Jump to content

Was Könnte Pgi Verbessern?

bleibt sauber

161 replies to this topic

#141 el piromaniaco

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Bad Company
  • Bad Company
  • 888 posts
  • LocationVienna

Posted 08 February 2018 - 10:16 AM

View PostDran Dragore, on 08 February 2018 - 09:42 AM, said:

back to topic: was ich mir echt von PGI wünschen würde wären weitere kaufbare Dropdecks für CW. Dafür würde ich sogar wirklich Geld ausgeben.


Gibts doch, oder was meinst du genau?

Edited by el piromaniaco, 08 February 2018 - 10:17 AM.


#142 Saint Atlas and the Commando Elf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Knight Errant
  • Knight Errant
  • 595 posts

Posted 09 February 2018 - 04:43 AM

View PostFlitzomat, on 09 February 2018 - 03:37 AM, said:

strategisch so wirkungsvoll vor PGI platziert wurde…


In der Tat. Da hat wohl jemand die richtigen Schlussfolgerungen aus dem ganzen Roundtable-Gewürge gezogen.

Aber cui bono? Mit den dort vorgeschlagenen Buffs soll doch nur erreicht werden, dass Spieler die bereits auf einem hohen Niveau sind, wieder mehr Spaß haben, wenn Sie gegen Ihresgleichen antreten. Das finde ich zwar löblich, (und ich glaube auch, dass für genau diesen Fall die Werteanpassungen so funktionieren würden, wie Taragato & Co sich das vorstellen) aber mMn ist das ein nachrangiges Problem.

Speziell im QP sind die Unterschiede zwischen erfahrenen und unerfahrenen Spielern so groß, dass ein faires Matchmaking (mit dem aktuell verwendeten Matchmaker) nicht möglich ist. Im Ergebnis haben sowohl die erfahrenen, als auch die unerfahrenen Spieler ein schlechteres Spielerlebnis.
Diese Problem wird nur verschlimmert, wenn ich z.B. den PPC/Gauss-Nerf zurücknehme! Ein unerfahrener Spieler, der im QP den halben Seitentorso pinpoint über die halbe Karte hinweg heraus geschossen bekommt, ohne dass er den Gegner auch nur sehen kann, der hat einfach keinen Spaß. Das ist einfach nur schlechtes Gamedesign.

Oder kurz- und in Gaming-terms gesagt: Nicht Skillceiling, sondern Skillgap ist das Problem.

Wenn man MWO am Leben erhalten will, dann sollte man in erster Linie etwas für die Neueinsteiger und Casuals tun und nicht für ein paar Dutzend Bittervets, die ökonomisch bei weitem nicht so wichtig sind, wie Sie sich gerne nehmen. (Einfaches Beispiel: Ein neuer Spieler mit einer handvoll Mechs im Hangar wird viel eher Geld für Hero Mechs ausgeben, als ein Vetereran, der bereits 75% der Heromechs und 200+ Mechs insgesamt hat)

Ich schlage deshalb folgende Buffs vor:

Tier 1 Spieler: -
Tier 2 Spieler: Armor auf 150%
Tier 3 Spieler: Armor und Structure auf 150%
Tier 4 Spieler: Armor und Structure auf 150%, Immun gegen kritische Treffer.
Tier 5 Spieler: Armor und Structure auf 150%, Immun gegen kritische Treffer, unbegrenzt Munition.

(Ja - man kann das durch ALT's exploiten. Ist nur ein Brainstorm)


Und eine Sache noch:

Wenn ich Russ wär, dann wäre ich jetzt richtig angepisst. Da kommen so ein paar Excelritter daher, halten mir die fette Tabelle unter die Nase und verkünden lautstark, dass ich a) das Ding zeitnah durcharbeiten werde und b ) mich dazu öffentlich äussern werde...

#143 H I A S

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4,899 posts

Posted 09 February 2018 - 05:07 AM

View PostSaint Atlas and the Commando Elf, on 09 February 2018 - 04:43 AM, said:

tl;dr: Nerf skill!


