Jump to content

CW wird zu Grabe getragen


1722 replies to this topic

#1661 Narimasa Asano

    Member

  • PipPipPipPipPip
  • The Moon
  • The Moon
  • 149 posts
  • Location1st Genyosha, Luthien, Draconis Kombinat

Posted 23 November 2017 - 02:06 AM

Ich stelle mir auch immer wieder die Frage, wie dumm die PGI eigentlich sein können?!?!?
Um solche Events alleine vom Zeitfaktor her vernünftig zu bewältigen, brauch es, wie Eiswolf richtig bemerkt hat, nicht grad eben 5 Minuten. Aber mal ganz ehrlich meine Herren, wer zum Henker hat denn diese Zeit??? Es ist vor einiger Zeit mal ne Umfrage gemacht worden wo der Altersdurchschnitt in der Deutschen Com liegt. Dabei kam raus das der Schnitt etwa bei 37 Jahren liegt. So und jetzt soll mir mal einer von PGI erzählen wie zum Henker ein 37 jähriger (Familienvater) neben dem RL die Zeit noch für diesen ganzen Tinnef finden soll???? Ich würde mal sagen, Planloser gehts wohl kaum noch! Oder denken die Herren hier sitzen alles nur 16 jährige Kiddys die nicht wissen was sie mit Ihrer Zeit anfangen sollen?!!

#1662 Sam Ael

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,553 posts

Posted 23 November 2017 - 03:05 AM

View PostBishop Six, on 23 November 2017 - 01:18 AM, said:

[...] die Hoffnung habe, dass bei der jetzigen Entwicklung der schrumpfenden Spielerbasis VOR Release von MW5 verantwortliche Personen [...] die Zeichen erkennen und mehr Maßnahmen ergreifen um den Turn-around zu schaffen.

Ich bewundere Deinen Optimismus, fürchte aber, dass die "verantwortlichen Personen" erst handeln, wenn das eigene Gehalt in Gefahr ist.

View PostEiswolf, on 23 November 2017 - 01:55 AM, said:

Naja man stabilisiert oder erhöht die Spielerbasis aber sicher nicht durch solche Aktionen wie sie jetzt mit dem 250er MS Event im FP...

Was ist gegen 250er MS einzuwenden? Dass jemand nicht die Zeit für 15 Matches in 5 Tagen hat, mag sein. Aber wenn der MS zum Problem wird, liegt das vielleicht an der eigenen Spielweise. PGI hat eine Menge Fehler gemacht und wird auch weiter welche machen, aber man kann ihnen nur schwer die Schuld für die eigene Spielleistung geben.

Ich war vergangene Nacht im FP unterwegs. IS Pug vs. Clan Premade: alle Matches verloren, aber den MS trotzdem geschafft.

View PostNarimasa Asano, on 23 November 2017 - 02:06 AM, said:

Ich stelle mir auch immer wieder die Frage, wie dumm die PGI eigentlich sein können?!?!?

Das Problem heißt nicht PGI sondern H O M O S A P I E N S, aber das gehört in einen anderen Thread.

Edited by Sam Ael, 23 November 2017 - 03:44 AM.


#1663 Old MW4 Ranger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Legendary Founder
  • Legendary Founder
  • 7,435 posts
  • LocationGermany/Berlin

Posted 23 November 2017 - 03:26 AM

die Meinung zu Piranha Games als Arbeitgeber sind ja auch genauso geteilt wie die der Spieler ...eben je nachdem welche Prioritäten jeder selber hat und somit auch Engagement und Motivation jedes Mitarbeiters ...also wie in jeder Firma ...von Müllers Werzeuge bis Electronic Arts...also ist die Spieler Community da ganz normal...auch wenn bei Glassdoor die negativen Mitarbeiterbewertungen schon hervor stechen

https://ca.indeed.co...es-Inc./reviews

https://www.glassdoo...ryRedirect=true

Edited by Old MW4 Ranger, 23 November 2017 - 03:31 AM.


