.

Ich möchte das Dropdeck ausdrücklich nicht jedem empfehlen, vor allem keinen Anfängern. Bis auf den Firestarter und den Thunderbolt sind es wohl eher unübliche CW-Mechs. Der Griffin empfiehlt sich aber vor allem wegen des ECM's (wie auch der Cataphract 0XP seit es ihn gibt) und der Battlemaster aus den oben aufgeführten Gründen, aber nur für erfahrene LRM-Piloten.

Mechs, die ich gerne mitnehmen würde in Zukunft: JR7-F, BNC-3E, ENF-5P, HGN-733P
Mechs, die ich früher schon mal dabei hatte: GRF-3M, RVN-H, JM6-A, JM6-S, FS9-A
(die Jagermechs hatte ich anstatt des Griffins dabei, als die Tonnage in Phase 1 des CW auf 250 Tonnen erhöht wurde)

Anbieten würde sich Highlander und Enforcer (90 und 50 Tonnen) anstelle von Battlemaster und Griffin (85 und 55 Tonnen), und der Jenner statt des Firestarters (es bleibt bei 35 Tonnen).
Der Highlander kann natürlich viel mehr einstecken, der Enforcer ist mit zwei UAC/5 sehr gefährlich und den Jenner kann ich einfach besser fahren als den Firestarter. Aber diese Wechsel im Dropdeck sind noch nicht entschieden.








Edited by Catalina Steiner, 07 September 2015 - 04:23 PM.


#5 Catalina Steiner

    Moderator

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Hearing Impaired
  • Hearing Impaired
  • 2,118 posts
  • Google+: Link
  • LocationNagelring Academy

Posted 08 March 2016 - 06:24 PM

Auch in eigenem Interesse habe ich mal die Entwicklung meiner CW-Dropdecks nachvollzogen. Ich hoffe, dass es auch eine Hilfe für neue Spieler sein kann, die nach möglichen Kombinationen suchen.
Es ist sehr offensichtlich, dass ich immer versucht habe, die Tonnage voll auszunutzen. Soweit ich mich erinnere, hat sich die Tonnage von 240 über 250 und 260 auf 265 Tonnen erhöht, bevor sie dann wieder auf 260 Tonnen gesunken ist.


Dropdeck 1.0
Posted Image
BRL-1S
JM6-S
GRF-3M
RVN-H
(85+65+55+35=240)
Battlemaster mit LRM's, Jagermech mit AC/5's, Griffin mit LRM5-Spam, Raven mit SRM4


Dropdeck 2.0
Posted Image
BLR-1S
TDR-5SS
GRF-3M
RVN-H
(85+65+55+35=240)
Battlemaster mit LRM's, Thunderbolt mit MPL's, Griffin mit LRM5-Spam, Raven mit SRM4


Dropdeck 3.0 "Defend Dropdeck"
BLR-1S
JM6-A
GRF-3M
FS9-S
(85+65+55+35=240)
Battlemaster mit LRM's, Jagermech mit LRM's, Griffin mit LRM's, Firestarter mit MPL's


Dropdeck 4.0
Posted Image
BLR-1S
TDR-5SS
GRF-2N
FS9-S
(85+65+55+35=240)
Battlemaster mit LRM's, Thunderbolt mit Lasern, Griffin mit SRM4 und ECM, Firstarter mit MPL's


Dropdeck 5.0
Posted Image
BLR-1S
TDR-5SS
JM6-A
FS9-S
(85+65+65+35=250)
Battlemaster mit LRM's, Thunderbolt mit Lasern, Jagermech mit LRM's, Firestarter mit MPL's


Dropdeck 6.1 "Attack Dropdeck"
Posted Image
BLR-3S
TDR-5SS
GRH-5P
BJ-1X
(85+70+65+45= 265)
Battlemaster mit LL und ML, Grasshopper mit LL und ML, Thunderbolt mit MPL, Blackjack mit MPL und ML


Dropdeck 6.2 "Defend Dropdeck"
Posted Image
BLR-1S
TDR-9S
JM6-A
ENF-5P
(85+65+65+50=265)
Battlemaster mit LRM's, Jagermech mit LRM's, Thunderbolt mit LL und ML, Enforcer mit UAC/5


Dropdeck 7.1 "Attack Dropdeck"
Posted Image
BLR-3S
GRH-5P
TDR-5SS
CDA-3M
(85+70+65+40=260)
Battlemaster mit LL und ML, Grasshopper mit LL und ML, Thunderbolt mit MPL, Cicada mit LL und ECM


Dropdeck 7.2 "Defend Dropdeck"
Posted Image
BLR-1S
JM6-A
TDR-9S
BJ-1X
(85+65+65+45=260)
Battlemaster mit LRM's, Jagermech mit LRM's. Thunderbolt mit LL und ML, Blackjack mit MPL und ML


Dropdeck 7.3 "New Attack Dropdeck"
BLR-3S
GHR-5H
TDR-5SS
CDA-3M
(85+70+65+40=260)
Battlemaster mit LL und ML, Grasshopper mit LPL und ML, Thunderbolt mit MPL, Cicada mit LL und ECM

Edited by Catalina Steiner, 14 September 2016 - 09:37 PM.