#144 Suzano

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 1,382 posts

Posted 09 February 2018 - 10:44 AM

View PostSaint Atlas and the Commando Elf, on 09 February 2018 - 04:43 AM, said:


....


Das wird so nicht funktionieren.

Mit deinen Änderungen vereinfachst du das Spiel. Das ist dann interessant für Leute, die mal eben kurz ein Browsergame daddeln wollen- aber pures Gift für all diejenigen, die ein Spiel intensiver leben wollen. Was passiert, wenn man zu stark auf die erste Gruppe setzt sieht man bei MWO von Beginn an- mit absehbarem Ausgang. Die andere Alternative kann man bei StarCitizen erleben (gibt bestimmt noch andere, aber da kenne ich mich nicht so gut aus um mitreden zu können).

Welche Herangehensweise besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich sehe nur die Ergebnisse- auf der einen Seite ein Spiel, dass, obwohl es noch nichtmal im Betatest ist, in kurzer Zeit Crowdfundingrekorde gebrochen hat.
Und auf der anderen ein Spiel, dessen Lizenz das Potential für eine ganze Reihe Bestseller hat- es aber über ein mittelmässiges Nischendasein nicht hinauskommt.

Das sagt mir, dass Leute, die ein Spiel intensiv erleben wollen, potentiell bereit sind weit grössere Beträge zu investieren als Gelegenheitsspieler und Browsergamedaddler. Und je mehr Geld ein Spiel verdient, desto besser kann man sein Potential entwickeln, testen und auch einfach mal experimentieren. (siehe z.B. die "Fussball-WM" mit Tanks bei WOT)

Und als Erkenntnis daraus steht für mich fest: um ein Spiel finanziell erfolgreich zu machen braucht man ein Konzept, welches Leute anspricht, die bereit sind, das Spiel zu "leben". Gelegenheitsspieler würde ich persönlich als sekundär wichtig ansehen. Als Füllmasse werden sie gebraucht- aber Kernstück MÜSSEN die Fans sein.

Star Citizen hat diese Anforderungen, wie ich finde, sehr geschmeidig umgesetzt. Schon allein durch den Concierge-Service habe ich einen wahrnehmbar privilegierten Rang innerhalb der Community, ohne allerdings irgendwelche spielentscheidenden Vorteile daraus ziehen zu können. Ich habe beispielsweise immer das Gefühl, dass meine Anliegen bei den Entwicklern Gehör finden- sogar bei Anfragen auf Deutsch.

Wie gesagt: das Kernproblem ist und bleibt das mangelhafte Konzept. Da wird eine weitere Simplifizierung - so wie du sie vorschlägst- rein Garnichts bewirken. Weil sie wieder nur diejenigen ansprechen wird, die für das Spiel eher unwichtig sind (finanziell betrachtet) aber das Spiel selber nicht voran bringt (wie es dieser Thread zum Beispiel tun würde, würde sich ein Verantwortlicher ihn sich zu Gemüte führen)

Edited by Suzano, 09 February 2018 - 11:10 AM.


#145 Karl Streiger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Wrath
  • Wrath
  • 19,277 posts
  • LocationBlood if the Isle

Posted 09 February 2018 - 11:38 AM

Wer isn der Skill von dem alle reden? Den Typen hab ich schon ewig nicht nehr im Spiel gesehen.

#146 H I A S

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4,899 posts

Posted 09 February 2018 - 11:55 AM

Erfolgreich rausgepatcht zugunsten der ganzen PvE Spieler ;)

#147 Saint Atlas and the Commando Elf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Knight Errant
  • Knight Errant
  • 595 posts

Posted 09 February 2018 - 03:57 PM

View PostSuzano, on 09 February 2018 - 10:44 AM, said:

Das wird so nicht funktionieren.
Mit deinen Änderungen vereinfachst du das Spiel. Das ist dann interessant für Leute, die mal eben kurz ein Browsergame daddeln wollen- aber pures Gift für all diejenigen, die ein Spiel intensiver leben wollen.


Bis vor einigen Monaten habe ich auch so gedacht.

Dann haben sich zwei wichtige Dinge geändert.