#1664 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,069 posts
  • LocationRedfield

Posted 23 November 2017 - 03:39 AM

Ach der 250er ist in Invasion kein Problem das Problem ist die Zeit für die 15 Matches.
Zumal viele wie ich das schon bei einigen FP Matches gesehen habe auch mit 250 MS ein Problem haben werden... Selbst bei einem Sieg.

Wie Narimasa Asano es richtig ausgedrückt hat ist es meiner Meinung nach für den Durchschnitt aufgrund der Zeitaufwendungen nicht schaffbar.
Da kann man es gleich ganz bleiben lassen... und das wiederum bringt sicher nicht mehr Leute ins FP eher das Gegenteil also der Grund warum PGI es dieses Mal so regelt leuchtet ein jedoch werden sie meiner Meinung nach nicht das erwartete Ergebniss erzielen sondern genau das Gegenteil.

Warum ich sage das ein MS 200 ausreichend wäre ist auch klar, man kann das auch mit etwas Anstrengung im Scouting schaffen jedoch nicht jedesmal und so kann man sich sogar besser entscheiden ob man 30 Scouting Matches macht oder 15 Invasion Matches da es im Invasion eigentlich so gut wie fix ist das man die 200 schafft. Wohingegen 250 MS so gut wie unerreichbar im Scouting Modus sind zumindest die die ich gestern gespielt habe selbst bei einem Sieg mit 2 Kills und über 400 DMG kam ich gerade noch auf 251 MS...

Geschenkt will keiner was aber ein wenig nachdenken wie man die Spieler dazu bekommt nicht Scouting zu Farmen und trotzdem die Möglichkeit schafft das Spielern mit Zeitproblem das Event schaffen können sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

Es ist ja schön für Spieler die aufgrund ihres RL oder ihrer Arbeit Zeit haben von 20 Uhr bis 4 Uhr morgens FP zu spielen aber deshalb die Anforderungen im Zeitaufwand so hoch zu setzen das ein normaler Spieler es schon rein rechnerisch nicht schafft ist dann eher ein Griff ins.... denn wenn fest steht das man es schon aufgrund des Zeitaufwandes nicht schafft gibt es auch keinen Grund FP zu spielen was dann wieder weniger Spieler in FP bedeutet (Ausnahmen sind dann zumindest bei mir z.b. eine Einladung in eine Gruppe wenn ich Online bin und Zeit dafür habe)

Edit- Mein Fazit dazu lautet da leider: der Grundgedanke dahinter sehr gut, Umsetzung Mal wieder für den A....

Edited by Eiswolf, 23 November 2017 - 03:50 AM.


#1665 Sam Ael

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,553 posts

Posted 23 November 2017 - 03:49 AM

15 Matches / 5 Tage = 3 Matches / Tag = 1,5 - 2 Stunden / Tag. Die Zeit hat bestimmt nicht jeder, aber um FP mit Leben zu füllen, scheint mir die Anforderung ganz gut zu sein.

#1666 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,069 posts
  • LocationRedfield

Posted 23 November 2017 - 04:00 AM

View PostSam Ael, on 23 November 2017 - 03:49 AM, said:

15 Matches / 5 Tage = 3 Matches / Tag = 1,5 - 2 Stunden / Tag. Die Zeit hat bestimmt nicht jeder, aber um FP mit Leben zu füllen, scheint mir die Anforderung ganz gut zu sein.


Naja wenn es bei den 2 Stunden am Tag bleiben würde und ohne Stomps bzw. Objektiv Rushes. Gebe ich dir vollkommen Recht.
Zählt man allerdings die Matches mit Stomps und Objektiv Rushes mit zieht sich das ganze in die Länge.
Insgesamt sind es mit eingerechnet von 10 Minuten Wartezeit + ein paar Matches die extrem schlecht laufen schnell Mal 12 Stunden für das Event, fällt ein oder zwei Tage weg wegen RL (Familie, Arbeit, usw.) Hat man nur noch 3 Tage a 4 Stunden pro Tag, muss man dann auch noch früh morgens raus und kommt erst Abends Heim geht sich das Event Aufgrund des Zeitaufwandes nicht aus.