#6 Catalina Steiner

    Moderator

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Hearing Impaired
  • Hearing Impaired
  • 2,118 posts
  • Google+: Link
  • LocationNagelring Academy

Posted 14 September 2016 - 09:45 PM

Seit meinem Wechsel zu einer Mercenary-Einheit brauche ich nun Clan-Dropdecks.

Meine ersten beiden Entwürfe berücksichtigen folgende Mechs:

Dropdeck 1 (Defend, offene Maps):
Posted Image

WHK mit LPL und LRM's. MDD mit LRM5-Spam. SCR Streakcrow. Nova mit SPL.

Dieses Dropdeck nutze ich nur selten und kann es auch nicht für Anfänger empfehlen. Es ist sehr "missile-lastig" und man muss halt damit umgehen können. Wenn ich beispielsweise Boreal Vault im Verteidigungsmodus spiele, bin ich mit dem Dropdeck in meinem Element.


Dropdeck 2 (Attack, Brawler Maps):
Posted Image

KDK-3 mit UAC/10, HBR mit ECM, LPL und ML, HBK IIC mit SRM's, Jenner IIC mit SRM's.

Dieses Dropdeck benutze ich wohl in 90-95% aller Fälle und ich kann es auch empfehlen. Kodiak und Hellbringer für mittlere und lange Reichweite, die beiden leichten Mechs für kurze Reichweiten.

Edited by Catalina Steiner, 16 September 2016 - 06:02 AM.


#7 Catalina Steiner

    Moderator

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Hearing Impaired
  • Hearing Impaired
  • 2,118 posts
  • Google+: Link
  • LocationNagelring Academy

Posted 16 September 2016 - 06:09 AM

Neues und aktuelles Dropdeck

Meine neuen beiden Entwürfe berücksichtigen folgende Mechs:

Dropdeck 1 (Defend, offene Maps):
Posted Image

TBR mit ML und LRM's. MDD mit LRM5-Spam. EBJ mit LPL. Nova mit SPL.

Dieses Dropdeck nutze ich nur selten und kann es auch nicht für Anfänger empfehlen. Es ist beinhaltet LRM's und man muss halt damit umgehen können.


Dropdeck 2 (Attack, Brawler Maps):
Posted Image

TBR mit ML und ASRM6's. MDD mit ML und ASRM6's. HBR mit ECM, LPL und ML. HBK IIC mit ASRM6's.

Dieses Dropdeck benutze ich wohl in 90-95% aller Fälle und ich kann es auch empfehlen. Hellbringer für mittlere und lange Reichweite, die anderen Mechs für das Brawling.


Ich habe mich für drei Heavies und ein Medium (in beiden Fällen) entschieden, weil es einfach angenehmer zu fahren ist. Lights und Assaults sind ganz aus dem Dropdeck verschwunden. Man muss sich nicht gross umgewöhnen, wenn man den Mech wechselt. Für mich ist es ein grosser Vorteil.

Edited by Catalina Steiner, 20 September 2016 - 07:28 PM.


#8 Catalina Steiner

    Moderator

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Hearing Impaired
  • Hearing Impaired
  • 2,118 posts
  • Google+: Link
  • LocationNagelring Academy

Posted 20 September 2016 - 07:56 PM

Und schon ist es wieder soweit: plötzlich finde ich mich als Merc bei der FRR wieder. Also brauche ich auch ein neues IS Dropdeck und zwar diesmal mit 250 Tonnen.

Posted Image

BL-KNT mit LPL und ML. Grasshopper mit LPL und ML. TDR mit MPL. CDA mit LL und ECM.

Gutes Dropdeck mit teilweise alter Meta (bei Black Knight und Grasshopper), mit der ich aber viel trainiert habe und die im FP immer gute Arbeit verrichtet. Cicada für hohe Reichweiten und den Thunderbolt zum Brawlen. Dieses Dropdeck benutze ich in 90-95 Prozent aller Fälle.



Posted Image

BLR mit LRM's und ML. CPLT mit LRM's und MPL. GRF mit ASRM6's. BJ mit ML und MPL.

Alternatives Dropdeck für Defend und offene Karten. Wieder ein sehr "missile-lastiges" Dropdeck, mit dem man umgehen muss und welches ich nicht einfach so weiterempfehle. Auf Boreal Vault beispielsweise unschlagbar, wenn wir verteidigen. Battlemaster und Catapult sorgen für Druck auf hohe Reichweite, die anderen beiden leichten Mechs sind sehr starke Brawler.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-BO- neues IS Brawl Dropdeck

Posted Image

WHM mit LPL, GRH mit LPL, TDR mit MPL, PHX mit ECM und MPL


Alternatives Dropdeck

Posted Image

MAD mit AC/20 und MPL, MAD mit MPL und SRM6's, GRF mit ECM und ASRM6's, BJ mit ML und MPL

Edited by Catalina Steiner, 03 November 2016 - 09:40 AM.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users