1) Es wurde immer klarer, dass PGI intern die Entwicklungsressourcen von MWO zu MW5 verschoben hat.
2) Es wurde massiv an der Rabattschraube gedreht.
(Eigentlich müsste hier noch hin: 3) FP wurde komplett ignoriert. Nicht einmal Alibimaßnahmen kamen.)

Und da gewinne ich zwangsläufig den Eindruck, dass MWO bei PGI intern nur noch die zweite Geige spielt. Das bedeutet, MWO läuft so lange weiter wie es sich noch rechnet, aber wirklich investiert wird nicht mehr oder nur halbherzig. (Es sollen ja in den nächsten Tagen noch neue Infos zu Solaris kommen - vielleicht werde ich da eines besseren belehrt, aber ich glaube es eigentlich nicht.)

Wenn ich nun also den Eindruck habe, dass der Entwickler nicht mehr an die Zukunft dieses Spiels glaubt und nur noch bestmöglich Geld abschöpft aber keine Entwicklerstunden mehr investiert, dann gibt mir das zu denken.

Nachdem ich mit denken fertig war, lautet mein neuer Standpunkt: Bitte mehr Casuals ins Spiel - die bringen frisches Geld und MWO wird länger weiterlaufen.

View PostSuzano, on 09 February 2018 - 10:44 AM, said:

Konzept


Wie so das denn bei MWO aus?
So lang das Spiel noch in der Entwicklung war hat man quasi jedem das versprochen, was sie hören wollten. Lore, Simulation, PvP, eierlegende Wollmilchsau.

Dann kam irgendwann der harte Kontakt mit der Realität.

Bei SC ist es genauso.

So lang du den Spielern nur die Vision eines Spiels verkaufst, kann jeder seine Phantasie hinein projezieren und davon träumen, dass es genau das Spiel werden wird, dass er sich vorstellt.

Ich möchte zum Beispiel in meiner Prowler an eine ahnungslose Reclaimer andocken, den Kahn entern und ein Spaceblutbad anrichten. Andere Spieler wiederum möchten vielleicht in Ruhe salvagen ohne von Piraten gestört zu werden...

Wenn das Spiel erstmal "fertig" ist, werden zwangsläufig einige enttäuscht sein.

Aber versteh mich nicht falsch. Ich hoffe wirklich, dass SC geil wird.

Und die Chancen dafür liegen meines Erachtens nach auch um einiges höher als bei MWO.
-Das Entwicklerteam ist um Längen qualifizierter (beim Thema Strukturiertheit können Sie allerdings noch zulegen).
-Die Öffentlichkeitsarbeit ist ebenfalls um Klassen besser.
-Das ganze Geschäftsmodel ist durchdachter (z.B. Neue Engine enwickeln und lizensieren)

View PostSuzano, on 09 February 2018 - 10:44 AM, said:

Gelegenheitsspieler würde ich persönlich als sekundär wichtig ansehen. Als Füllmasse werden sie gebraucht- aber Kernstück MÜSSEN die Fans sein.


Beim Beispiel SC sind die Fans im Moment tatsächlich wichtig. Sie stellen das Entwicklungskapital bereit, machen kostenlose Werbung und Playtesting und werden irgendwann durch Mods auch helfen, das Produkt länger attraktiv zu halten.

Aber, das ist nicht das gleiche wie regelmäßig Geld zu überweisen.

Wenn ich für Echtgeld hauptächlich Schiffe (und meinetwegen UECs) kaufen kann, dann bin ich als vielspielender Fan auch irgendwann am Limit. Irgendwann habe ich genug Geld und für jedes Spielelement ein passendes Schiff.

Dieser Punkt ist bei MWO schon lang erreicht. Ich habe null Anzreiz Echtgeld zu investieren, da ich damit im wesentlichen nur Mechs kaufen kann. Und Mechs habe ich bereits 200 und damit mehr als genug. Es helfen auch keine neuen Mechs, da kaum noch Nischen da sind, die sie besetzen können.
(Und selbst wenn sich nochmal eine Nische auf tut, wie zuletzt beim Piranha, dann ist da immer noch der Punkt der nachlassenden optischen Qualität der Mechs der mich vom Kauf abhält)

An dieser Stelle kommen die Casuals in Spiel!