10 Spiele wären auch genug...

Die Diskussion ist allerdings für mich erledigt, da keiner von uns daran was ändern kann. Ich finde es halt schade das es doch Recht heftig im Gegensatz zu anderen Events kalkuliert ist und dabei geht es mir noch nicht Mal um den Mech sondern einfach um den von mir vermuteten Hintergedanken von PGI warum sie es so machen...

Edited by Eiswolf, 23 November 2017 - 04:02 AM.


#1667 Der BierVampiR

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • Elite Founder
  • Elite Founder
  • 225 posts
  • Twitch: Link
  • LocationGermany

Posted 23 November 2017 - 04:27 AM

Das Event hat in jedem Fall starke Auswirkungen auf die Population im Faction Play. Wir spielen aktuell wieder für die Clans und hatten gestern in einer Tour Instantdrops (Wartezeit maximal 1-2 Minuten).

Edited by Der BierVampiR, 23 November 2017 - 04:27 AM.


#1668 Sam Ael

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,553 posts

Posted 23 November 2017 - 04:46 AM

View PostEiswolf, on 23 November 2017 - 04:00 AM, said:

Zählt man allerdings die Matches mit Stomps und Objektiv Rushes mit zieht sich das ganze in die Länge.

Das ist dann aber wieder ein Problem der eigenen Spielweise und nicht der Eventanforderung.

Edit sagt:

Du bist Teil einer großen Unit mit einem guten FP-Team. Einen Stomp werdet Ihr sicher zu verhindern wissen. Und Objective Rushes könnt Ihr als Angreifer ebenfalls durchführen (Ich selbst war oft genug Verteidiger, wenn Ihr das gemacht habt), um die "verlorene Zeit" wieder reinzuspielen, sollte es Euch nicht gelingen, einen solchen Rush als Verteidiger zu verhindern.

Murphy sagt:

Und machmal hat man einfach Pech.

Edited by Sam Ael, 23 November 2017 - 04:58 AM.


#1669 Bishop Six

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Mercenary Rank 2
  • Mercenary Rank 2
  • 565 posts
  • LocationGermany

Posted 23 November 2017 - 08:01 AM

View PostKarl Streiger, on 23 November 2017 - 01:52 AM, said:

Gar nicht mal so verkehrt der Gedanke. Das relativiert natürlich schon wieder sehr viel. Könnte ja sein das sie ein 3 Jahr Zyklus angenommen hatten und dann war MWO irgendwie immer noch da - tja dann musste man CW bringen um es vielleicht auf 5 zu schaffen.
Aber ich schätze 5 Jahre waren schon eine optimistische Schätzung. Nur verraten werden Sie es nicht. Das wäre dann der übliche sich selber in den Fuß Schießen - obwohl Russ ist ja alles zuzutrauen.

Wir hatten uns neulich auf unserem TS mal kurz darüber unterhalten und jemand war der Meinung, dass erfolgreiche Online-Spiele-Vertreiber so ungefähr um die 10 Jahre planen das Spiel am Laufen zu halten, wie z.B. WoW.

Inwieweit das zutrifft kann ich persönlich nicht beurteilen, aber ich würde mir wünschen, dass PGI zumindest eher Richtung 10 Jahre plant als in Richtung 3 Jahre und alles darüber hinaus ist Bonus.

#1670 FLG 01

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • The People's Hero
  • The People
  • 1,899 posts

Posted 23 November 2017 - 11:53 AM

Die von PGI eingesetzte Anreizstruktur, Spieler zum FP zu bewegen, entblößt schonungslos die Grundprobleme dieses Modus. Nicht nur PGI täte gut daran, diese Nacktheit zu bemerken, statt des Kaisers neue Kleider zu loben.

