Jump to content

Vorstellung: Atlas - Boars Head (Hero)

Todesklinge Boars Head

51 replies to this topic

#21 Revorn

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Patron
  • 3,557 posts

Posted 29 October 2014 - 11:02 PM

Wie ich gestern schon schrieb, hab ich kein Problem mit dem Build an sich. Er ist niedlich und mir seine Rolle und Positionierung auf dem Schlachtfeld vorzustellen, fällt mir leicht. Ebensowenig bezweifle ich, das dieser Mech Spaß machen kann, ehe bezweifle ich, das er was für Newbies ist.

Was mir aber bei dem Build wirklich Probleme macht, ist die Rückenpanzerung. Ich erklär auch gerne warum. Wenn ich mit meinen AC2 oder nem ERLarge, oder LRM, nen Gegner treffe, tritt oft das Phänomen auf, das der Gegener, obwohl von vorne beschossen, am Rücken den Schaden bekommt. Und das ist der Punkt, wo dieses Build echt zum Glücksspiel wird. Imho.

8-12 Rückenpanzerung fangen sowas recht gut ab, aber 4 erscheinen mir einfach zu schwach., Wobei....*grübel* Gauss und XL... eher 16.


PS: die Verschiebung in die generelle Mechbuildsection halte ich für sehr sinnvoll. Als Anfängerhilfe würde ich nen derart spezialisierten Kaufmech, auch nicht sehen.

Edited by Revorn, 30 October 2014 - 12:37 AM.


#22 Suzano

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 1,409 posts

Posted 29 October 2014 - 11:32 PM

heiligs Blechle! Er meint seinen Post ernst,oder? Ich meine, so WIRKLICH ERNST??

Ich möchte allen Anfängern empfehlen, diesen Build NICHT nachzubauen, er ist eine Todesfalle für Anfänger und nur für ganz spezielle Situationen geeignet.

Der Kollege hat 2 gravierende Fehler gemacht- niedrige Rückenpanzerung und eine Gauss-/XL-Kombi.
Beides sorgt für einen schnellen Tod. Wieso?

Er hat für seine Gauss 35 Schuss Mun eingebaut. Das reicht im Idealfall, um den Gegner zu schwächen. Im Normalfall wird er gegen einen Gaussjäger, Ka-zwo oder Direwuffi antreten müssen, welche beide für die Rolle besser geeignet sind. Und da verliert er gegen jeden einzelnen (rechte Torsoseite, krit Treffer, Atlas tot).
Im Idealfall verschiesst er seine Gaussmun und muss in den Nahkampf. Dort stirbt er dann mangels Rückenpanzerung und aufgrund schwacher Waffen.
Unnötig zu erwähnen, dass Assaults immer auch ein bevorzugtes Ziel von Aridrops sind, die bei diesem Build für einen kurzen, schmerzhaften Tod sorgen könnten.

Würde ich mit diesem Build fahren müssen, würde ich aus der 2ten Reihe heraus agieren, dafür sorgen, dass ein ECM-Mech in meiner Nähe bleibt und erst dann in den Nahkampf gehen wenn der Gegner schon stark angeschlagen ist (6-7 Verluste beim Gegner).

Für alle, die so spielen mögen, mag der Build interessant sein. Meins isses jedenfalls nicht.

Edited by Suzano, 29 October 2014 - 11:50 PM.


#23 SESayNo

    Member

  • PipPipPip
  • The Territorial
  • The Territorial
  • 60 posts

Posted 29 October 2014 - 11:33 PM

Ich klink mich hier auch mal kurz ein... Die Idee für nen Atlas mit ner riesen XL, damit er auf über 70 km/h kommt und trotzdem noch etwas Feuerkraft in Petto hat, hatte ich auch schon mal... Lange Rede kurzer Sinn, es tat weh, so weh, dass ich es nach ungefähr 25 Versuchen (sowohl im Solo als auch im Group queue) wieder geändert habe...

Ich fahre meinen Boar's Head momentan so und schneide auf diese Art und Weise besser ab, als ich es in vielen anderen Assaults tue (ich hab was gegen träge Bestien, bin auch mit den meisten anderen Assaults nie wirklich warm geworden)

62,5 km/h reichen mehr als aus, um den Kampf schnell zum Gegner zu tragen, ich bin bei annähernd derselben Stärke stabiler (obwohl der 350er STD Reaktor allein ohne Heat Sinks 1 Tonne schwerer ist als die XL-400er Variante) und laufe bis zum Nahkampf hitzeneutral... Dann kommts drauf an wie sich der Gegner bewegt, der Twist an sich ist ja gleich schnell wie mit nem anständigen DDC. Wenn jetzt noch die Quirks für den Boars Head gut werden (Med / Med Pulse Heat / Cooldown) dann wird der sicher übel... Aber bitte ohne XL

#24 H I A S

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4,967 posts

Posted 29 October 2014 - 11:45 PM

View PostHAWC 86, on 29 October 2014 - 09:55 PM, said:

Es ist kein Mech für den PUG, sondern für ein gutes Team :-)



Nope.