Ich hoffe, dass CIG da schlauer ist und gar nicht erst in die Falle läuft nur Schiffe zur Monetarisierung zu verwenden.

View PostSuzano, on 09 February 2018 - 10:44 AM, said:

Concierge


Ein schmaler Grat.
Die Geschichte mit der F8C Lightning letzte Woche hätte durchaus Ärger einbringen können (wegen Pay to win). Aber das wurde dann ja recht schnell glatt gebügelt.

Edited by Saint Atlas and the Commando Elf, 09 February 2018 - 04:07 PM.


#148 Old MW4 Ranger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Legendary Founder
  • Legendary Founder
  • 7,796 posts
  • LocationGermany/Berlin

Posted 09 February 2018 - 11:26 PM

https://www.gamesindustry.biz/articles/2018-02-08-building-mechwarrior-online


da kann man einiges zwischend en zeilen harauslesen auch zur Zukunft von MWO

ansonsten ...denen mWO spass macht ,die werden sich auch anstrengen und besser werden, aber den Vollkartoffeln eine extra Hilfe geben , weil sie zu faul ,zu narzistisch oder zu dumm sind das nötigste zu lernen ..NEIN DANKE ...diese verderben den Spielspass der anderen und sollten besser wieder zu Konsole oder Singleplayer Godzilla games zurück gehen bis sie erwachsen genug geworden sind.Es ist in anderen Games nicht anders ,wer auf BF2 Kharkand eben nur den anderen auf der Mainstreet folgt und sich im lemmingpulk zusammen scheissen lässt hat es nicht anders verdient ..man kann ja in der Kultur und Gesellschaft gut erkennen was passiert ,wenn man sich nur nach unten orientiert. and denen die nicht folgen wollen...alles geht runter und degeneriert und die Einäugigen werden zu Königen über die Masse der blinden ,während die wneigen sehenden zu Kassandras und Lakoons mutieren .Die förderungswilligen fördern ,den Rest muss man leider der Natural Selection anheim fallen lassen, wer nicht die beine zum aufrecht laufen nutzen will und lieber kricht muss eben Spass mit der Säbelzahnkatze haben und hätten wir vor einigen 100.000 jahren auf jene gehört die sagten ..wird schon wieder besser , die Tiere kommen zurück ..nehmt auf die zögernden und unlustigen Rücksicht ...der weg aus afrika raus ist zu gefährlich ,wären wir einfach ausgestroben..udn wer nach dem 20mal immer noch IS-LRMs auf 30m benutzt ist hier verkehrt.

Edited by Old MW4 Ranger, 09 February 2018 - 11:33 PM.


#149 PFC Carsten

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 2,154 posts
  • LocationOn your six

Posted 10 February 2018 - 01:27 AM

View PostFlitzomat, on 09 February 2018 - 03:37 AM, said:


Mal vom inhaltlichen ganz abgesehen: Ich habe noch keinen Ansatz der MWO Community gesehen der so offen und konstruktiv diskutiert und strategisch so wirkungsvoll vor PGI platziert wurde…
… und plötzlich wird es hier ganz ruhig.

Ja, witzig ist's schon, dass PGI nur Reddit-Losungsstürme irgendwie zur Kenntnis nimmt, das eigene Forum und die Playerbase aber zugunsten des genannten Reddit und Twitter nur noch vom Teilzeit-Tina-Bot durchstreifen lässt.

Vielleicht hat die Ruhe hier auch damit zu tun, dass es manch einem irgendwann müßig erscheint, mit ständig immer nur demselben White-Knight-Schmarrn auf dem Karussell eine weitere Runde zu drehen.

Soll's mit MWO weitergehen wie's mag, mein Leben hängt davon nicht ab und ich verbrauch's halt so, wie's kommt. Da geh ich lieber im Regen mit dem Hund spazieren; das ist selbst auf der täglichen Standardrunde abwechslungsreicher.