Die 250 Punkte MS sind gewählt, damit die Spieler tatsächlich auch Invasion auswählen und nicht – wie offenbar letztes Mal geschehen – die Belohnung primär via Scouting kassieren.
Hier muss man sich fragen, warum Scouting so viel beliebter ist. Mich jedenfalls überrascht es nicht im Mindesten, da ich selbst Scouting gegenüber Invasion aus zwei Gründen bevorzuge.
  • Der Zeitfaktor: Dass die Matches schnell vorbei sind, hat viele Vorteile. Anders als in Invasion muss man sich nicht durch vier Mechs im Dropdeck quälen, wenn die Sache nach dem zweiten Drop entschieden ist (das gilt für beide Seiten – außer denen, die Spaß am Robbenkloppen haben). Die gleichermaßen erzwungene wie ermüdende Langwierigkeit der Invasion-Spiele macht Scouting ungleich attraktiver.
  • Der Fairnessfaktor: Im Regelfall trifft eine PUG-Gruppe auf die andere, was für ein ausgeglichenes Spiel sorgt. Sollte doch mal ein Premade-Drop dabei sein, stört mich das auch nicht. Die Taktiken in Scouting sind so simpel, dass die Anforderungen an die Koordination minimal sind. Hier geht es viel mehr um die individuelle Klasse und da sind die Unterschiede zwischen PUG und Premade-Gamer deutlich kleiner, als manche es gern hätten. Außerdem kann man selbst einiges bewegen, da man ein Viertel (!) der Kampfkraft des Teams stellt. Natürlich haben Premades weiterhin Vorteile, aber es ist in Scouting eben möglich, mit einer PUG-Gruppe den 4er KCOM-Drop von der Karte zu fegen. Been there, done that. Mach das mal in Invasion gegen einen 12er KCOM-Drop...

Natürlich ist Scouting kein guter Modus. Es gibt kaum Finesse oder taktische Tiefe, und die Spiele laufen fast alle gleich ab.
Genau hier aber müsste man hellhörig werden! Bei allen offensichtlichen und gravierenden Schwächen von Scouting muss PGI dennoch die Anreizstruktur so umstellen, dass die Spieler während des Events überhaupt Invasion in Erwägung ziehen. So mies ist Invasion.

Wir können jetzt alle die schönen Kleider des Kaisers loben und uns über die temporär erhöhte Spielerzahl in FP freuen, oder wir können die strukturellen Schwächen dieses Modus angehen. Doch solange es Menschen gibt, die PGI darin bestärken, was FP für eine tolle Erfahrung sei, wird sich gar nichts ändern.


PS: ich hab das Event gestern komplett via Scouting abgeschlossen. Ich mag halt faire Spiele. Posted Image

#1671 Alreech

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 896 posts

Posted 23 November 2017 - 12:29 PM

View PostFLG 01, on 23 November 2017 - 11:53 AM, said:

Mich jedenfalls überrascht es nicht im Mindesten, da ich selbst Scouting gegenüber Invasion aus zwei Gründen bevorzuge.
  • Der Zeitfaktor:
  • Der Fairnessfaktor:
  • Natürlich ist Scouting kein guter Modus. Es gibt kaum Finesse oder taktische Tiefe, und die Spiele laufen fast alle gleich ab.
....

Wir können jetzt alle die schönen Kleider des Kaisers loben und uns über die temporär erhöhte Spielerzahl in FP freuen, oder wir können die strukturellen Schwächen dieses Modus angehen. Doch solange es Menschen gibt, die PGI darin bestärken, was FP für eine tolle Erfahrung sei, wird sich gar nichts ändern.

Der Zeitfaktor und der Fairnessfaktor sind IMHO zwei wichtige Punkte die für Scouting sprechen.
Wichtiger ist aber IMHO das sich die kleine Gruppe aus vier Spielern besser koordinieren kann als eine große Gruppe aus 12 Spielern.

4 vs 4 ist mit zusammengewürfelten Teams einfacher als 12 vs 12, und für kleine Units die keine 12 Spieler zusammenbekommen attraktiver als das Gruppenspiel wo man noch mit 8 anderen, zufälligen Teammates spielen muss.

