Jump to content

Waffen: In Torso Oder Arm?


10 replies to this topic

#1 R4KEL

    Member

  • PipPipPipPipPip
  • Rage
  • Rage
  • 145 posts
  • LocationGermany

Posted 21 May 2019 - 12:54 PM

Moin,

ich probiere gerade bei einem Dire Wolf B aus, wo ich die Waffen hinpacken soll.
Mich würde mal eure Erfahrung Interessieren und warum.

ich spiele den mit 2 UAC10 und 2 LB10.
Im Moment sind die LB10 in den Torsen und die UAC10 in den Armen.
Habe es mal anders probiert und ein paar Runden gefahren.

Wie spielt Ihr?

Edited by R4KEL, 21 May 2019 - 01:00 PM.


#2 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Referee
  • The Referee
  • 3,264 posts
  • LocationRedfield

Posted 21 May 2019 - 01:03 PM

Einen Direwolf eigentlich garnicht.

Wie so vieles ist es Geschmackssache.
Die Arme sind beweglich zumindest hoch und runter, das heißt du kannst damit ein größeres Schussfeld abdecken.
In den Torso bist du meiner Meinung nach stabiler beim zielen.
Ich persönlich würde die UACs in den Torso geben, da die Salven schießen und du durch die Stabilere Lage des Torsos besser dein Ziel im Fadenkreuz halten kannst, und die LBX in die Arme.

Wie schon oben geschrieben ist alles Geschmackssache, alles hat seine Vor- und Nachteile.
Mach es am besten so wie du dich beim spielen am wohlsten fühlst bzw. wie du für dich das beste Ergebnis einfährst.

#3 Mighty Spike

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 4,892 posts
  • Facebook: Link
  • LocationHoly Beer City of Munich

Posted 21 May 2019 - 01:19 PM

Hm kommt drauf an. Beim Warhammer 6r (IS) hatte ich die AC´´s und laser ursprünglich in den Torsi um die arme zum tanken benuzen zu können ohne verlust von was wichtigem Bis eines tages ein commando glaub ich wars, sich direkt vor meine nase stellte und mit mir kuschelte ohne das ich ihn treffen konnte weil er kleiner war als ich mein fadenkreuz runterbrachte^^
Daraufhin packte ich 2 der 4 laser in die arme um bei solch einer situation ihm doch eins überbraten zu können. Gut erwischte den commando zwar doch, indem ich ihn austrickste beim vor und rückwärtslaufen aber sowas ist lästig. Geht bei der King crab ach ganz gut. Steht man direkt an deren nase erwischt sie einen nicht mit den arm waffen.Da sollte man unbedingt in den Torso was zusätzlich drin haben. Hab auf die art schon so einige Königskrabben servierfertig gemachtPosted Image Kommt echt auf den mech drauf an
Jo ich würds auch wie Eisi machen. Die lb-x in die arme weil beweglicher und damit besser geeignet als die uac´s um lights zu erwischen. Die LB-x sowieso besser gegen lights

Edited by Mighty Spike, 21 May 2019 - 01:27 PM.


#4 R4KEL

    Member

  • PipPipPipPipPip
  • Rage
  • Rage
  • 145 posts
  • LocationGermany

Posted 22 May 2019 - 08:46 AM

Danke

#5 Karl Streiger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Wrath
  • Wrath
  • 19,871 posts
  • LocationGenau hier

Posted 22 May 2019 - 10:58 AM

Wenn du keine UAs oder HAs hast dann alles in den Torso, streut nicht so beim vorhalten (bei läzors freilich wurst)

Mit HAs effektiv was geht in die Arme, mit Free Look kann man schönes Schnappfeuer schießen, weil fixer als Torso. Spinne in der Luft = Arme, locuste auf 400m mit AC20... arm. Stinkerwolf im Kurbelkampf - Arm

Oder janz einfach - Präzizion Torso, Geswindigkait Arme.
Ausnahme Mischls die fährst ausschließlich dicht gepackt im Torso - es sei denn du fährst ne Streak Schnecke, oder verteilst Schüttellähmung durch verkettete Dualshrimps.

So genug kryptischer Periphere Slang.

#6 Mighty Spike

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 4,892 posts
  • Facebook: Link
  • LocationHoly Beer City of Munich

Posted 22 May 2019 - 11:27 AM

lol Kalle...da haste kleingeld geh und kauf dir ne tüte deutsch Posted Image

Posted Image

#7 Aidan Crenshaw

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Mercenary
  • The Mercenary
  • 861 posts

Posted 22 May 2019 - 10:54 PM

Ich muss mal etwas klugscheissen, weil Karl hier etwas Fehlinformationen streut (wenn auch kaum merkbar, weil eh niemand sein Kaudderwelsch versteht Posted Image )
HA (Handaktivatoren oder Hand Actuators) bringen rein gar nix für die Armbeweglichkeit. Sie belegen nur Platz und vergrößern die Armhitbox.
OA (Oberarmaktivatoren oder Upper Arm Actuators) sind für die vertikale Armbewegung zuständig.
UA (Unterarmaktivatoren oder Lower Arm Actuators) bringen horizontale Armbewegung.

