Jump to content

Wie Spielt Man Lights?


29 replies to this topic

#1 DaTeach

    Member

  • PipPipPip
  • The Blazing
  • The Blazing
  • 62 posts

Posted 25 December 2013 - 04:31 AM

Einen wunderschönen guten Tag zusammen.
Ich spiele seit ungefähr 1. Monat MWO und habe mir heute endlich meinen ersten Light gönnen können. Es wurder der Spider -5k, da ich mit dem Heromech-Spider immer viel Spaß hatte.
Da ich jetzt aber mit einem stock-Mech dastehe kam die Frage auf: Wie spielt man denn eigentlich einen light?
Mit dem Herospider war´s ganz einfach: ein wenig rumsprinten, um sich ballern und als man dann erledigt war hatte man irgenwie 200-250 dmg gemacht.
Doch der Mensch will sich weiterentwickeln. Und auch ich möchte mit meinem Light eine Hilfe für das eigene team werden.
Also, wie spielt ihr eure Lights und welche Tips könnt ihr mir geben?
Vielen Dank und schöne Grüße,
DaTeach

#2 HAWC 86

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • 435 posts
  • LocationDeutschland

Posted 25 December 2013 - 08:53 AM

Da gebe ich gerne Auskunft.
Man zieht auf den Nordamerikanischen Kontinent, wegen den besseren Ping.
Falls das nicht geht, braucht man wenigstens einen Rechner auf dem MWO in jeder Spielsituation flüssig läuft.
Man kann ihn als Stiker oder Scout spielen.
Also eine angemesse Bewaffnung oder mit ECM und oder TAG dem Team helfen.
Scout geht am besten, wenn mach auch mit anderen zusammen spielt.
Man sollte eine der schnellsten XL Engins drinne haben.
Was man nicht trifft, braucht auch nicht so viel Panzerung wie ein Atlas^^
Jedoch muss man die Panzerung hochschrauben.
Double Heatsinks und Endo Steel sind Pflicht, falls noch Slots frei sind, Fererro Fiebres Armor.
Passen Sprungdüsen rein, ist eine wenigstens eine gute Hilfe.
NIEMALS STEHEN BLEIBEN
NIEMALS ÜBERHITZEN
Lieber abkühlen und Deckung suchen in der Zeit.
Beim Zusammenbau Kompromisse finden.
Hat man ECM, kann man auf AMS und BAP verzichten.
Statt Medium Pulse Laser, lieber Medium Laser und noch ein Heatsink.
Als Leichter Mech, hat man am besten auch nur eine leichte Bewaffnung, dafür Speed.

Wenn dir einer hier Tipps gibt, frag ihn erst welche leichten Mechs er gefahren ist, wie weit er sie levelte und wie erfolgreich er ist.
Bei mir ist der RVN-3L und der Sahra Jenner auf Master und ich bin damit an einigen Tagen besser, als mit den schweren Läufern.





Edit:

Den Spider K spielt man ja am besten mit 4 Mgs.
Sieht man einen Gegner drückt man R und streut Salz in seine Wunden.

http://mwo.smurfy-ne...71e67b24dd949a2 (da kann man sich die 1,5 Mile C-Bills für die DH sparen)

Hier ist jetzt die größte Engine drin.
ABER
Du kannst auch eine kleinere einbauen, z.B. die maximal Engine von dem ECM Spider.
(So sparrst du C-Bills, indem man eine teure nur einmal kauft.)
Falls du später weiterhin Spider spielen willst und vorhast auf Master zu leveln.

Edited by HAWC 86, 25 December 2013 - 10:46 AM.


#3 Chillicon

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 740 posts
  • LocationNRW, Germany

Posted 25 December 2013 - 10:22 AM

Guck dir mal die Vids an, zuschlagen wann und wo es geht. Musst wissen welchen Kampf du gewinnen kannst - aber auch welchen du besser erst gar nicht führst...