Die taktische Tiefe von 4 vs 4 könnte man über Dropdecks und Respawn erhöhen... das wäre dann zwar kein Scouting mehr, aber ander Gamemodes könnten darauf aufbauen... z.B. eine Art Rushmodus mit Objectives bei der es drei Wellen von Spawns gibt:
Das erste Objective liegt in der Mitte der Map und wird im ersten Spawn angegriffen.
Sind alle 4 Mechs einer Seite down kommt der Gegenangriff auf das gleiche Objective mit dem zweiten Spawn, gelingt dieser kommt der Angriff auf die Landezone des Gegners mit dem dritten Spwan.

#1672 Zacharias McLeod

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Ironclad
  • The Ironclad
  • 2,711 posts

Posted 23 November 2017 - 12:41 PM

View PostBishop Six, on 23 November 2017 - 08:01 AM, said:

Wir hatten uns neulich auf unserem TS mal kurz darüber unterhalten und jemand war der Meinung, dass erfolgreiche Online-Spiele-Vertreiber so ungefähr um die 10 Jahre planen das Spiel am Laufen zu halten, wie z.B. WoW.

Inwieweit das zutrifft kann ich persönlich nicht beurteilen, aber ich würde mir wünschen, dass PGI zumindest eher Richtung 10 Jahre plant als in Richtung 3 Jahre und alles darüber hinaus ist Bonus.

Ich will ja nicht noch weiter off topic gehen (falls ihr es nicht gemerkt habt sind wir da inzwischen weg) aber betrachten wir dies mal anhand der Sachen die wir wissen.

Also Fakt ist das PGI die Lizenz nur gemietet hat (zumindest wurde dies so kommuniziert). Die Lizenz wurde auch schon mindestens einmal verlängert (oder waren es schon zweimal?). Keine Ahnung wie lange sie die Lizenz noch haben aber es sind noch ein paar Jahre. Wie es danach weiter geht kann außer PGI keiner sagen.

Allerdings ist MWO momentan die einzige Geldquelle die PGI hat und da MW5 ein Singeplayer Spiel ist kann man dort auch nur durch DLCs mehr als einmal kassieren. Wie es danach mit PGI aussieht wissen auch nur Russ und Paul. Aber nach dem Transverse Debakel haben sie es schwer Geld für neue Projekte durch Founder Programme zu bekommen. Also müssten sie entweder das Geld das sie mit MWO (und später mit MW5) verdienen in ein eigenes Spiel investieren oder so wie vorher Arbeiten für andere Firmen erledigen.

Das Online Spiele so auf etwa 10 Jahre angelegt sind ist nicht weiter verwunderlich, da sie ja meistens einiges an Zeit und Geld während der Entwicklung kosten. Man will also möglichst lange daran verdienen.

MWO ist dagegen eher so was wie Battlefield und CoD wo (gefühlt) praktisch jedes Jahr mindestens ein neuer Teil rauskommt. Dies liegt daran das MWO kein RPG ist sondern ein Shooter. Entwicklung und Betreuung sollten also deutlich schneller gehen und billiger sein als bei WoW und Co.

Nun müsste man mal sehen wie lange sich solche Spiele in etwa halten. Bzw. wie dort die Entwicklung über die Jahre ist.


So nun noch was zum Event.

Im englischen Forum wird auch schon gemeckert das 250 zu viel sind, da die meisten nach wie vor versuchen die Punkte durch Scouting zu bekommen. Es ist wie bereits schon erwähnt eine Sache des Zeitfaktors und das die meisten auch so einfach keine Lust auf Invasion haben.

Was übrigens bisher bei jedem Event mit CW Teil war. Die meisten haben versucht (wenn möglich) die Sache so schnell wie möglich durch Scouting zu erledigen. Und danach bloß raus aus CW und erst wieder rein wenn es bei einem weiteren Event nötig ist.

Bringt zwar kurzzeitig mehr Leute in den Modus aber das eigentliche Problem löst man damit auch nicht.

#1673 Alreech

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Little Helper
  • Little Helper
  • 896 posts

Posted 23 November 2017 - 01:29 PM

View PostZacharias McLeod, on 23 November 2017 - 12:41 PM, said:

....

