Jump to content

SLDF Academy (Faction Play Basics - IS und Clan)


29 replies to this topic

#1 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 01:37 PM

Posted Image

VORWORT









Dieses kleine Handbuch der SLDF behandelt die Basics und einige Fragen die im Zusammenhang mit dem Spielmodus Community Warfare in MWO zusammenhängen. Dieses Handbuch wurde nicht für Units oder koordinierte Gruppen geschrieben sondern richtet sich vor allem an Solospieler, Neulinge und an alle Interessierte die CW gerne auch mal alleine spielen möchten.


Post#1
  • Vorwort
Post#2
  • Erklärung des Faction Screens
  • Select Faction
Post#3
  • Faction Loyalties
  • Create Unit
  • Inner Sphere Home
Post#4
  • Planeten Auswahl
  • Planetfinder
  • Planet Information
Post#5
  • Queue Info
  • Dropship
Post#6
  • Queue Beitreten
  • Rejoin eines CW Spiels
Post#7
  • Community Warfare Phasen
  • Attackphase
  • Ceasfire
  • Spielmodi
  • Defend und Attack
  • Counter Attack
  • Ghostdrops
Post#8
  • Die sechs Karten im Spielmodus CW
  • Boreal Vault
Post#9
  • Sulfurous Rift
Post#10
  • Hellebore Springs
Post#11
  • Grim Portico
Post#12
  • Emerald Taiga
Post#13
  • Vitric Forge
Post#14
  • Pilotenverhalten
  • Dropleader im PUG
Post#15
  • Create Unit
  • Member Management
  • Rang Management
  • View Coffers
  • Break Contract
  • Unit Auflösen/Stilllegen
Post#16
  • Schlussworte
  • Praxis in CW
Post#17
  • Glosar

Edited by Nuara, 02 March 2016 - 07:32 AM.
Titel aufgrund Namensänderung des Spielmodus geändert


#2 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 01:43 PM

Erklärung des Faction Screens

Hier möchte ich kurz auf die Menüpunkte eingehen die angezeigt werden wenn wir als Fraktionsloser den Factionscreen auswählen.
Zu allererst bekommt ihr als Fraktionsloser diesen Bildschirm zu sehen und ihr könnt euch eine Fraktion wählen.

Posted Image

Für jene die keine Unit haben bekommen diesen Bildschirm zu sehen dem Punkt Create Unit wird am Ende des Handbuchs erläutert.

Select Faction

Beginnen wir mit der Wahl einer Fraktion.

In MWO gibt es zwei große Parteien, die Innere Späher und die Clans. Diese sind wiederum in Fraktionen unterteilt. Als Anmerkung sei noch geschrieben das nicht alle Fraktionen der beiden großen Parteien im Spiel vorhanden sind.
Die zwei großen Parteien kämpfen in CW gegeneinander und auch innerhalb der zwei großen Fraktionen wird um Planeten gekämpft.

Tipp
  • Für alle interessierten die mehr über die wählbaren Fraktionen wissen wollen und welche Rolle sie im Batteltech Universum Spielen kann ich diese deutsche Seite empfehlen: http://www.twobt.com/394.0.html und für jene deren Englisch besser ist kann ich diese Seite empfehlen: http://www.sarna.net/wiki/Factions Beide Seiten sind auch ein Sammelsurium das sich mit dem Batteltech Universum auseinandersetzt in dem MWO spielt. Es gibt auch noch jede Menge Romane und Hardware Handbücher und andere Merchandisings. Wer etwas über Battletech wissen möchte kann mich auch gerne fragen, Batteltech selbst und das Universum von Batteltech werden hier nicht näher behandelt es würde den Rahmen dieses Themas sprengen. Ich kann nur soviel sagen das es ein hoch interessantes Universum voll mit Intrigen, Kämpfen, Kriegen, Sex, Geheimoperationen und vielen mehr ist.
Die Fraktion ist das erste das man auswählen muss um an Community Warfare teilzunehmen. Hat man eine Fraktion gewählt erfolgt die Frage nach der Dauer des Kontraktes den man abschließen möchte. Die Dauer hat Auswirkungen auf die Loyalitätspunktebelohnung die man im CW bekommt und so in den Rängen aufsteigt und einige Belohnungen erhält wie z.b. Mechbays oder C-Bills usw. Selbst einen permanenten Kontrakt kann man brechen, man muss jedoch eine Strafe an C-Bills zahlen wenn man seinen Kontrakt bricht.



Zur Wahl stehen folgende Fraktionen:

Auf Seiten der Clans:
  • Clan Wolf /Wolf
  • Clan Jadefalke / Jade Falcon
  • Clan Nebelparder /Smoke Jaguar
  • Clan Geisterbär /Ghost Bear
Auf Seiten der Inneren Sphäre:
  • Haus Steiner (Lyranisches Commonwealth)
  • Haus Davion (Vereinigete Sonnen)
  • Haus Kurita (Darkonis Kombinat)
  • Haus Liao (Konföderation Capella)
  • Haus Marik (Liga Freier Welten)
  • Freie Republik Rasalhague
Hat man seine Fraktion bei der man bleiben möchte gefunden, dann klickt man entweder auf MORE INFORMATION oder noch einmal auf das Fraktionssymbol.




Nun erscheint der Screen zum Auswählen der Kontraktdauer.

Posted Image

Es ist in diesem Falle ziemlich egal welche Länge ihr auswählt es schlägt sich im Weiteren nur auf die zusätzlichen Loyaltypoints aus die man in CW bekommt.

Tipp
  • Ihr könnt jederzeit und bei jeder Länge des Kontraktes diesen brechen. In diesem Falle müsst ihr jedoch eine Strafe zahlen die abhängig von der bereits geleisteten Kontraktdauer ist. Ihr seht außerdemwie lange der Kontrakt noch läuft und wieviel euch der Kontraktbruch kosten würdet. Wie lange der Kontrakt schon gegangen ist usw.
Ist diese alles erledigt so bekommt ihr anstatt des Menüpunktes Select Faction den Menüpunkt Break Contract




Posted Image

Unter diesen Punkt seht ihr wie lange der Kontrakt schon andauert, wieviel ihr zahlen müsst wenn ihr ihn brecht und wie lange er noch läuft. Ich denke das Meiste unter diesem Punkt ist selbsterklärend.

Post#1


Edited by Eiswolf, 18 November 2015 - 08:07 AM.


#3 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 01:49 PM

Faction Loyalties

Posted Image

Dieser Menüpunkt gibt euch einen Überblickt welchen Rang ihr in der Ausgewählten Fraktion inne habt, wieviele Loyaltyoints ihr schon verdient habt und und wieviel Prozent ihr schon bis zum nächsten Rang verdient habt. Außerdem seht ihr wenn ihr einen Rang auswählt welche Belohnung euch erwartet wenn ihr den Rang erreicht habt. Ihr könnt euch auch die anderen Fraktionen in diesem Menü ansehen

Tipp
  • Den Rang kann man sich unter den Menüpunkt Badges&Titels im Homescreen mit dem Menüpunkt Current Faction Rang auch im Forum und im Match anzeigen lassen.
Posted Image




Create Unit

Seit ihr in keiner Unit oder wollt eine eigene Unit gründen so ist dieser Menüpunkt für euch wichtig. Hier könnt ihr eine eigene Unit erstellen. Genauere Informationen werden am Ende dieses kleinen Handbuchs erklärt da sie nicht unbedingt direkt mit CW zu tun haben.

Inner Sphere Home

Hier sind wir endlich im Planetscreen und können uns einen Planeten suchen auf dem gekämpft wird. Ihr könnt nur Planeten Angreifen die durch eure Fraktion angegriffen werden. Ihr könnt jedoch alle Planeten verteidigen die von der gegnerischen Partei angegriffen wird (IS oder Clan).
Gemeint ist seid ihr Clan könnt ihr jeden Planeten verteidigen der von der IS angegriffen wird seid ihr IS so könnt ihr alle Planeten verteidigen die von den Clans angegriffen werden.

Posted Image

An der rechten Seite seht ihr das Feld für den Planetenfinder. Anhand der roten und blauen Zahlen seht ihr welche Planeten gerade heiß umkämpft werden. Die blauen Zahlen stehen für die Piloten die auf der Seite der Verteidiger stehen die Roten Zahlen stehen für die Zahl angreifender Piloten.
Jede Seite schickt jeweils immer zwölf Piloten aufs Feld. Das heißt bei einen Planeten bei der die Zahlen 12/12 stehen ist bereits ein Gefecht im Gange. Wenn ihr diesen Planeten auswählt müsst ihr warten und hoffen das es keine 12er Gruppe ist und ihr mit den anderen 11 Leuten beim nächsten Drop dabei seit oder das weitere Leute kommen die auch auf diesen Planeten kämpfen wollen.