Ich persönlich finde es besonders wichtig im Auge zu haben, wie die Situation um dich herum aussieht - kommen Gegner in deine Richtung? Wirst du zum gegnerischen Team geködert? Und und und...^^





Edited by Chillicon, 25 December 2013 - 11:39 AM.


#4 HAWC 86

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • 435 posts
  • LocationDeutschland

Posted 25 December 2013 - 10:49 AM

Dann will ich ja auch mal Werbung von einem meiner Video machen^^




Vielleicht bastle ich Mal ein Tutorial für Ligths.

#5 Chillicon

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 740 posts
  • LocationNRW, Germany

Posted 25 December 2013 - 10:59 AM

View PostHAWC 86, on 25 December 2013 - 10:49 AM, said:

Dann will ich ja auch mal Werbung von einem meiner Video machen^^


Vielleicht bastle ich Mal ein Tutorial für Ligths.

Bitte nicht missverstehen - aber wir nehmen derzeit keine neuen Member auf --> das ist keine Werbung für bcyt.de! Will das nur deutlich machen. Schöne Vid^^

#6 DaTeach

    Member

  • PipPipPip
  • The Blazing
  • The Blazing
  • 62 posts

Posted 25 December 2013 - 11:00 AM

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Also das mit dem Umzug wird höchstwahrscheinlich nicht klappen. Den kräftigen Rechner hab ich allerdings :)
Was ECM bringt weiß ich, aber was kann das TAG?
Dann werde ich mal noch ein wenig Gefechte fahren, um mir die teure Modifikation für den Spyder leisten zu können :D

#7 Quardak

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 1,301 posts
  • LocationRaumsystem Kitzingen

Posted 25 December 2013 - 11:01 AM

Regel 1: Nie stehen bleiben!

Regel 2: Nie den Kampf mit großen Gegnermengen suchen

Regel 3: Du bist SCHNELL - nutze es und versuche Gegner von hinten zu erwischen oder Einzelziele die sich von der Gruppe
entfernt haben (Wolf + Schaf !)


TAG = 1 Tonne Laser Markierer. Schaltet Ziele unter ECM-Schutz auf (ausserhalb 180 mtr.) Raketen treffen
genauer und zielgerichteter. Zieht wie ein Magnet die LRM deiner Gruppe an (weil jeder
Raketenbootfahrer auf Ziele mit TAG-Symbol schiessen wird)

Edited by Quardak, 25 December 2013 - 11:02 AM.


#8 DaTeach

    Member

  • PipPipPip
  • The Blazing
  • The Blazing
  • 62 posts

Posted 25 December 2013 - 11:56 AM

@ Quardak: Danke für die Begriffserklärung!

Die Regeln klingen logisch^^. Werde versuchen sie anzuwenden.

#9 Quardak

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 1,301 posts
  • LocationRaumsystem Kitzingen

Posted 25 December 2013 - 12:53 PM

und stell die Gaspedalfunktion um... du hast immer voll Schub und bremst nur ab wenn du Enge Kurven laufen willst!

Ein stehender Light ist praktisch ein toter Light (kannst dir nie sicher sein das nicht ein PPC-Warrior grad in deinem Rücken steht und auf dich zielt.

#10 HAWC 86

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • 435 posts
  • LocationDeutschland

Posted 25 December 2013 - 02:20 PM

View PostChillicon, on 25 December 2013 - 10:59 AM, said:

Bitte nicht missverstehen - aber wir nehmen derzeit keine neuen Member auf --> das ist keine Werbung für bcyt.de! Will das nur deutlich machen. Schöne Vid^^


Hä?
...
Ich hab nur Werbung für ein Video von mir gemacht und keine Bewerbung für einen Clan oder so. Bitte nicht missverstehen.