Das verhindert natürlich in den allermeisten Fällen eine AC20 in einem beweglichen Arm. IS AC20 belegt 10 Slots und mit UA sind nur 9 frei, Clan AC20s (LBs, UACs, ACs) sind zwar kleiner, dafür können Omnis nicht gleichzeitig eine dicke Waffe im Arm und UAs im selben verwenden.
Das lässt nur eine beschränkte Anzahl von Möglichkeiten offen:
- Clan Battlemechs (hier wird der UA nicht deaktiviert wenn du ne dicke AC einbaust)
- Clan Omnis, die den UA im anderen Arm aktivieren können (Bsp.: UAC20 linker Arm, Unterarm Aktivator rechter Arm, wie bei der SCR-B, z.B.)
- IS Mechs mit asymmetrischen Aktivatoren (Highlander 733C, Black Knight Partisan, einige Victors - zum Beispiel)

Die zwei letztgenannten Optionen bringen eine um die Hälfte reduzierte horizontale Bewegungsreichweite mit sich. Ist aber immer noch gut für "Schnappschüsse".
Von der Konvergenz her hat Karl natürlich recht, je enger Waffen bei einander liegen, desto besser fürs Vorhalten.

Feddich mit Klugscheissen.

#8 Karl Streiger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Wrath
  • Wrath
  • 19,871 posts
  • LocationGenau hier

Posted 22 May 2019 - 11:40 PM

Na halt mal stopp mal halt, keine Fehlinformation, also eher fehlende Integrität seitens PGIs nicht vorhandener QS.
Wobei ich hier jetzt doch eher wieder das Dartboard in Verdacht habe.
Eigentlich war es mal so : 10% je UA und 5% extra für HA - nur irgendwie ergibt sich da keine Kontinuität ... selten dämlich

#9 Aidan Crenshaw

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Mercenary
  • The Mercenary
  • 861 posts

Posted 22 May 2019 - 11:46 PM

Dazu kann ich nichts sagen, Karl, dafür bin ich nicht lange genug dabei. Soweit ich weiß, ist das, was ich beschrieben habe, Stand der Dinge. Ich hab auch noch kein Beispiel gefunden, wo es sich anders verhält.

Edited by Aidan Crenshaw, 22 May 2019 - 11:46 PM.


#10 Baron von streik

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Liquid Metal
  • Liquid Metal
  • 827 posts
  • LocationGDR

Posted 23 May 2019 - 12:33 AM

Jup, Hand bringt null ausser mehr Schild. Kann man im Testingground ausprobieren. Omni, mit 1 UA hat soviel wie 1 UA+HA. Schade eigentlich, aber wäre PGI wohl zu imba die 30% gesamt.

#11 Zacharias McLeod

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Ironclad
  • The Ironclad
  • 2,765 posts

Posted 23 May 2019 - 06:44 AM

View PostKarl Streiger, on 22 May 2019 - 11:40 PM, said:

Na halt mal stopp mal halt, keine Fehlinformation, also eher fehlende Integrität seitens PGIs nicht vorhandener QS.
Wobei ich hier jetzt doch eher wieder das Dartboard in Verdacht habe.
Eigentlich war es mal so : 10% je UA und 5% extra für HA - nur irgendwie ergibt sich da keine Kontinuität ... selten dämlich

View PostAidan Crenshaw, on 22 May 2019 - 11:46 PM, said:

Dazu kann ich nichts sagen, Karl, dafür bin ich nicht lange genug dabei. Soweit ich weiß, ist das, was ich beschrieben habe, Stand der Dinge. Ich hab auch noch kein Beispiel gefunden, wo es sich anders verhält.

Also ich habe keine Zahlen und auch keine Ahnung wie lange dies der Fall gewesen ist aber Karl hat nicht ganz Unrecht.

Als die OmniMechs neu wahren habe ich selbst mal ausprobiert was die verschiedenen Aktivatoren bringen. Die Handaktivatoren haben da minimal etwas mehr gebracht. Hatte man nur einen hat man es fast gar nicht bemerkt und auch bei 2 war es so minimal das man es ebenfalls fast gar nicht bemerkt hat. Hätte ich nicht mit einem Zollstock nachgemessen währe mir das bisschen mehr mit bloßem Auge gar nicht aufgefallen.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users