Rechts unten seht ihr den Faction Chat und wenn ihr in einer Unit seit auch den Unitchat.
Im Faction Chat wird ab und zu geschrieben auf welchen Planeten noch Plätze frei sind und noch Piloten gebraucht werden.

Außerdem könnt ihr für die Suche nach einer Gruppe für den Angriff oder der Verteidigung das LFG Tool benutzen jedoch werdet ihr nur CW Gruppen eurer eigenen Fraktion dort finden.
Ihr könnt es nebenbei laufen lassen und in der Zwischenzeit während des Wartens auf eine Einladung ruhig Solo auf Planeten droppen.

Auf der Karte der Inneren Sphäre seht ihr außerdem hell blinkende Punkte diese Planeten die so markiert sind werden angegriffen. Auch so könnt ihr einen Planeten auswählen. Davon würde ich jedoch abraten und euch den Planetfinder empfehlen da ihr im Planetfinder seht wieviele Spieler auf welchen Planeten unterwegs sind und wo die Chance auf einen Drop am höchsten ist.

Je mehr spieler auf einen Planeten sind desto eher werdet ihr einen Kampf bekommen. Ihr teilt am besten die Anzahl der Spieler durch 12 und könnt so erfahren wo noch Piloten gebraucht werden und euch ungefähr die Wartezeit auf einen Kampf ausrechnen. Wenn ihr alleine in einer Queue seid wird es länger dauern als auf einen Planeten wo noch zwei oder drei Piloten gesucht werden.

Posted Image

Auf diesem Bild seht ihr die Innere Sphäregekippt, ihr könnt ebenfalls mit den Maustasten und mit Mausbewegungen die Karte drehen und kippen, so erkennt ihr besser auf welchen Planeten gekämpft wird und wer der Angreifer ist. Jeder Planet der in eurer Fraktionsfarbe eingefärbt ist und leuchtet wird von der Nachbarfraktion angegriffen so könnt ihr mit etwas CW Erfahrung erkennen wo stärkere Gegner zu gange sind und wo etwas leichtere Gegener auf euch warten.

Tipp
  • Meistens verteidigen Solospieler und kleine Gruppen von 2-3 Spielern, Angreifer sind in den meisten Fällen eingespielt Teams und koordinierte Gruppen.
  • Wenn ihr die Möglichkeit habt für eure Fraktion einen Angriff durchzuführen weil sich auf einen Planeten der eure Fraktion Angreift schon viele Spieler in der Warteschlange befinden dann nutzt diese Chance, denn meist sind es koordinierte Gruppen.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:10 PM.


#4 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 02:03 PM

Planeten Auswahl

Planetfinder

Posted Image

Der Planetfinder rechts oben ist ein einfaches und praktisches Tool. Ganz oben könnt ihr direkt den Namen des Planeten eingeben den ihr eventuell im Faction oder Unit Chat gelesen, oder im Teamspeak gehört habt und zu dem ihr hin woll. So findet ihr am leichtesten den gewünschten Planeten.
Wollt ihr einfach nur irgendwo kämpfen wählt einfach irgendeinen Planeten aus, auf dem gekämpft wird. Wie oben beschrieben empfehle ich euch euch zur Verteidigung zu melden da es der einfachere Spielmodus ist oder wenn eure Fraktion schon einen Planeten angreift und noch Leute fehlen auf diesen Planeten zu droppen, da es meistens große Gruppen sind die diese Planeten angreifen und die Erfolgswahrscheinlichkeit um einiges höher ist.
Ihr seht auch im Planetfinder ganz oben ein paar wenige Planeten die rot Markiert sind, diese Planeten werden von eurer Fraktion angegriffen. Die blau markierten Planeten könnt ihr verteidigen. Bei den blau markierten Planeten handelt es sich nicht nur um Planeten eurer Fraktion, sondern um alle Planten die von der gegnerischen Partei und deren Fraktionen angegriffen werden.
Haben wir einen Planeten gewählt so kommt ihr nun zu den Planet Information Screen des ausgewählten Planeten.

Posted Image

Planet Information

Posted Image

Auf diesen Bild seht ihr die Informationen über den Planeten selbst.
Die Felder über den Planeten sind in 13 Sektoren geteilt. Die Sektoren zeigen an wo gerade gekämpft wird und welche Sektoren noch erteidigt, bzw. erobert, werden müssen. Die blauen Sektoren sind noch zu erobern, bzw. zu verteidigen, die roten Sektoren wurden bereits erobert und können zurück erobert werden. Die Sektoren die weißtransparent über das rote oder blaue Feld angezeigt werden sind jene Sektoren auf denen bereits gekämpft wird. Die Höhe der weißen Transparenz zeigt an wie weit diese Spiele bereits fortgeschritten sind. Auf dem Bild seht ihr auf den letzten Sektor eine niedrige weiße Transparenz, die anzeigt, dass der Kampf erst begonnen wurden, während das rote Feld mit der weißen Transparenz anzeigt das der Kampf bald vorüber sein wird.
Jedem Sektor ist eine von sechs Karten zugewiesen.

Posted Image

Die sechs Karten sind:
  • Boreal Vault (1, 7, 13)
  • Sulfurous Rift (2, 8)
  • Hellebore Springs (3, 9)
  • Grim Portico (4, 10)
  • Emerald Taiga (5, 11)
  • Vitric Forge (6, 12)
Der erste Sektor hat immer Boreal Vault, der zweite immer Sulfurous Rift usw. Der siebente Sektor hat wieder Boreal Vault und so setzt sich das ganze fort. Bis zum letzten Sektor der auch wieder Boreal Vault ist.
  • Die Karten selbst werden noch in einen anderen Punkt erklärt.
Die Prozentanzeige zeigt euch wieviele Prozent des Planeten bereits in der Hand des Gegner ist. Kann der Gegner über 50% des Planeten bis zum Waffenstillstand erobern oder halten so hat er diesen Planeten erobert. In der nächsten Angriffsphase kann der Planet jedoch durch Angriffe der Verlierer Fraktion wieder zurückerobert.


Die Punkte oberhalb des Sektorenfeldes zeigen an wieviele Gruppen bereit sind um auf den Planeten zu droppen und nur noch auf Gegner warten. Rechts neben den Planeten zeigt euch das Logo an welche Fraktion dieser Planet zur Zeit angehört daneben steht der Planetname in diesem Fall ERRAI und darunter welche Unit diesen Planeten zuletzt erfolgreich erobert oder verteidigt hat.

Tipp
  • Der Planet bekommt den Unittag von der Unit die die meisten Drops auf den Planeten gespielt hat.
Darunter befinden sich allgemeine Informationen, welche zur Zeit nicht mehr als etwas Zusatzinformation sind.. Die einzige wichtige Information die wir aus diesen Informationen entnehmen können ist die Dropship Range.


Die Dropschip Rang zeigt uns an wie schwer unsere Dropdeck mindestens und maximal sein darf.
In diesem Falle dürfen wir die 160 Tonnen nicht unterschreiten und die 250 Tonnen nicht überschreiten.
  • Was nun PGI damit wirklich vorhat ob jeder Planet nach der Beta eine eigene Dropshiprange bekommt oder was auch immer werden wir ja alle irgendwann sehen. Ich persönlich hoffe jedoch das es noch für jeden Planeten abgestimmte Mapset gibt die z.b. Population (hohe Polpulation, viele Stadtkarten; nieder Population,eher offene Agrargebiete usw.),Water, Temperature und Gravity widerspiegeln sowie einen einheitlichen Himmel usw. Na man wird sehen. Möglichkeiten das ganze einzubauen, würde es jedenfalls genug geben.Wenn es kommt wird dieses SLDF Handbuch natürlich ein Update erhalten.
Ganz rechts außen seht ihr noch Informationen zum Kontrakt und wieviele zusätzliche C-Bills und Loyalty Points ihr bei einem Sieg zusätzlich bekommt.


Unter den Punkt Planet Info gibt es zur Zeit auch nicht viel zu sagen...
Interessanter wird nun der Punkt Queue Info.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:11 PM.


#5 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 02:24 PM

Queue Info

Posted Image

Hier sehen wir wieviele Solospieler und wieviele Gruppen, inklusive deren Gruppenstärke, sich für diesen Planeten gemeldet haben.