----------


Zum Spider.
Der eine mit ECM ist meiner Meinung einer guter Scout.
ECM und Sprungdüsen, dort noch ein TAG rein und man kann Spaß haben, wenn man sich mit ein paar LRMern abspricht.
Am besten irgend in einem TS, wo man einfach so rein kommt ohne Mitglied sein zu müssen.
(Außer man will sich verpflichten, was auch eine feine Sache ist)
Bei dem Spider mit den 4 MGs, würd ich nicht unbedingt ein TAG einbauen, weil es sein einziger Ernergie Hardpoint ist.
Aber probier mal alles aus, man kann ja immer wieder umbauen.

#11 Megas Ochodeiron

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 342 posts

Posted 25 December 2013 - 03:13 PM

Diesen vielen tollen Tipps von Fachleuten kann ich nur wenig hinzufügen. Ich fahr kaum Lights, aber ich bin ein leidenschaftlicher (wenn auch nicht immer erfolgreicher) Light-Bekämpfer. Das hängt mit zwei Sachen zusammen.
Einmal ist es eins von den wenigen Sachen, die mich ärgern, wenn ich gekillt werde: Mit einem Assault oder Heavvy von so einer Mücke geschafft zu werden. Also versuch ich mich beim Zusammenstellen der Bewaffnung usw. einigermaßen davor zu schützen.
Zum andern bevorzuge ich Ballistik-Waffen, und die sind zur Light-Bekämpfung recht effektiv.
Ich hab also ein paar Bemerkungen unter der Perspektive der Bewaffnung Deiner Gegner beizusteuern. Zumindest wenn Du einen allein marschierenden Großen zu knacken versuchst oder im Endkampf, wenn nur noch wenige stehn, kannst Du auch darauf achten, wie Dein Gegner bewaffnet ist.
Wenn Du merkst, der hat nur (noch?) Laser, kannst Du in den meisten Fällen einigermaßen unbesorgt sein. Die machen natürlich auch Schaden an Deiner Nussschale, aber doch nicht gleich tödlich. Die ERPP und PPC machen viel Krach, aber bei der Schussfolge wirst Du nicht leicht getroffen werden, wenn Du ständig unterwegs bist.
Missiles halte ich auch in den meisten Fällen nicht für ganz gefährlich. Für die LRMs bist Du zu schnell, SRMs streuen, Streak SRMs sind unangenehm, aber nicht sooo weit verbreitet.
Die dicken Autocannons (AC20, AC10, Gauss) erledigen Dich zwar notfalls mit einem Schuss, aber der muss erst mal sitzen und die Muni ist meist knapp. Mit ner Gauss trifft Dich nur ein Kunstschütze oder der Zufall.
Am tückischsten für einen Light sind Gegner mit mehreren leichteren Autocannons, meist Kombinationen von AC2 und AC5. Die erkennt man leicht an dem Daka...daka und die Besitzer haben auch meist Muni genug und schießen sofort los, manche jagen gerne Lights (ich auch). Die Splitter fliegen Dir dann um die Ohren und hier würd ich mir an Deiner Stelle gut überlegen, ob man den Kampf um jeden Preis fortsetzt - wenns Alternativen gibt.
Wie heißts so schön: Man sieht sich auf dem Schlachtfeld!

#12 Chillicon

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 740 posts
  • LocationNRW, Germany

Posted 25 December 2013 - 04:19 PM

View PostHAWC 86, on 25 December 2013 - 02:20 PM, said:

Hä?
...
Ich hab nur Werbung für ein Video von mir gemacht und keine Bewerbung für einen Clan oder so. Bitte nicht missverstehen.


Alles gut habs wohl falsch aufgefasst - schönes Vid!

#13 xe N on

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,327 posts
  • LocationGermany

Posted 25 December 2013 - 11:33 PM

Lights sind verglichen mit Medium ziemlich stark. Hab mit Heavy angefangen, dann zu Assault gewechselt und spiele derzeit den Jenner hoch. Vorallem der F ist ziemlich übel mit seinen Alpha von 30. Damit richte ich teilweise mehr Schaden an, als in so manchen match mit meinem DDC.