#150 PFC Carsten

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 2,154 posts
  • LocationOn your six

Posted 10 February 2018 - 01:39 AM

View PostOld MW4 Ranger, on 09 February 2018 - 11:26 PM, said:

https://www.gamesindustry.biz/articles/2018-02-08-building-mechwarrior-online


da kann man einiges zwischend en zeilen harauslesen auch zur Zukunft von MWO


Danke für den Link. Sehr interessant.

„Setting expectations to our community must be one of the largest areas we learned in," Bullock said. "It's such a huge concept of learning how to interact with them in a way that doesn't create confusion or misunderstandings.“
-> Also einfach nix sagen, Praktikanten im Event-Creator rumspielen lassen und ab und zu nachfragen: „Wanna buy a mechpack, cheapskate-islander?

„"When it comes to the financial models for getting games done, we've stopped viewing things as a free-to-play game or a boxed retail game," Ekman said. "We just look at what the right way is to get the project financed and supported through its lifetime. That might include an initial purchase price, post-launch expansions, it might include microstransactions.“
-> Ok. Also business as usual, nur mit MW5 dieses Mal die versprochene Kampagne, um die Assets für UE4-MWO querzufinanzieren. Got it, thx.

So, nu is aber wirklich der Hund dran!

#151 H I A S

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4,899 posts

Posted 10 February 2018 - 05:11 AM

View PostPFC Carsten, on 10 February 2018 - 01:27 AM, said:

Ja, witzig ist's schon, dass PGI nur Reddit-Losungsstürme irgendwie zur Kenntnis nimmt, das eigene Forum und die Playerbase aber zugunsten des genannten Reddit und Twitter nur noch vom Teilzeit-Tina-Bot durchstreifen lässt.

Vielleicht hat die Ruhe hier auch damit zu tun, dass es manch einem irgendwann müßig erscheint, mit ständig immer nur demselben White-Knight-Schmarrn auf dem Karussell eine weitere Runde zu drehen.

Soll's mit MWO weitergehen wie's mag, mein Leben hängt davon nicht ab und ich verbrauch's halt so, wie's kommt. Da geh ich lieber im Regen mit dem Hund spazieren; das ist selbst auf der täglichen Standardrunde abwechslungsreicher.


Auf reddit hören sie genauso wenig, wie aufs Forum.
Witzigerweise haben sie es extra ins Forum gestellt, um mehr der Com einzubinden und damit es PGI besser wahr nimmt.
Hätte Taro lieber lassen sollen, wenn man sich den Thread so anschaut.

#152 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,134 posts
  • LocationRedfield

Posted 10 February 2018 - 07:41 AM

Na, wenn man nicht Mal die Community unter einem Hut bringt, und das schaffen wir nicht Mal hier im deutschen Forum wo es eigentlich relativ familiär zu geht, wie so sollte es dann im internationalen funktionieren wo noch mehr rumeiern.

Viele Dinge die dort stehen haben ihre Berechtigung, PGI hat aber leider zwei Fehler begangen.

Erster und schwerster Fehler war sie haben kein vernünftiges Konzept, zumindest was man so als Aussenstehender mit bekommt.
Zweiter schwerer Fehler ist eine Folge vom ersten, sie hören zu sehr auf die Community, das ist zwar löblich allerdings sollten Vorschläge der Community als Gedankenanstoß genommen werden und sowas wie den Roundtable hätte es niemals geben dürfen.... bei einem ordentlichen Konzept...

Edit: Ich persönlich glaube nämlich auch langsam das PGI MWO eher als "lassen wir es laufen solange es Geld bringt" Aktion sieht und die verfügbaren Ressourcen in MW5 stecken um damit Geld zu verdienen. Also schauen wir mal was die Zukunft bringt.

Edited by Eiswolf, 10 February 2018 - 08:05 AM.


#153 Frater Sender

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Mercenary Rank 5
  • Mercenary Rank 5
  • 669 posts
  • Locationretired

Posted 10 February 2018 - 03:19 PM

View PostKomaKurt, on 08 February 2018 - 03:28 AM, said:

Eine Portierung für Linux wäre Klasse !!!