Posted Image

Die gelben Balken über der Zahl 1 zeigen euch die Solospieler in der Queue. Der gelbe Balken über der Zahl 4 zeigt euch das sich hier eine 4er Gruppe angemeldet hat. Links neben den Feld mit den gelben Balken seht ihr Pfeile und mit der Überschrift Attack Queue und Defend Queue. Diese Pfeile werden pro volle 12er Gruppe in rot für die Attack Queue geführt und zeigen an, dass auf Gegner gewartet wird. In blau werden sie geführt für jede 12 Verteidiger, die sich in der Defend Queue befinden und auf einen Gegner warten. Die Gruppe in der ihr euch befindet, wenn ihr im Transfering Pilot and Mech sei, wird mit einem dicken Pfeil dargestellt.

Tipp
  • Wenn sich mehrere Gruppen in der Queue befinden wird die 0 durch die Anzahl der Gruppen ersetzt. Die Zahl zeigt euch NICHT in welcher Gruppe ihr euch befinden sie zeigt euch lediglich wieviele Attackgruppen in der Attack Queue auf einen Kampf warten bzw. wieviele Verteidigergruppen in der Defend Queue warten.
Bevor wir jedoch den Planeten angreifen oder verteidigen, sollten wir unser Dropdeck zusammen stellen. Eine Auswahl und Vorschläge zum Dropdeck findet ihr hier Dropdeck Kompendium


Dropship

Posted Image

Wenn ihr das erstemal in CW seit wird euer Dropdeck von PGI vorgegeben. Jedoch müsst ihr keine Sorge haben ihr könnt eure Mechs schon selbst auswählen und auch mit ihnen am CW teilnehmen.

Ihr habt vier Mechs in CW zur Verfügung ihr müsst auch vier Mechs auswählen um am CW teilzunehmen ihr könnt jetzt z.b. nicht einfach zwei Atlanten auswählen und dann mit diesen Atlanten droppen. Ihr braucht dazu noch zwei weitere Mechs die ihr auswählt und spielen könnt. Ihr könnt auch keine Clanmaschinen verwenden wenn ihr einer Inneren Sphäre Fraktion angehört und ihr könnt keine Innere Sphäre Mechs verwenden wenn ihr einem Clan angehört.
Ihr seht außerdem noch die Minimum und die Maximum Tonnage die euer Dropdeck haben darf. Ich empfehle hier auf jeden Fall so nah wie möglich ans Maximum zu gehen um die Tonnage und so die Feuerkraft der Mechs auszunutzen denn ihr werdet sie brauchen. Um das Dropdeck zu editieren klickt einfach auf Edit.

Posted Image

Es öffnet sich nun die Auswahl mit euren Mechs die ihr besitzt und die ihr für eure derzeitige Partei benutzen dürft. Nun wählt einfach einen Platz in eurem Dropdeck aus und klickt dann in der Mechauswahl auf euren gewünschten Mech nun sollte sich der ausgewählte Mech an der Stelle befinden die ihr vorhin ausgewählt habt. Das macht ihr nun mit den restlichen drei Mechs auch. Kommt ihr über die maximale Tonnage die zur Zeit gültig ist so färbt sich das Maximum rot und ihr müsst einen Mech austauschen und jenen Mech nehmen der leichter ist um nicht über das Maximum zu kommen. Das selbe gilt für die Mindesttonnage. Seit ihr mit euren Dropdeck zufrieden so könnt ihr euer Dropdeck speichern und den Mech auswählen mit dem ihr zuerst ins Gefecht ziehen wollt. Einfach mit der Maus auf das Bild eures Mechs klicken. Nun sollte unterhalb der Bezeichnung First Drop erscheinen.

Tipp
  • Ich empfehle euch euren Mechs Namen zu geben. Diese Namen können andere Spieler nicht sehen sondern sollen euch helfen die Mechs auseinander zu halten. Ich habe mir z.b. angewöhnt meine Mechs anhand ihrer Hauptbewaffung zu benennen. Ein Beispiel: Ein Grasshopper hat zwei PPCs und sechs Medlaser, Der Name des Mechs lautet 2xPPC 6xML so weiß ich immer das dies der Grasshopper mit den 2 PPCs und den 6 Medlasern ist. Ein anderes Beispiel wäre ein Enforcer mit AC und Pulslasern der Name könnte lauten 1xAC10 3x MPL.
  • Ich empfehle außerdem das ihr euer Dropdeck unbedingt dem gespielten Modus und der gespielten Map anpasst um wirklich optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Empfehlungen für CW Dropdecks findet ihr hier: Dropdeck Kompendium
  • Ihr könnt selbstverständlich auch selbst Dropdecks zusammenstellen und eure Lieblingsmechs dazu nehme.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:11 PM.


#6 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 02:38 PM

Queue Beitreten

Ist nun alles erledigt so brauchen wir einfach nur noch auf die Fläche ATTACK oder DEFEND klicken und wir befinden uns in der Queue und warten auf unsere anderen, hoffentlich guten, Mitspielern. Oberhalb der 12 Zeilen läuft die Zeit mit die euch anzeigt wie lange ihr schon wartet.

Posted Image

Solltet ihr noch auf andere Spieler warten müssen bis die Gruppe voll ist so erscheint der Schriftzug PILOT RECIEVING ORDERS. Der Schriftzug Empty zeigt euch an wieviele Plätze noch frei sind.

Posted Image

Wurde eine Gruppe gefunden so erscheinen pro Zeile der Schriftzug Transfering Pilot and Mech theoretisch könnte es jetzt bald los gehen sollte nicht irgendjemand auf den Cancel Button klicken der sich oberhalb der 12 Zeilen befindet. Dieser Schriftzug erscheint meist dann wenn man noch auf den Gegner warten muss.

Tipp
  • Ihr könnt jeder Zeit noch bis zum Beginn des Drops euer Dropdeck ändern und/oder einen anderen Mech als First Drop auswählen.
Posted Image



Seht ihr nun die Namen der anderen Spieler so seht ihr auch den Sektor der von euch verteidigt, zurück erobert oder angegriffen wird. Ein Symbol und die Farbe des Sektors zeigt euch den Spielmodus. Die Zeit oberhalb der Spielernamen zählt von zehn Minuten runter auf 0.

Außerdem seht ihr die Ausgewählt Map die dem Sektor zugeordnet ist. Wenn ihr etwas in den Chat schreibt, dann achtet darauf, in welchem Chat ihr seid. Ihr seid immer im ALL Chat wenn ihr in den Optionen einen Hacken gesetzt habt, dass ihr auch den Channel ALL sehen wollt.

Posted Image

Klickt auf das rote Sprechblasensymbol und wählt den richtigen Chat aus wenn ihr euch mit eurem Team beratschlagen wollt welche Taktik und welche Mechs ihr spielen wollt oder wenn ihr Fragen habt.

Tipp
  • Steht kein Gegner bereit so werdet ihr nach den zehn Minuten einen Ghostdrop haben und irgendwelche Dropbacons zerstören müssen, oder euer Missionsziel ohne Gegenwehr erreichen können.
Die Spielmodi werde ich nach diesen Abschnitt erklären.



Posted Image

Ist der Sektor rot auf den ihr droppt und zeigt als Symbol ein Schild, so müsst ihr diesen eroberten Sektor verteidigen. Ihr befindet euch im Modus Counter Attack. Ist der Sektor auf den ihr Droppt blau und hat ein Schild, so müsst ihr diesen Sektor gegen die Angreifer verteidigen. Ihr befindet euch im Modus Defend. Ist der Sektor blau und hat ein Fadenkreuz als Symbol, so müsst ihr diesen Sektor erobern und ihr befindet euch im Modus Attack. Ist der Sektor rot und hat ein Fadenkreuz als Symbol, so müsst ihr diesen Sektor zurück erobern und ihr befindet euch im Modus Counter Attack.

Posted Image

Ihr seht außerdem noch den Spielmodus oberhalb eurer Gruppe neben dem Countdown bis zum Drop.

Rejoin eines CW Spiels

Es kann immer wieder mal vorkommen das ihr aus welchen Gründen auch immer aus den Drop rausfliegt. Sei es durch technische Schwierigkeiten oder weil jemand den Stecker eures PC gezogen hat. Das ist jedoch kein Grund nicht wieder dem Spiel bei zu tretten wie ihr das macht erkläre ich euch hier.