#14 HAWC 86

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • 435 posts
  • LocationDeutschland

Posted 26 December 2013 - 01:08 AM

Da GOTHMOG LordOfBalrogs gerade darüber schrieb, wie man einen
leichten Mech mit schweren Waffen ganz schnell in Stücke reißen kann,
fällt mir noch was ein.

Ist man auf freien Gelände und hat wenige Deckung, darf man sich nicht
allein auf seine Geschwindigkeit verlassen.
Selbst hab ich schon mit der DualGauss Ligths vom Himmel geschossen.

Der Flug eines Schmetterlings scheint verrückt zu wirken, als ob er angetrunken ist.
Wirft man einen Stein nach ihm, trifft man wahrscheinlich nicht.
Mit einer Wasserpistole streift man ihn höchstens.
Nimm dir einen Schmetterling zum Vorbild, besonders auf der Flucht.

Hat man in Capture Spielen mehr Punkte als der Gegner, ist aber einer letzten Überlebenden,
kann man sich irgendwo weit Außerhalb oder in einem Versteck abschalten. Taste P

Edited by HAWC 86, 26 December 2013 - 01:09 AM.


#15 Quardak

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 1,301 posts
  • LocationRaumsystem Kitzingen

Posted 26 December 2013 - 01:15 AM

Ach noch was:

NIE gerade laufen.... da bist du Kanonenfutter! Jeder einigermassen gute Spieler kann deine Bewegung berechnen hält VOR und knallt dir 2 PPC oder AC in den Laufweg!

immer Zick+Zack

#16 Expired

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 572 posts
  • LocationNord-Nord-West

Posted 26 December 2013 - 06:32 AM

Das meiste wurde schon gesagt aber hier noch ein paar Tipps von mir für Solo-Games:

#1: Halte dich von LRM's fern. Mit einigen Lights kann man quasi den Raketen davon laufen aber das ist kein zuverlässiger Schutz. Suche dir Deckung sobald du Missiles kassieren solltest.
#2: Halte dich von Mediums, sofern du deren Bewaffnung nicht kennst - speziell vor Streakschleudern (Kintaros/Shadow Hawks), solltest du dich in acht nehmen.
#3: Wenn du einen Light levelst, dann spiel am besten Conquest - ein Light ohne Speadtweak und doppelte Basics hat in Assault/Skirmish imo nichts verloren.
#4: Light zu spielen verpflichtet dich nicht zu cappen! Sollte dein Team in Bedrängnis geraten, so mische dich ein. Es nutzt dir nichts, wenn dein ganzes Team aufgeraucht wird und du später allein gegen 6 verbliebene Gegner stehst.
Wobei man sagen muss, das das stark Kartenabhängig ist. Auf großen Maps wie Terra Therma oder Tourmaline Desert ist öfters sinnvoll zu cappen aber wenn es um kleine Maps geht sage ich immer: Kill now, cap later.
#5: Hüpfe nie auf Gegner drauf! Wenn man einen anderen Mech rammt glitched man bekanntlich durch die Gegend - mit einem leichten Mech ist das umso schlimmer, da man quasi auf 0 km/h abgebremst wird und so oft dem Feind wehrlos vor der Flinte stehen bleibt.
#6: Torsotwist: Mit einem Light kannst du deinen Torso fast um 180° drehen - du kannst also quasi im Lauf nach Hinten schießen. Die Fähigkeit anständig nach hinten schießen zu können und dabei mit Vollspeed über die Map rennen zu können ist quasi das A und O wenn du andere Lights an der Backe hast. Ein Light-Pilot der einfach nur vor einem anderen Light/Medium weg rennt ist leichte Beute.