#25 Kinski Orlawisch

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Galaxy Commander III
  • Galaxy Commander III
  • 2,281 posts
  • LocationHH

Posted 30 October 2014 - 12:01 AM

@Hawk: Im Pug isser nix. Bei Teamspielen gibt's Schützen wie Dich die Ihm den Seiten Torso in 2 Sek abreissen. Hast das geposted weil Dir 4 Atlas Abschüsse pro Spiel nicht mehr reichen?...Newbies werden wegen dem Thread nicht sofort 6500 MC ausgeben um sich das Ding zu holen.

Ups Sorry @Hias Wir haben den :-) Übersehen....:D Hawk freut sich über solche builds dochn Ast im TS.

Edited by Marc von der Heide, 30 October 2014 - 12:03 AM.


#26 Rushin Roulette

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • WC 2018 Top 12 Qualifier
  • WC 2018 Top 12 Qualifier
  • 3,512 posts
  • LocationGermany

Posted 30 October 2014 - 12:53 AM

Was habt Ihr alle mit eurem Halbwissen? Redet doch nicht so ein Müll wenn ihr diesen Build nicht spielen wollt, dann gut.. Ich hingegen sehe solche Builds sehr gerne im Gegner Team.

mfg.

Posted Image

Edited by Rushin Roulette, 30 October 2014 - 01:01 AM.


#27 H I A S

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4,967 posts

Posted 30 October 2014 - 12:58 AM

Er ist ein 100t Mülleimer und jedes einigermaßen gute Team wird dich teeren und federn, wenn du mit so ner Schüssel ankommst.

#28 Lukas von Seydlitz

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • Mercenary
  • Mercenary
  • 447 posts

Posted 30 October 2014 - 02:21 AM

Die 4 Punkte Rückenpanzerung wären mir schon alleine wegen des "Friendly-Fire" eindeutig zu wenig....zumal du im Atlas ja eigentlich die vorderste Front bilden solltest....

Edited by Lukas von Seydlitz, 30 October 2014 - 02:22 AM.


#29 Todesklinge

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Ace Of Spades
  • 1,570 posts
  • LocationNürnberg

Posted 30 October 2014 - 02:33 AM

Warum ich soviel Panzerung nach vorne gepackt habe ist leicht zu erklären.

Ich spiele hauptsächlich PUG und da ist es so, dass man auf hoher Distanz regulär 30-70 Alpha Schaden rein gedrückt wird.
Nach rund der zweiten Salve kippt der Atlas mit seinen 120 Panzerung am Torso, unabhängig von der verbauten Engine, um.

Der Atlas hat seine Waffen vorne und genau da sollen auch die Gegner sein.

Wenn man feindlichen Mechs erlaubt, dass diese hinter einen gelangen können, dann macht man spielerisch etwas falsch.
Man dreht dem Gegner auch nicht seinen Rücken zu.
Es reden hier so viele darüber, dass die Rückenpanzerung so schwach sei und ein Light Mech zerlegt einen in kürzester Zeit.

Jetzt stelle ich mir die Frage an euch, warum lasst ihr gegnerische Mechs hinter euch oder euer Team gelangen, ohne dagegen etwas zu unternehmen?

Sprichwort Rückenfreihalten.

Der Dual Gauss Jäger ist da eine Ausnahme im Vergleich dazu, ist jedoch stark in der Effektivität gemindert, eben wegen der schwachen Panzerung und Geschwindigkeit.

Der XL 400 erlaubt eine gigantische Beschleunigung, Fahrt mal einen 300 und einen 400 da ist ein großer Unterschied.
[Redacted]

#30 Delios

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • The Blood-Eye
  • The Blood-Eye
  • 294 posts
  • LocationGifhorn

Posted 30 October 2014 - 03:01 AM

View PostTodesklinge, on 30 October 2014 - 02:33 AM, said:

Der Atlas hat seine Waffen vorne und genau da sollen auch die Gegner sein.


Das Problem bei guten Gegner ist, Sie tun nie was sie sollen / Du willst!

View PostTodesklinge, on 30 October 2014 - 02:33 AM, said:

Wenn man feindlichen Mechs erlaubt, dass diese hinter einen gelangen können, dann macht man spielerisch etwas falsch.
Man dreht dem Gegner auch nicht seinen Rücken zu.
Es reden hier so viele darüber, dass die Rückenpanzerung so schwach sei und ein Light Mech zerlegt einen in kürzester Zeit.