Posted Image

Das Wiederbeitretten eines bereits gestarteten CW Spiels gestalltet sich leider schwieriger als in der normalen Queue. Ihr müsst irgendeinen Planeten den ihr Auswählen könnt auswählen und auf Defend/Attack klicken sobald dies passiert ist werdet ihr darauf hingewiesen das ihr bereits in einem CW Spiel seit und das ihr diesem Spiel Rejoinen könnt.

Posted Image

Solltet ihr eine andere Fehlermeldung erhalten das die Mechs in eurem Dropdeck bereits benutzt werden ist es auch nicht weiter schlimm. Editiert euer Dropdeck und füllt es mit anderen Mechs auf. Sobald kein Mech mehr der benutzt wird vorhanden ist könnt ihr Rejoinen. Ihr müsst euch keine Sorgen machen das ihr nun mit einem anderen Dropdeck dropt ihr dropt nach wievor mit den Dropdeck das ihr vor dem Disconnect hattet.

Tipp
  • Befindet ihr euch in einer Gruppe so solltet ihr zum Rejoinen umbedingt die Gruppe verlassen.
  • Wurde eure Verbindung vom Server getrennt seit ihr automatisch aus der Gruppe rausgeflogen und ihr müsst nach dem Drop neu eingeladen werden.
  • Es ist leider (noch) nicht möglich wieder einen Drop beizutreten wenn das Ceasfire bereits begonnen hat. Da ist in der Tat sehr ärgerlich doch hoffe ich inständig das PGI das Rejoinen im Community Warfare verbessert und ähnlich einrichtet wie in der PUG Queue

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:12 PM.


#7 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 02:46 PM

Community Warfare Phasen

Attackphase


Zur Attackphase in Community Warfare kann man nicht vieles dazu sagen. Sie dauert ca. 8 Stunden. Ihr seht die Zeit wie lange die Attackphase noch dauert im Factionscreen unter euren Namen.

Ceasefire

Das Ceasefire ist kein Spielmodus. Im Ceasefire ist es nicht möglich Planeten anzugreifen oder zu verteidigen. Das Ceasefire beginnt nach der Attackphase und dauert ca. eine Stunde. In dieser Phase werden die letzten Gefecht ausgetragen die noch vor dem Ceasefire gestartet sind und es werden durch einen Algorythmus neue Planeten für den Angriff ausgewählt. Die Zeit wie lange Ceasefire noch dauert seht ihr im Planetfinder.

Tipp
  • In späterer Folge möchte PGI im Ceasfire ein Abstimmsystem einführen das es den Spielern der Fraktion ermöglicht per Vote die Planeten selbst zu bestimmen die in der neuen Attackphase angegriffen werden sollen.
  • Leider kann man im Ceasefire sein Dropdeck nicht editieren.
Spielmodi


Defend und Attack

Wie der Name schon sagt geht es hier darum das man einen Sektor gegen die Clans verteidigt.
Der Verteidiger hat die Aufgabe die Generatoren und die Orbitalkanone für 30 Minuten vor der Zerstörung durch den Angreifer zu schützen. Der Verteidiger startet in der Basis bei einen Droppunkt. Bei diesem Modus muss der Angreifer zuerst Tore zur Basis öffnen, in dem er die Generatoren zerstört, die die Tore geschlossen halten. Die Basis wird außerdem noch durch Largelasertürme geschützt die gute Feuerunterstütztung liefern, jedoch nicht all zu viel aushalten. Als Verteidiger kann man es kaum bis garnicht verhindern das der Angreifer die Generatoren der Tore zerstört und in die Basis gelangt. Jetzt ist es Ziel der Angreifer die Geschütztürme auszuschalten und/oder die drei Generatoren zu zerstören, um dann den Generator der Kanone (OMEGA) anzugreifen. Gelingt es den Angreifer OMEGA vor Ablauf der Zeit zu zerstören so hat der Angreifer gewonnen. Gelingt es den Verteidiger alle Angreifer vor der Zeit zu vernichten (48 Abschüsse), oder 30 Minuten davon abzuhalten OMEGA zu zerstören, so hat der Verteidiger gewonnen.

Counter Attack

Tipp
  • Um euch nicht zu sehr zu verwirren hier eine kurze Erklärung wer in diesem Text wer ist: Planetarer Verteidiger/ Planetare Verteidigung (Fraktion die vertedigt)Angreifer des Planeten (Fraktion die den Planeten Angreift)
In diesem Modus sind die Rollen vertauscht. Hier geht es rein darum das ein eroberter Sektor von den Angreifern gehalten wird oder von den Verteidigern zurück erobert wird. Der Modus unterscheidet sich jedoch gravierend von den Modi Defend und Attack. Die Unterschiede liegen darin, dass es keine Geschütztürme gibt und die Tore zur Basis von vornherein offen stehen. Es ist hier nicht notwendig irgendwelche Generatoren zu zerstören.


Hier ist es für den planetaren Verteidiger wichtig die meisten Abschüsse zu machen. OMEGA, in diesem Fall ein Mobils HQ, muss auch zerstört werden. OMEGA ist jedoch völlig uninteressant solange man nicht mindestens fünf Kills als planetarer Verteidiger in Führung liegt. Hier kann ich nur wiederholen: wichtig für den planetaren Verteidiger sind KILLs, KILLs, KILLs. Die Angreifer des Planeten finden sich hier in der Position der Verteidiger wieder, die ihr Mobiles HQ verteidigen sollen. Für sie ist OMEGA völlig uninteressant solange der planetare Verteidiger keinen hohen Killvorsprung hat. Die Angreifer des Planeten haben zwei Ziele wobei nur eines der beiden Ziele erreicht werden muss. Entweder das mobile HQ zu beschützen und den planetaren Verteidiger abzuhalten es zu zerstören, oder die meisten Kills zu machen. Ist der Angreifer des Planeten mit den Kills in Führung und es wird OMEGA zerstört so kann es sein das sich der Angreifer einfach zurück zieht, abschaltet und die restliche Zeit aussitzt (alles schon vorgekommen) Liegt der planetare Verteidiger in Führung mit den Kills und zerstört OMEGA so kann er sich ebenso zurück ziehen und einfach in eine günstige Verteidigungsposition gehen, da nun der Angreifer des Planeten in Zugzwang ist und Kills machen muss, um das Spiel eventuell doch noch für sich entscheiden zu können.
Dieser Modus ist erst zu ende wenn die Zeit abgelaufen ist oder wenn einer der beiden Parteien komplett vernichtet wurde.

Ghostdrops

Ghostdrops sind einfach zu Spielen. Es gibt keine Gegner. Im COUNTER ATTACK zerstört der Planetare Verteidger einfach das mobile HQ und das Spiel ist zu Ende.

Beim Modus ATTACK muss man alle Generatoren und OMEGA zerstören hier ändert sich nur das es keinen Gegner gibt ansonst bleibt alles gleich.

Beim Modus DEFEND stehen die Tore offen und man muss Bacons zerstören die die Landzone des Angreifers markieren.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:12 PM.


#8 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 02:58 PM

Die sechs Karten im Spielmodus CW

Hier möchte ich kurz die sechs Karten im Spielmodus CW vorstellen die den verschiedenen Sektoren fix zugeteilt wurden.

Tipp
  • Ihr könnt euch die Community Warfare Karten in den Training Grounds ansehen.

Boreal Vault

Posted Image

Diese Karte wurden den Sektoren 1, 7 und 13 zugeteilt.
Die Karte zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine weite,offene Karte ist, die dazu verleitet Longrange Bewaffnung einzusetzen und sich Longrange Duelle zu liefern. Die Karte ist relativ kalt so könnt ihr ruhig etwas wärme Konfigurationen auswählen und diese auch hier fahren.

MODUS ATTACK
Beim Modus ATTACK auf Boreal Vault kommt es auf die Geschwindigkeit und Feuerkraft an. Ich empfehle eine Mischung aus beidem. Der Angreifer muss durch das offene Tor das von der Basis durch die meiste Longerangebewaffunung eingeschossen werden kann. Hier ist Geschwindigkeit von großem Vorteil um schnell in die nächste Deckung zu kommen. Beim Sturm durch das Tor ist es besonders wichtig geschlossen und nicht einzeln durch das Tor zu kommen um den Verteidigern ein Fokusfeuer zu erschweren. Auf keinen Fall stehen bleiben, aber gezielt feuern. Eure Aufgabe ist es rein die Generatoren zu zerstören, um dann OMEGA zu vernichten. Feuert während des Laufens, egal ob ihr was trefft oder nicht.