Lg
Expired

#17 Chillicon

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Overlord
  • Overlord
  • 740 posts
  • LocationNRW, Germany

Posted 26 December 2013 - 12:00 PM

Hier noch ein aktuelles Video zum Thema Gameplay in Lights:



- Team schleicht sich unter zur Hilfenahme von ECM an die Gegner ran
- mit Hit&Run werden 2 Gegner bekämpft (Greif und Cicada)
- Team geht in die Base - distracted so den Gegner
- Gegner kommt einzeln zum Basedeff (erst Battlemaster, dann Highlander)
- Team zieht sich zum Sammeln zurück und vernichtet die letzten beiden Gegner (Dragon und Awesome)

Die ganze Zeit haben wir Fokusfire gemacht und als Einheit agiert (geht natürlich nur mit mehreren Lights). Das ganze Match über konnten wir die Gegner gut aufklären und so immer wieder schnell und hart zuschlagen! Ein gelungener Light-Drop!

#18 Staubisauger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 790 posts
  • LocationHerten

Posted 26 December 2013 - 12:27 PM

Schönes Video, habe mir auch einen Jener geholt, muss aber noch üben. Das mit dem treffen will noch nicht so gut funktioniren. :rolleyes:

#19 stonelib

    Rookie

  • Overlord
  • 5 posts

Posted 28 December 2013 - 08:12 AM

Tag allerseits,
ich kann meinen vorrednern nicht mehr viel hinzufügen. ich habe bisher jenner und locust gemastert und kann evtl. kleine details dazugeben:

der erste punkt wenn ich im light sitze ist die bewaffnung. auf jedenfall eine ausrüstung wählen mit der du NIEMALS überhitzt! ich habe in meinem locust-1V 1xMPLAS und 4xMG und die größte xl die reinpasst. mache damit 300-400dmg und so an die 2kills pro match. (erfordert evtl. ein wenig geduld bis man eine treffende kombi hat) zielgenauigkeit sollte sehr hoch sein, damit man effektiv vorbeschädigte bereiche eines mechs zerstören kann. daher IMMER ziel anvisieren!!!
und lights brauchen geschwindigkeit, je schneller, desto schwieriger zu treffen.

der zweite punkt, ist der startbildschirm. welcher modus? was für mitspieler habe ich? wenn ich z.b. der einzige light bin und assault oder skirmish kommt, dann übernehme ich am anfang das scouten. nur GUCKEN! und jedem gefecht aus dem weg gehen und nur positionen ggf. mit zielmarkierung "R" makern. wenn z.b. unsere base gecappt wird, dann sollte man m.m.n. als light zurücklaufen und erstmal abschätzen, wer da in der base steht. es kommt häufiger vor das z.b. ein waffenloser mech a la stalker-zombie ihr glück versuchen...

der dritte punkt, sind die laufwege und Kartenstudium. als light solltest du dich optimalerweise im rücken deines feindes annähern, zuschlagen, ggf. im rücken wieder verschwinden. da sich der gegner erst drehen muss um bei deiner flucht auf dich schiessen zu können, kann dir das ein wenig zeit verschaffen. wähle einen klugen fluchtweg, nutze die gegebenen karteneigenschaften, meide offene flächen, laufe so gut wie nie gerade aus und verwende unter beschuss den torsotwist um den schaden besser zu verteilen. (hilft nicht immer, da dir als light häufig die beine abgeschossen werden)
bei lrm beschuss am besten in deckung bleiben, sollte das nicht möglich sein (z.b. auf einer offenen fläche), kann man den lrm gut ausweichen, indem man a: den abstand vom lrm-gegner auf über 1000m bringt(geht bei spitzengeschwindigkeiten von 170kmh recht flott) oder b: den lrm-gegner entgegenrennen (sofern dieser alleine ist) und den abstand auf unter 180m verringert. bereits anfliegende lrms entgegenrennen und kurz vor einschlag die richtung zu ändern oder drüber hinwegzuspringen, sind zwar keine 100% lösungen aber ein großteil der raketen werden verfehlen.
sprungdüsen nur bei notwendigkeit verwenden, da im sprung deine laufrichtungsvorhersage vereinfacht wird und im landemoment es u.u. genug zeit für einen volltreffer gibt.