1.Welches Linux, hehehe tut nichts zur Sache, klingt aber wichtig...rofl.
2.Kein Spiel ist grundsätzlich inkompatibel zu Linuxdistributationen. Das Problem ist wie die Spiele auf die Speicher bzw. Datein(dazu noch differenziert als User, Admin oder Guest), Hall und die Resourcen zugreifen. Dazu wirst du niemals eine Portierung bekommen, weil a: zu aufwändig b: zu wenige user. Du hast Wine dafür, wenn es damit nicht geht wirst du auch niemals eine Portierung für MWO bekommen. Wine macht die einfachen Sachen und die komplizierten ändert für dich niemand, schon gar nicht PGI, weil sie dazu das ganze Speichermanagement umschreiben müssten. Selbst wenn du als Admin spielen würdest wirds schon schwierig.
Fazit: Linux mostly work only, windows for games.

#154 Putscher

    Member

  • Pip
  • 11 posts
  • LocationLausitz

Posted 27 April 2018 - 12:31 PM

Da ich zu Faul war, hier alles zu lesen. Und deshalb nicht weiß, ob es schon irgendwann mal angesprochen wurde. Eine vernüftige Übersetzung des MechLab. Andere Spieleentwickler kriegen das doch auf die Reihe. Wieso hier nicht?

#155 Godmann

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • The Blood Bound
  • The Blood Bound
  • 518 posts
  • LocationConfoederatio Helvetica

Posted 27 April 2018 - 11:45 PM

View PostPutscher, on 27 April 2018 - 12:31 PM, said:

Da ich zu Faul war, hier alles zu lesen. Und deshalb nicht weiß, ob es schon irgendwann mal angesprochen wurde. Eine vernüftige Übersetzung des MechLab. Andere Spieleentwickler kriegen das doch auf die Reihe. Wieso hier nicht?


Was bitte schön willst Du im Mechlab übersetzen? Soll da jetzt statt Ballistikweapon Projektilwaffe stehen?

#156 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,134 posts
  • LocationRedfield

Posted 28 April 2018 - 12:27 AM

Siehe Battletech von HBS...
Schade das HBS nicht MWO gemacht haben...

Edited by Eiswolf, 28 April 2018 - 12:27 AM.


#157 M E X

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • FP Veteran - Beta 1
  • FP Veteran - Beta 1
  • 337 posts
  • Locationg-town, Vienna, Austria, EU.

Posted 28 April 2018 - 02:27 AM

View PostFrater Sender, on 10 February 2018 - 03:19 PM, said:

1.Welches Linux, hehehe tut nichts zur Sache, klingt aber wichtig...
SteamOS natürlich !

Und da es jetzt nur mehr eine 64bit Version für Windows gibt, währe sicher Bedarf für eine 32bit LINUX SteamOS Version von MW0 für ältere Computer Posted Image

Edited by M E X, 28 April 2018 - 02:33 AM.


#158 Putscher

    Member

  • Pip
  • 11 posts
  • LocationLausitz

Posted 28 April 2018 - 10:52 AM

Ich habe es falsch formuliert. Das Spiel im allgemeinen könnten die Macher übersetzen.

#159 Baron von streik

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Liquid Metal
  • Liquid Metal
  • 687 posts
  • LocationGDR

Posted 28 April 2018 - 01:32 PM

Wozu? Es ist ein Shooter wo man das wichtigste in Trialmechs mitbekommt. Und beim Rest steht nichts was google einen nicht im Groben übersetzen kann was sich bei einem Shooter nicht selbst erklärt.

#160 Old MW4 Ranger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Legendary Founder
  • Legendary Founder
  • 7,796 posts
  • LocationGermany/Berlin

Posted 28 April 2018 - 09:25 PM

Inzwischen bin ich der festen meinung ..da hilft nur ein anderes Führungsteam ...alles anderen kann man sich schenken ,wenn der Captain seinen eigenen Kurs fährt wird das schiff nicht dort ankommen wo es die Passagiere oderCrew will

Edited by Old MW4 Ranger, 28 April 2018 - 09:28 PM.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users