Tipp
  • Es ist tödlich für das Team wenn ihr im Tor oder einer Engstelle stehen bleibt und die Nachkommenden blockiert.
Verwendet in diesem Modus KEINE Sniperbuilds oder Raketenschleudern im Modus ATTACK wird jeder einzelne Mech vorne an der Front gebraucht um Schaden zu verursachen und seine Teamkollegen mit der Panzerung zu helfen.



Tipp
  • Raketenschleudern im ATTACK Modus können von Vorteil sein wenn sie von einen erfahrenden Spieler gefahren werden], welcher weiß, dass sein Platz zwar in der zweiten Reihe ist aber dennoch immer mit dem Team mit vorne dabei ist und sich seine Locks und Ziele auch selbst holen kann. Alles andere ist nonsens und kann dem Team mehr Schaden als nutzen.
Eine geschlossene Formation, die Focusfire machen kann, und die schnell pushen kann, ist hier klar im Vorteil.




Die Dropdeckempfehlung lautet:
Schnelle Mediums, Heavys und Assaults die viel aushalten und viel Schaden verursachen. Die Reichweite sollte zwischen Longrange und Mediumrange liegen. Es können auch heißere Builds gefahren werden.

MODUS DEFEND
Ihr braucht als Verteidiger keine Geschwindgkeit auf dieser Karte sondern viel Feuerkraft. Boreal ist, wie erwähnt, eine sehr offene Map. Als ersten Mech in der Verteidigung empfehle ich Longrange. Solltet ihr in der ersten Welle sterben und der Feind ist schon im Bereich der Basis sein, so steigt um auf einen Mech mit viel Feuerkraft im Bereich Mediumrange und Brawl.

Mein Vorschlag für das Dropdeck:
Zwei Longrange Mechs und zwei Med-Brawler.

COUNTER ATTACK (Planetare Verteidigung)
In diesem Modus müsst ihr angreifen und die meisten Kills machen. Es empfiehelt sich auf jeden Fall ein schnelles, Feuerstarkes Angriffsdeck und geschlossenes Vorrücken. Sniper sind wie im ATTACK Modus kontraproduktiv und Schaden dem Team mehr als sie dem Team nutzen.

COUNTER ATTACK (Angreifer des Planeten)
In diesem Modus müsst ihr verteidigen. Auf dieser Karte empfiehlt es sich ein DEFEND Deck zu wählen das auf Longrange und im Brawl funktioniert.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:13 PM.


#9 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 03:03 PM

Sulfurous Rift

Posted Image

Diese Karte wurden den Sektoren 2 und 8 zugeteilt.
Diese Karte ist eine der beiden heißen Karten. Es gibt für den Angreifer sehr lange Anmarschwege die viel Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem ist es die einzige Karte die drei Tore besitzt durch die der Angreifer in die Basis gelangen kann. Alle drei Tore wirken kanalisierend und können gut durch den Verteidiger mit einer Killing Box abgedeckt werden.

MODUS ATTACK
Hier ist Panzerung und Feuerkraft wichtig. Trotz der langen Anmarschwege sollte man hier eher auf Geschwindigkeit verzichten um ordentlich und Kampfkräftig durch die Engstellen pushen zu können da ansonsten der Angriff sehr schnell zum erliegen kommt und zu einen Grabenkampf ausartet der meistens schlecht für den Angreifer ausgeht. Es empfiehlt sich ein gut gemischtes Dropdeck mit Assaults und Heavys die einiges wegstecken und austeilen können. In der ersten Welle sollte man Grundsätzlich robuste, starke Mechs nehmen die den Verteidiger bei einem Push auch unter Druck setzen können.

MODUS DEFEND
Bei allen drei Toren gibt es Engstellen die den Angreifer dazu zwingen nicht die gesamte Feuerkraft einsetzen zu können. In der Basis selbst gibt es offene freie Flächen die einen Einsatz von Longrangbewaffnung zu lassen. Ihr solltet jedoch bedenken, dass es eine heiße Karte ist. Ich empfehle für die erste Welle auf jeden Fall einen Brawler mit zu nehmen um mit dem Team nahe an den Ausgängen der Engstellen eine Killing Box aufzubauen. Es empfhielt sich ein starker robuster brawllasitger Mech in der ersten Welle. Sollte der Angreifer durchbrechen und ihr in einen neuen Mech droppen empfehle ich einen Longrange Mech, der aus den Ausgängen der Dropzone wirken kann. Achtet jedoch darauf, dass ihr auf jedenfall die Ausgänge der Dropzone verlasst, denn dieser Aufstellungsort ist sehr ungeschützt und kann durch den Angreifer bei einen Durchbruch problemlos unter Feuer genommen werden.
Das Dropdeck sollte folgendes Umfassen:
Drei Brawler bzw. Medrang und einen Longrange.

COUNTER ATTACK (Planetare Verteidigung)
Schwer, Schwerer am schwersten, Medrange und Brawl lastig. Vergesst Longrange. In diesem Modus heißt es KILLS KILLS KILLS und dann erst OMEGA. Longrangebewaffnung ist auf dieser Map in diesem Modus suboptimal.

COUNTER ATTACK (Angreifer des Planeten)
Hier gilt jenes das schon in der Erklärung "MODUS DEFEND" steht. Jedoch sollte sich das Team hier eher mittig aufhalten um die Deckung zu nutzen die dort vorhanden ist. Es können auch Snipermechs eingesetzt werden oder Raketenboote.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:13 PM.


#10 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 03:06 PM

Hellebore Springs

Posted Image

Diese Karte wurden den Sektoren 3 und 9 zugeteilt.
Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Karte für CW. Sie zeichnet sich vorallem dadurch aus das es viele Engstellen gibt trotzdem auch offene Flächen und viel Deckung. Die Temperatur liegt im normalen Bereich und lässt alle Hitzebuilds zu.

MODUS ATTACK
Durch die vielen Canyons dieser Karte wirkt sie sehr kanalisierend das aber nur bedingt richtig ist. Richtig vorgegangen kann der Angreifer seine gesamte Feuerkraft zur Geltung bringen.
Es empfhielt sich ein Dropdeck das Med- und Longrange abdeckt. Raketen sind bedingt einsetzbar jedoch im Angriff genauso zu handhaben wie auf BOREAL VAULT. Ein fähiger Pilot der mit einen Raketenboot mit seinen Team mit im Angriff steht kann einigen Schaden verursachen. Backstander so wie Sniperbuilds sind hier fehl am Platz und sollten lieber auf dieser Karte verteidigen. Durch die Canyons empfhielt es sich hier Sprungfähige Mechs mit einzupacken. Das Dropdeck sollte aus Sprungfähigen Long und Medrang Mechs bestehen.

MODUS DEFEND
Die beste Möglichkeit zur Verteidigen bietet hier aufjedenfall die Basis selbst. Auch für die Verteidiger empfhielt es sich eher Long und Medrang bewaffnung mit zu nehmen. Sprungfähige Longrange Mechs können die Höhen der Berge um die Basis ausnutzen und von dort aus auf den anrückenden Feind feuern. Achtet jedoch darauf immer nach ein zwei Schüßen eure Position zu wechseln. Hier können Sprungfähige und nicht Sprungfähige Snipermechs eine hohe bereicherung für das Team sein.

COUNTER ATTACK (Planetare Verteidigung)
Hier gibt es nichts besonders zu beachten. Es gilt auch hier die meisten Kills zu machen. Es empfehlen sich auf jedenfall Sprungfähige Mechs mit Med und Longrange bewaffnung.

COUNTER ATTACK (Angreifer des Planeten)
Grundsätzlich nichts anderes als schon im Modus Defend beschrieben wurde.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:13 PM.


#11 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 03:09 PM

Grim Portico

Posted Image

Diese Karte wurden den Sektoren 4 und 10 zugeteilt.
Die Meinungen zu dieser Karte gehen auseinander... Naja macht euch selbst ein Bild davon. Sie bietet sehr viel Deckung und hebelt Raketen in den meisten Fällen. Die Map selbst eine eine kalte Map die Hitzelastige Build zu lässt. Die Map selbst hat nur zwei Tore die knapp nebeneinander liegen und die nach den öffenen in Gräben münden die Deckung geben aber auch kanalisierend für den Angreifer wirken. Diese Map ist auch die einzige Map bei der man sich selbst töten kann wenn man nicht aufpasst und die Grenze vom Kampfgebiet überschreitet. Passt vorallem wenn ihr entlang des Kartenrandes geht auf das ihr diese Grenze nicht zu weit überschreitet und kehrt auf jedenfall sofort bei der Warnung zurück in das Kampfgebiet.