Jetzt stelle ich mir die Frage an euch, warum lasst ihr gegnerische Mechs hinter euch oder euer Team gelangen, ohne dagegen etwas zu unternehmen?

Sprichwort Rückenfreihalten.


Weil es sich nicht verhindern lässt! Es werden extra Leute eingeteilt, die Assault jagen bzw. dabei auch noch andere gegnerische Mechs binden! Auf Grund der Geschwindigkeit sind dies vorwiegend Lights. Da kannst du dich drehen wie du willst und auch vielleicht noch einen Medium als Schutz haben! Bei 4 Panzerung im Rücken bist du bei einem eingespielten Hetzerteam schneller down als dir lieb ist!

View PostTodesklinge, on 30 October 2014 - 02:33 AM, said:

Der Dual Gauss Jäger ist da eine Ausnahme im Vergleich dazu, ist jedoch stark in der Effektivität gemindert, eben wegen der schwachen Panzerung und Geschwindigkeit.

Der XL 400 erlaubt eine gigantische Beschleunigung, Fahrt mal einen 300 und einen 400 da ist ein großer Unterschied.


Der Dual-Gauss-Jäger hat auch eine andere Aufgabe als ein Atlas! Er soll gezielt Schaden an den Mann bringen und dann wieder untertauchen! Auf Grund der Position der Arme muss er sich nicht so exponieren wie z.B. ein Atlas! Er muss nicht so weit hoch um dich zu beschießen und kann dann schnell wieder Deckung suchen! Du mit deinem Atlas mußt dafür wesentlich mehr Fläche freigeben um deine Gauss abfeuern zu können!

View PostTodesklinge, on 30 October 2014 - 02:33 AM, said:

Und ja, das mir Catalina Steiner ist so eine Art Rosenkrieg, es läuft darauf hinaus, dass Catalina alles mögliche getan hat um meiner Einheit zu Schädigen, jedoch ist das etwas anderes.


Sry, bisher habe ich Catalina immer als faire Moderatorin erlebt! Und wenn Du damit auf deinen Post im Einheitenbereich anspielst, muss ich Ihr leider Recht geben!

#31 Tunes of war

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 1,477 posts
  • LocationGermany

Posted 30 October 2014 - 03:01 AM

eine XL hat in einem atlas nichts zusuchen... ich hab dich einmal auf dem schlachtfeld gesehen mit deinem BH... und da bist du schon umgefallen ohne das ich auf dich ballern durfte :(

du bist deinem team keine hilfe mit einer XL.... ein atlas muss schaden schlucken und nicht übers schlachtfeld hetzen...

übrigens hab ich deinen beitrag oben reportet.... du diskreditierst hier modarbeit... und die sind extrem duldsam mit dir....

#32 Lukas von Seydlitz

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • Mercenary
  • Mercenary
  • 447 posts

Posted 30 October 2014 - 03:08 AM

Dafür brauchst du nicht mal ein Hetzter-Team...da reicht mein Oxide oder Todesknödel....was glaubst du TK wie schnell ich in deinem Rücken bin und dein 100 Tonnen mit einer Salve aus dem Spiel nehme....

#33 Kinski Orlawisch

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Galaxy Commander III
  • Galaxy Commander III
  • 2,281 posts
  • LocationHH

Posted 30 October 2014 - 03:40 AM

Sogar 18 Panzerung schmilzt beim jetigen Meta Oxide mit 4 SRM4 wie nix. Anpirschende Lights oder Sniper lachen Dich aus mit der Panzerung im Rücken. Wenn Du nur da längst rennst Wo KEINER in Deinen Rücken kann, kannst Dich nur bei Assault hinter die Eigene Base stellen.

#34 Staubisauger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 790 posts
  • LocationHerten

Posted 30 October 2014 - 04:08 AM

Also ein XL im Atlas da halte ich auch nichts von, und in Kombination mit einer Gaus noch weniger. Gründe wurden ja schon einige genannt.

Und da hier grade Aktiv Diskutiert wird kapere ich den Thread mal weil ich nicht genau weiß was ich aus dem hier machen soll. Der steht seit neustem in meinem Hangar.
http://mwo.smurfy-ne...56b77e5728aed88

Dachte erst so in etwa wie meinen AS7-D, also in etwa so.
http://mwo.smurfy-ne...6a1255354bc2d06

Das wäre der selbe wie mein AS7-D

Hat er eine Idee.