der vierte punkt, der infight. unterzahl IMMER vermeiden, IMMER ziel mit "R" anvisieren! nimm nur ziele ins visier die schon stark beschädigt sind. gegen nagelneue mechs hat man zwar eine kleine chance, allerdings kann man im gefecht schweren schaden nehmen.
den gegner möglichst eng mit höchst möglicher geschwindigkeit umzirkeln, nur dann schiessen wenn die ausgesuchte komponente, z.b. rechter torso, auch treffbar ist! und das umzirkelungsmuster häufig wechseln, damit die vorhersage deiner laufrichtung erschwert wird. (dabei natürlich aufpassen das man an keiner kante hängen bleibt)
wenn schwere mechs (ca. ab 70t) sich mit dem rücken an eine wand stellen, dann ist anzunehmen, dass der pilot geübt ist lightangriffe abzuwehren. je nach lage sollte man den angriff abbrechen.

der fünfte punkt ist so verschmischtes, was ich aus erfahrung berichten kann. wie schon vorher in den posts erwähnt, strekaschleudern UNBEDINGT aus dem weg gehen und nur bei 100% siegchancen zuschlagen (z.b. ein bereits tiefrot beschädigter mitteltorso). einem Commando-2D sollte man nicht über den weg laufen und sich immer gut merken können wo was passiert. sich vor gegner mit pinpoint-waffen in acht nehmen! eine ac20 kann dir mit einem treffer den gar aus machen.
und du solltest immer dein schadensbild im blick behalten. (z.b. panzerung vom rechten bein ist nicht mehr vorhanden, dann muss der gegner möglichst gegen den uhrzeigersinn umzirkelt werden)

das wars erstmal,
gruß stonelib

#20 Alreech

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 1,098 posts

Posted 29 December 2013 - 02:54 PM

Noch ein paar Punkte für den Light Piloten:

Kenne deine Aufgaben !
  • Aufklärung
  • Jagdschutz
  • Störung
Am Anfang des Spiels solltest Du den Gegner aufklären.
Deine Sensorreichweite sind 800 Meter, mit Adavanced Sensor Range Modul sind 1000 Meter, mit Beagle Active Probe 1200 Meter machbar.
Versuche dich also dem Gegner auf 800 Meter zu nähern, so das er auf der Minimap und den HUD deiner Teamkameraden auftaucht.
Ohne Aufklärung rennt deine Team planlos rum.
Aufklärung bedeutet aber nicht das du dich einfach mitten in die Gegner stürmst. Gerade mit BAP und Advanced Sensor Modul kann man Aufklärung betreiben ohne nah ran zu müssen.

Von der Flanke kann man so auch gut Ziele für LRMs aufschalten. Dabei solltest Du auf dem Ziel aufgeschalten bleiben solange LRMs anfliegen (erkennbar an dem roten Raketensymbol über der Zielklammer ).

Als Jagdschutz bleibst Du an den langsamen Mechs deines Teams dran, und kümmerst Dich um gegnerische leichte Mechs die versuchen zu stören.

Selber als Störer zu arbeiten geht am Besten wenn man mit anderen Spielern in TS ist, und die anderen auch schnelle Mechs fahren.
Wichtig ist das man da dann zu zweit, dritt oder gar zu viert auf einen Gegner los geht.
Dadurch das die anderen mit um den Gegner rumwuseln hat dieser keine Chance das Feuer auf einen Mech zu konzentrieren.

Den größten Fehler den Du als leichten Mechpilot machen kannst, ist es ohne Unterstützung durch andere leichte sich ins Getümmel zu stürzen.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users