MODUS ATTACK
Da der Verteidiger zumindest die selbe Wegstrecke wie der Angreifer zurück legen muss und sich die Verteidger meistens mittig zwischen den beiden Toren aufhalten. Empfhielt es sich hier in der ersten Welle schwere schnell und robuste Mechs zu verwenden. Wichtig hier bei ist so schnell wie möglich durch das Tor ausser Reichweite der Verteidiger die sich mittig aufhalten zu gelangen. Erst dann kann man sich neu sammeln und geschlossen weiter vorrücken.
Das Dropdeck sollte jedenfalls schnelle robust Mechs enthalten die hauptsächlich auf Medrange und Brawl ausgelegt sind.

MODUS DEFEND
Wie im MODUS ATTACK schon beschrieben hat der Angreifer ziemlich die selbe Wegstrecke zu den Toren zurück zu legen wie der Verteidiger. Der Angreifer muss durch die Tore ins innere der Basis kommen. Der Verteidiger hat hier den Vorteil das er wenn er sich mittig zwischen den beiden Toren aufhält den Angreifer beim Push in den Rücken schießen kann. Der Angreifer kann nicht direkt bzw. nur mit Sprungfähigen Mechs die Verteidigerstellung zwischen den beiden Toren pushen.
Für die erste Welle können ruhig schnellere Kampfstarke Assaults gewählt werden die den Angreifer ordentlich Schaden beibringen. Das Dropdeck kann hier ruhig Brawl bis Longrange beinhalten und je nach den Stand des Kampfes wird der nächste Mech gewählt.

COUNTER ATTACK (Planetare Verteidigung)
Hier ist das selbe Problem das auch schon der Angreifer auf den Planeten hatte. Ihr müsst durch die Tore und könnt den Mechs die Verteidigen und mittig stehen nicht direkt Pushen sondern müsst entweder über Umwege dort hin gelangen oder mit Sprungfähigen Mechs versuchen sie aus der Mittigen Stellung zu treiben. Das funktioniert jedoch meistens nur wenn man ein koordiniertes und abgestimmtes Team hat. Das Dropdeck das hier verwendung findet sind schnelle kampfkräftige Heavys und Mediums die geschlossen und schnell durch die Tore pushen können und mit Focusfire einen feindlichen Mech auseinander nehmen können.

COUNTER ATTACK (Angreifer des Planeten)
Nunja. Ich würde sagen es gilt das selbe wie schon im MODUS DEFEND geschrieben wurde.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:14 PM.


#12 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 03:19 PM

Emerlad Taiga

Posted Image

Diese Karte wurden den Sektoren 5 und 11 zugeteilt.
Diese Karte ist irgendwie schrecklich. Nicht vom Desgin her sondern von den hässlichen Baumen die dort rumstehen... Ansonst finde ich die Karte recht gelungen. Sie besitzt zwei Tore und innerhalb der Basis lässt sie so einige Taktiken zu. Die Temperatur der Karte kann man am ehesten als normal bezeichnen als könnt ihr durchaus auch etwas heißer Builds fahren.

MODUS ATTACK
Nun im Modus Attack auf dieser Karte gibt es mehrer möglichkeiten sein ziel zu erreichen. Aufjedenfall heißt es hier Stillstand bedeutet Tot. Beginnt man zu Pushen muss der Push durchgeführt werden koste es was es wolle. Achtet darauf das ihr den richtigen Weg nehmen passt ihr nicht auf so kann es passieren das ihr in der Kuhle steht die sich bei jeden der beiden Tore befindent. Seit ihr in dieser Kuhle bekommt ihr ein Problem wenn euer Team aussen herum pusht und der Verteidiger den Team nachpusht. Diese Kuhle ist dann in den meisten Fällen einen Todesfalle.
Hier empfehle ich wiederum eine Mischung aus Longrange Medrang Mechs.
Die Map hat zwar auch Brawllastiges Gelände das in den meisten Fällen die IS ausnutzt jedoch solltet ihr mit Long- und Medrang lastigen Mechs in den meisten Fällen zu recht kommen.

MODUS DEFEND
Der Verteidiger hat auf dieser Karte genauso mehrer möglichkeiten. Ihr könnt euch in der Basis zurückhalten und den Angreifer in den Brawl zwingen und ihr könnt auch versuchen den Angreifer mit Longrange zubekämpfen. Da es einen breiten Weg gibt der die beiden Tore innerhalb der Basis verbindet und die Basis von Bergen umringt ist empfhielt es sich in der ersten Welle Longrange und Sniper Mechs einzusetzen. Die Snipermechs haben die beste Position auf den Wall bei der Dropzone da man von dort fast die gesamte Map überblicken kann. Für Raketenboote ist dieser Aufstellungs Ort nur bedingt gut da Omega und die Basis knapp außerhalb der effektiven Schussweite liegen. Anfangs empfhielt es sich im Dropdeck für die erste Welle einen Robusten Starken Longrange Mech zu nehmen und dann je nach gegebenheit zu wählen. Ist der Feind in der Basis bei den Generatoren kann ein Snipermech oft hilfreich sein oder ein schneller Brawler da die Basis verwinkelt ist und eher einen Brawl unterstützt. Daher solltet ihr folgendes in eurem Dropdeck nutzen. Zwei Long Range bzw. Snipermechs und zwei schnelle Robuste Brawler

COUNTER ATTACK (Planetare Verteidigung)
Da die Tore offen sind und ihr Kills machen sollt bevor ihr das Mobile HQ vernichtet empfhielt es sich hier eher auf schnelle robuste Kampfkräftige Mechs zu setzen die den Feind in den Brawl zwingen. Auch der eine oder andere Longrang Mech sollte in der Hinterhand gehalten werden um Sniper und Longrange Mechs die aus der Dropzone schießen ausschalten zu können. Am besten jedoch wäre es wenn ihr euch in der Basis hinter den Gebäuden festsetzen könntet so das die Sniper und Longrange Mechs nicht von der Dropzone aus auf euch schießen können. Das Dropdeck wäre für diesen Modus optimal wenn ihr hauptsächlich auf schnelle robuste Brawler setzt und zumindest einen Sniper bzw. Longrange Mech in der Hinterhand haltet.

COUNTER ATTACK (Angreifer des Planeten)
Sniper und Longrang Mechs haben hier auf jedenfall ihre Berechtigung jedoch könnt ihr diesen Modus nicht gewinnen in dem ihr euch in der Dropzone versteckt und nur mit diesen Mechs kämpft. Ich empfehle daher für das Dropdeck zu mindest drei Brawl- Medrang Mechs einzupacken und einen Sniper Longrang Mech.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:16 PM.


#13 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 03:33 PM

Vitric Forge

Posted Image

Diese Karte wurden den Sektoren 6 und 12 zugeteilt. Diese Map ist die heißeste Map die es zur Zeit im CW gibt. Diese Map ist außerhalb der Basis mit Hügel übersäht die mit spitzen Steinen gespickt ist die so manchen Mechkrieger zur verzweiflung bringen da man ständig irgendwo hängen bleibt oder nicht über den Stein steigen kann... Die Basis selbst ist mit hohen Gebäudeschluchten durchsetzt und kanalisiert den Angreifer immer auf einen offenen Platz. Hier ist es vorallem in der Basis selbst unabdingbar jede Deckung zu nutzen die euch zur verfügung steht.

MODUS ATTACK
Seit ihr Angreifer auf dieser Karte ist es schwierig dei richtige Bewaffnung zu wählen. Kommt man in der ersten Welle in die Basis und hat Brawlbewaffnung dabei so kann es sein das ihr ab diesen Zeitpunkt in der Tinte steckt da die Basis auf einen offenen Feld ist und wenig Deckung vor Longrang Bewaffnung hat. Hier ist es sehr wichtig zu wissen welchen Weg euer Team nimmt und so den Richtigen Mech zu wählen. Es empfhielt sich außerdem Sprungfähige Mechs mit zu nehmen. Da man von den Gebäuden in der Basis eine schöne Übersicht hat und so einige feindliche Mechs aufklären kann. Meine empfehlung für euer Dropdeck lautet daher.
Alles was Sprungfähig ist umebdingt Longrang einbauen und die Gebäude nutzen. Alles was nicht sprungfähig ist eine Mischbewaffnung die hauptsächlich Medrang abdeckt.

MODUS DEFEND
Raketenmechs sind nur bedingt benutzbar und machen den meisten Sinn wenn der Gegner bereits in der Basis bei den Generatoren steht. Ansonst ist es durch die Gebäudeschluchten und der verwinkelten Basis zu empfehlen eher auf Medrangebewaffnung zu setzen und Sprungfähige Mechs mit Longrangebewaffnung auszurüsten. Nehmt auf dieser Map am besten die Mechs und die Bewaffnung die euch am besten liegt.