Edit (Catalina Steiner): bitte nicht vergessen, dass es hier um den Boar's Head geht. Diskussionen und Builds für den AS7-S bitte in einem anderen, beziehungweise neuen Thread. Danke sehr.

Edited by Catalina Steiner, 30 October 2014 - 04:23 AM.


#35 Staubisauger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 790 posts
  • LocationHerten

Posted 30 October 2014 - 04:29 AM

Ok

So wer Lust hat meine Frage zu beantworten kann das gerne hier machen.
http://mwomercs.com/...er-atlas-as7-s/

Edited by Staubisauger, 30 October 2014 - 04:44 AM.


#36 Todesklinge

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Ace Of Spades
  • 1,570 posts
  • LocationNürnberg

Posted 30 October 2014 - 04:29 AM

Meine Stats mit dem Boars Head sind nicht die besten, trotzdem ist es sehr gut möglich mit einem XL viel zu erreichen.
THE BOAR'S HEAD 294 159 135 1.18 292 184 1.59 100,815 222,337 1 day 03:19:37

#37 Revorn

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Patron
  • 3,557 posts

Posted 30 October 2014 - 04:30 AM

View PostStaubisauger, on 30 October 2014 - 04:08 AM, said:


Und da hier grade Aktiv Diskutiert wird kapere ich den Thread mal


Piraten kapern doch was, oder?.....Uhm Priraten?... PIRAAAATEN.. Ruuuunnnn,,

Posted Image

#38 o0Marduk0o

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 4,230 posts
  • LocationBerlin, Germany

Posted 30 October 2014 - 04:41 AM

View PostTodesklinge, on 29 October 2014 - 05:15 PM, said:


Das Leitbild von mir über den Boars Head in der Ausführung, basiert auf ausführlichem Erfolg und gibt den Neulingen die Möglichkeit auf großem Erfolg bei einem sehr hohen Spaßfaktor.

Es erfordert etwas Übung damit umzugehen, überragt jedoch viele andere Mechs und deren Konfiguration.

...

Die extrem hohe Mobilität gewährleistet den maximalen Spielspaß.

...

Die Überlebenschance steigt dadurch drastisch, ebenso kann man einen Stellungswechsel sehr schnell erzielen.

...

Das Erfolgspotenzial liegt in den unterschiedlichen Reichweiten und der Feuerkraft.

Jeder Mech, egal wie stark, ist gegenüber einer Übermacht im Nachteil und Chancenlos.

Einen Gegner über eine große Distanz effektiv zu schädigen, und im Nahkampf noch stärker, erweist sich als ein Multitalent.

...

Es erfordert viel Können vom Gegner, die starke Fronzpanzerung zu durchdringen

...

Dreht man mit einem Assault seinen Rücken dem Feind zu, begeht man einen taktischen Fehler

Jedes Ziel, egal was, ist im Rücken schwach, unabhängig von der Panzerung.

Durch den XL 400, erhält man eine Mobilität, die es verhindert, dass ein Gegner hinter einen gelanden kann, man kann jeden Mech ausmanövrieren!

Nur extreme spezialisten haben da noch eine Chance

...

Die Geschwindigkeit von 71,3 Km/h erlaubt gigantische Vorteile

...


Das liest sich so wie chinesische Produktbeschreibungen, die ins deutsche übersetzt wurden.




Und tatsächlich, dieser Boars Head Build ist für Anfänger ungeeignet. Er ist allerdings für erfahrene Spieler sehr wohl geeignet, denn diese haben die Weisheit zu erkennnen, das dieser Build auch für sie nicht geeignet ist.

#39 Revorn

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Patron
  • 3,557 posts

Posted 30 October 2014 - 04:50 AM

Naja, der Mech muß ja nicht High-Kompetive sein. Solange er TK Spaß macht, passts schon. Ich mein, ich fahr... äh fuhr ja meinen Cent auch mit 2 AC2 und hatte ne Mordsgaudi damit. Das ich da dann ab und an auch mal für ausgelacht wurde, pupst mich wenig an.

Lediglich die Art, wie TK sein Build verkauft, finde ich uhmm.. gewöhnungsbedürftig, allerdings hab ich mich schon so sehr an seine Posts gewöhnt, das, wenn sie nicht da wären, das Forum schon fast langweilig wäre.

Edited by Revorn, 30 October 2014 - 04:50 AM.


#40 Predator FHD

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • 213 posts

Posted 30 October 2014 - 04:58 AM

TK wollte ja endlich wieder mal ordentliche Diskussionen haben, das hat er auf jeden Fall geschafft.

Wie schauts eigentlich mit deinem Huginn und Jester aus. Vielleicht könntest die auch für unsere hochspezialisierten Neulinge vorstellen.;-)





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users