COUNTER ATTACK (Planetare Verteidigung)
Hier ändert sich vom Dropdeck her nichts weiter als wir schon vom Attack Modus kennen.

COUNTER ATTACK (Angreifer des Planeten)
Hier gilt das selbe wie im Modus Defend.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:16 PM.


#14 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 03:45 PM

Pilotenverhalten

Posted Image

( :rolleyes: hallo meine Lieblings Steiner :rolleyes: )





Wichtig im Community Warfare im Solospiel ist das verhalten jedes einzelnen Piloten.
Wenn ihr diese paar Grundregeln beherzigt solltet ihr zumindest selbst bei einer unkoordinierten Truppe einiges an Punkten bekommen und Schaden verursachen und zumindest ein für euch gutes Ergebniss erzielen.
  • Nutze die Training Grounds wenn du die Karte noch nicht kennst so kannst du dir in Ruhe die CW Karten ansehen.
  • Sucht euch einen zweiten aus eurer Lanze oder aus eurer Kompanie der ähnlich schnell ist wie ihr und deckt ihm den Rücken bzw. Geht mit ihm zusammen auf ein Ziel. Wer den Kill bekommt ist völlig egal hier geht es ums Teamplay
  • Es bringt den Team nichts wenn ihr sterbt und sofort mit euren neuen Mech wieder nach vorne Stürmt und wiederum sterbt ohne erheblich viel ausgerichtet habt. DEIN MECH IST DEIN LEBEN als behandle ihn auch so. Dann wirst du Erfolg und Spaß haben.
  • Verliert nicht den Mut wenn euch eine zwölfer Gruppe entgegentritt. Es heißt noch lange nicht das die zwölf Leute euch unausweichlich schlagen werden. Ich hatte schon viele Spiele wo sich Spieler absichtlich disconnected hatten aber genau diese beiden Spieler wären das Zünglein an der Wagge gewesen um das Spiel noch zu gewinnen.
  • Ist die Lage verzweifelt und ihr verliert haus hoch macht dir nichts daraus. Das nächste Spiel wird besser und vorallem STEHE zu deiner EHRE und Kämpfe denke daran dass das Motto lautet "AUFGEBEN? NIEMALS!"
  • Sniper und LRMssind nett aber manchmal Nutzlos nimm Mechs und Konfigurationen die den Team nutzen bringen und die zur Karte passen. Es kommt nicht nur auf Schaden an sondern auch darauf das dein Team und du so lange wie möglich durchhaltet auch ein ECM Mech ist mehr als Wertvoll oder ein schneller Aufklärer
  • Spiele deinen Mech wie es seine Rolle vor sieht. Ein Assault ist eine mächtige Waffe und führt den PUSH an. Ein Heavy ist das Arbeitstier schnell dicke Panzerung und Feuerkraft. Ein Medium ist ein Finisher der den Feind den Rest gibt und ein Light ist der klassische Aufklärer.
  • Nutze die Bewaffnung deines Mechs maximal aus. Blinkt das Fadenkreuz nicht Rot beim Raketenboot bringt es nichts Munition zu verschwenden. Warte es ergeben sich besser möglichkeiten. Geht ein Gegner in Deckung. Such ein Neues Ziel.
  • Verfolge NIEMALS einen angeschlagenen Gegner ohne Rückendeckung und wenn ihr schon mehr Mechs als der Gegener verloren habt. Lass ihn entkommen der kommt sowieso wieder. Jeder einzelnen Mech ist wichtig. Je länger du in einen durchhälst desto mehr bringt es dem Team.
  • Steig aus dem Mech aus wenn es eine Kampfpause gibt und er zu schwer beschädigt ist um die nächste Welle zu überleben. Ist nur die Munition alle aber der Mech noch in Ordnung nutze ihn als BLOCKER. Das kann deinen Team Zeit erkaufen die dem Gegner vielleicht zum Schluss fehlt.
  • Nutze deine Mechs die du bereits gelevelt hast und die du beherrscht. Die Trial Mechs teste am besten im PUG
  • Gibt es einen Dropleader mach das was er sagt und befolge seine Befehle auch wenn es schief geht. Koordiniert untergehen ist auf jedenfall unterhaltsamer als einzeln Abgeschlachtet zu werden.
  • Drope in der Verteidigung dieser Modus ist Solo leichter zu handhaben als der Angriff. Solltest du jedoch die möglichkeit haben und sehen das eure Fraktion einen Planeten angreift nutze diese Möglichkeit meistens greifen große Gruppen eurer Fraktion an und du kannst mit ihnen hervorragende und in den meisten Fällen gute erfolgreiche Spiele erleben.
  • Behalte die Übersicht. Nutze das Battlegrid das du mit der Taste B aufrufen kannst und achte auf die Aufstellung deines Teams und halte dich beim Team auf außer du bist Aufklärer
  • Behalte die Minimap im Auge um zu erkennen ob in deiner Nähe noch andere deiner Teamkollegen sind oder ob du ganz alleine auf weiter Flur stehst und keine Unterstützung erhälst.
  • Achte auf die Zahlen oben in der Mitte des HUD sie zeigen dir wieviele Gegner dein Team schon abgeschossen hat und wieviele Abschüsse dein Gegner hat. Steht dort elf kannst du dir sicher sein das du der letzte Überlebende der ersten Welle bist und du dich am besten aus den Staub richtung deines Teams machst es bringt keinen was wenn du den Heldentod stirbst nur um einen feind Mech den Lack zu zerkratzen.
  • Nutze Deckung.
  • Nutze Consumables wie UAV, Airstrike, Artillery zur richtigen Zeit
  • Melde Feindbewegung über VoIP und schieße feindliche UAVs ab.
  • Gehe stehts seitlich versetzt damit deine Teamkollegen an dir vorbei schießen können und du an deinen Teamkollegen.
  • Schütze angeschlagene Teamkameraden mit deiner Panzerung vorallem wenn du in einen Assault sitzt. Zwei Mechs die Leben sind besser als ein Assault der ohne Unterstützung nicht soviel Schaden anrichten kann wie mit.
  • Gibt nicht auf sollte es mal einen Stomp geben. Wer sich in CW wagt kann Ruhm und Siegreiche Spiele erleben. Ausgeglichene Matches und gute Teamkammeraden mit dennen man am liebsten öfter gemeinsam Dropen möchte. Es kann aber auch das gegenteil passieren das ihr auf eine zwölfer Truppe trefft die euch in Grund und Boden stampfen das euch hören und sehen vergeht und alles zwischen den zwei Extremen ist möglich und macht auch Spaß.
  • Ist der Frust zu hoch dreht ab und geht eine Runde raus oder trinkt einen Tee. Seht euch was im Fernsehen an oder lest ein Kapitel eines Buchs. Nach der Pause läuft es sicher wieder besser und sollte es nicht der Fall sein. Einfach abdrehen MWO läuft euch nicht davon und CW schon garnicht.
  • Seid immer freundlich zu anderen vielleicht ist es ein Neuling und kennt sich noch nicht aus um was es hier geht
  • Denkt immer daran. Es ist ein Spiel.

Dropleader im PUG

Wenn du Sattelfest genug bist und mit den Karten vertraut bist kannst du versuchen über VOIP die Gruppe in CW zu leiten. Jedoch stellt sich das als schwieriger heraus als es klingen mag. Du hast nur die eingeschränkte Möglichkeiten die Mechs deiner Teamkammeraden zu bestimmen. Das geht nur wenn du in der Lobby das Kommando hast und ihnen auch sagst was du von ihnen haben willst. Achte in der Lobby darauf das du im TEAM Chat schreibst und nicht im ALL oder im LANZEN Chat.

Im Drop versuche dein Team zu leiten. Weise Focusziele zu. Gib Anweisungen wo sie sich zu sammeln haben und wo du eine Feuerlinie haben möchtest. Gibt ihnen den Befehl zum Push wenn der Augenblick günstig erscheint. Sag ihnen wenn du möchtest das die Abgeschossenen die weiter gedropt sind zu euch kommen oder doch lieber bei einen Sammelpunkt warten sollen. Bedenke das die neu gedropten Leute den Weg zu euch erstmal überwinden müssen und wenn sie zu langsam sind es zu spät sein könnte und sie den Feind in die Arme laufen. Gib ihnen dann Anweisung das sie sich zurück ziehen sollen.
Du musst als Dropleader immer die Übersicht behalten und wissen was dein Team macht und wo es ist.

Du bist der Entscheidungsträger. Geht es schief ist es egal hauptsache du lernst aus den Fehler warum es schief gegangen ist und gibst weiter Anweisungen.
Bedenke Stillstand heißt Tod. Schnelligkeit und Kraft ist der Weg zum Sieg. Zögerst du für einen Push durch das Tor zu lange hat der Gegner Zeit sich in Stellung zu begeben und sich einzugraben.

Denke immer Voraus und nicht um die nächste Kurve. Beschießt ihr gerade das Tor muss das Team schon wissen was zu tun ist und wo gesammelt wird wenn sich das Tor öffnet.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:17 PM.


#15 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 04:01 PM

Create Unit

Seit ihr in keiner Unit oder wollt eine eigene Unit Gründen so ist dieser Menüpunkt für euch wichtig. Hier könnt ihr eine eigene Unit erstellen des Menüfeld ist wie ich denke selbsterklärend.

Tipp
  • Für eine Unitloyalität geht ihr genauso vor wie für die Sololoyalität der einzige Unterschied ist das diese nur der Unitleader machen kann und das alle Unitmitglieder diese Loyalität annehmen. trettet ihr aus der Unit aus und wollt einer anderen Fraktion beitretten so müsst ihr auch den Kontrakt brechen, die Strafe zahlen und die drei Tage abwarten.
  • Bricht der Unitleader mit seiner Unit den Kontrakt so wird die Strafe aus der Unitkasse gezahlt.
Seit ihr in einer Unit seht ihr anstelle von Creat Unit folgende Menüpunkte.


Posted Image


Member Management

Im Member Management könnt ihr Member befördern und degradieren, aus der Unit werfen usw.

Posted Image

Rang Management

Posted Image

Im Rang Management könnt ihr eure eigenen Ränge erfinden und die jetzigen Ränge entfernen. Ihr könnt den Rängen eine viel Zahl von Rechten einräumen wie das befördern von Unitmembern das einladen in die Unit usw.


View Coffers

Posted Image

Hier seht könnt ihr in die Unitkassa einzahlen. Die C-Bills dort werden zur Zeit genutzt um euch von einen Vertrag zu lösen. Einen weiteren nutzen hat dieser Punkt noch nicht. PGI hat jedoch angekündigt das dem Coffers in Zukunft mehr bedeutung zu kommen wird und diese C-Bills dort in CW verwendet werden können... nunja man wird sehen.


Break Contract

Posted Image

Seit ihr der Unitleader seht ihr ausserdem den Punkt Break Contract.
Mit diesem Punkt könnt ihr den laufenden Kontrakt brechen.

Tipp
  • Unter diesen Punkt seht ihr wie lange der Kontrakt schon andauert wieviel ihr aus der Unitkassa zahlen müsst wenn ihr ihn brecht und wie lange er noch läuft. Ich denke das meiste unter diesem Punkt ist selbsterklärend.
Unit Auflösen/Stilllegen

Mit den Punkt DISBAND der sich links im unteren Bildschirmrand befindet könnt ihr die Unit Inaktiv stellen. Der Unitname ist dann nicht mehr verfügbar und die Unit kann durch eine Anfrage von einer berechtigeten Person (Unitleader) reaktiviert werden. Jedoch wird in regelmäßigen Abständen die Datenbank von PGI bereinigt und alle DISBAND Units daraus gelöscht. Wann genau oder in welchen Zeitabstand das alles passiert ist mir leider nicht bekannt.

Post#1


Edited by Eiswolf, 01 November 2015 - 04:17 PM.


#16 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 04:07 PM

Schlussworte

Ihr könnt hier im Thema jederzeit Fragen stellen wenn euch etwas unklar erscheint oder ihr schreibt einfach eine PN an mich. Ich werde versuchen euch so schnell es mir möglich ist zu Antworten. Das Handbuch wird so schnell als möglich ein Update erfahren sollte sich etwas in Sachen Community Warfare ändern.

Ich bin sicher nicht der beste Mechkrieger der jemals gelebt hat oder gar der beste Dropleader den ihr je gesehen habt. Aber ich spiele schon sehr lange CW und aus diesem Grund kann ich nur jeden sagen das es zum teil ein hartes Pflaster ist aber das es auch sehr gute Spiele darin zu erleben gibt. Vorallem wenn man koordiniert gegen den Gegner vorgeht aus diesem Grund möchte ich euch noch zwei Projekte vorstellen die sich an Neulinge, Solospieler und kleinen Gruppen richten.

Bedenkt jedoch das diese Projekte ausschließlich in der Verteidigung spielen da man mit einer Fraktionsübergreifenden Gruppe nicht Angreifen kann. Bei diesen Projekten wird sehr viel im CW koordniert und man lernt die Grundzüge von CW kennen außerdem werden Synchrondrops mit den Teilnehmer gemacht um die Spieler der verschiedenen Fraktionen auf einen Planeten in einen Sektor zu bekommen und mit ihenen Koordniert im Team vor zu gehen.


Praxis in CW

Für die Praxis in CW empfehle ich euch die 1st Protectors auf Seiten der IS die hier zu finden sind:
1st Protectors
oder das Schwesternprojekt auf seiten der Clans die 2nd Line Keshik:
2nd Line Keshik

Beide Projekte behandeln den Spielmodus Defend im CW. Da nicht Fraktionsübergreifend angegriffen werden kann jedoch im Spielmodus Verdeitigung Fraktionsübergreifend durch Synchrondrops Verteidigt werden kann.

Veteranen, klein und groß Gruppen sowie Solospieler beider großen Parteien die gerne in koordinierten Gruppen dropen wollen stehen beide Projekte offen und sind herzlich willkommen sich den Kampf anzuschließen.

Die beiden Projekte sind leider eingestellt.
Jedoch gibt es ein neues Projekt das sich SLDF Academy Faction Play Practice Night nennt.
Hier findet ihr Pratische Anleitung zu einen ausgemachten Termin und könnt mit euren Fragen die Ausbilder nerven Posted Image (die euch gerne eure Fragen beantworten)

Post#1


Edited by Eiswolf, 15 March 2016 - 02:00 PM.


#17 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 01 November 2015 - 04:19 PM

Glosar

Brawler: Ein Mech der mit Nahkampfbewaffnung ausgerüstet ist

Longrange: Ein Mech der mit Fernkampfbewaffnung ausgerüstet ist.

Snipermech: Ein Mech mit Fernkampfbewaffnung und Advanced Zoom Modul

Medrang: Ein Mech der mit seiner Bewaffnung hauptsächlich auf mittlere Entfernung ausgerichtet ist.

Synchrondrops: Man versucht durch zeitgleiches Drücken des Defend/Attack Buttons in die Selbe Gruppe auf einen Planeten zu kommen. Dies wird gemacht wenn man mit anderen Leuten aus verschiedenen Fraktionen gemeinsam Dropen möchte oder wenn sich Angreifer und Verteidiger z.b. zwei Zwölfer Gruppen gegeneinander antretten möchten. Es gibt keine Garantie das es klappt in den meisten Fällen jedoch funktioniert es wunderbar.

PUG oder Solo Queue: Dieser Begriff bezeichnet die normalen 15 Minuten dauernden Spiele in den Spielmodi Skirmish, Assault, Conquest. Dieser Begriff bezeichnet zu meist Solospieler in den offenen Puplic Matches.

PUG: Pick Up Group kann auch aus mehreren Kleingruppen bestehen.

GroupQueue: Bezeichnet das selbe wie PUG oder Solo Queue nur das man hier von Gruppen mit 2+ Mann meint.


Wird fortgesetzt
Wenn ihr Vorschläge für den Glosar habt schreibt mir einfach eine PN und ich werde sobald als möglich den Glosar aktuallsieren.

Post#1


Edited by Eiswolf, 04 November 2015 - 10:37 AM.


#18 TanE

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Undertaker
  • The Undertaker
  • 757 posts
  • LocationIn investigation of the Ghostbear Dominion

Posted 04 November 2015 - 03:51 AM

Solche ordentliche Informationen fehlen definitiv von offizieller Seite, noch besser ingame, vielleicht als abschaltbares Overlay + Acadamy.

#19 H I A S

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4,923 posts

Posted 04 November 2015 - 04:27 AM

PUG = Pick Up Group
Kann auch aus mehreren Kleingruppen bestehen.

#20 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,210 posts
  • LocationRedfield

Posted 04 November 2015 - 10:37 AM

Danke Arivio wurde eingefügt und geändert.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users