Alle Lizenzen werden nur auf Zeit vergeben, das ist normal. Solange Microsoft nicht selber einen Mechwarrior Titel produzieren will und sich PGI die Gebühren leisten kann sollte das kein Problem sein.

Das Onlinespiele auf 10 Jahre angelegt sind hängt nicht mit Entwicklungszeit und Kapitalaufwand zusammen, sondern damit das man jetzt Spiele nicht mehr über den Einzelhandel vertreiben muß sondern runterladen kann - und das es mit Paypal und Co auch vernünftige Lösungen gibt um die Spiele ohne Einzelhandel zu vertreibem.
Solange der Kunde zahlt kann das Spiel weiterbetrieben werden - im Prinzip unendlich. Und solange es dem Kunden gefällt ist es für Kunden und Hersteller vorteilhaft statt einem neuen Spiel das alte mit neuen Content zu versorgen.

Zum Event: wenn der Hersteller seine Fans mit Event zum Spielen verführen muss läuft irgendetwas schief.
In der guten alten Zeit als Spiele noch auf DVD im Media Markt gekauft wurden haben die Fans ihren Anreiz zum Spielen selber geschaffen.
Da gabs dann Clanwars zwischen Gruppen von organisierten Spielern, von Spielern betriebene Ligen & Events. In der heutigen Zeit sollte es für einen Spielehersteller ein leichtes sein sowas z.B. über das Bereitstellen von Foren für Clans oder Tools für das organsieren von Clanwars zu fördern...

#1674 PharaoDB

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • The Pharaoh
  • The Pharaoh
  • 207 posts

Posted 24 November 2017 - 02:53 AM

View PostZacharias McLeod, on 23 November 2017 - 12:41 PM, said:

Allerdings ist MWO momentan die einzige Geldquelle die PGI hat und da MW5 ein Singeplayer Spiel ist kann man dort auch nur durch DLCs mehr als einmal kassieren.

Puh...also darauf würde ich bei der aktuellen Marktsituation nicht tippen im Bezug auf MW5. Ich sag nur Lootboxen, zusätzliche Cosmetics oder was auch immer, die Entwickler strengen sich gerade enorm an aus einem eigentlichen Einmalkauf-Spiel noch mehr Geld rauszuholen als das früher der Fall war. Posted Image

#1675 Eiswolf

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Fury
  • Fury
  • 3,069 posts
  • LocationRedfield

Posted 24 November 2017 - 03:11 AM

View PostPharaoDB, on 24 November 2017 - 02:53 AM, said:

Puh...also darauf würde ich bei der aktuellen Marktsituation nicht tippen im Bezug auf MW5. Ich sag nur Lootboxen, zusätzliche Cosmetics oder was auch immer, die Entwickler strengen sich gerade enorm an aus einem eigentlichen Einmalkauf-Spiel noch mehr Geld rauszuholen als das früher der Fall war. Posted Image


Ja ich kann mich auch noch dunkel an Zeiten erinnern, da kaufte man sich ein Spiel und brauchte Tagelang um es durch zu spielen, dann gab es unter Umständen noch ein Addon das noch Mal solange dauerte bis man es durch hatte und ca. die Hälfte des Vollen Spiels gekostet hat. Damals konnte man sich Skins noch Modden und keiner hatte was dagegen.

Heute bestes Beispiel sind die AAA Spieleschmiden, Lootbox kaufen um 2€ das Stück, neuen Skin nochmal 5€, DLC der dir genaue 2 Stunden mehr Spielspaß bringt 20€... Vollwertiges Spiel 60€ nach 2 Tagen a 3 Stunden durchgespielt, Lootboxen öffnen 2€ usw... Sogar Mappaks werden um Unmengen an Geld verkauft die gabs früher umsonst von der Firma und von Moddern... Heute wirst du schon halb verklagt wenn du auch nur irgendwas Moddest...

Es sagt ja keiner das die Firma kein Geld verdienen soll, sie müssen ja auch Ausgaben decken aber das alles nur noch auf Gewinnmaximierung ausgelegt ist find ich schon Sch....

Aber was hat das ganze mit FP zu tun, noch ist es bei MWO nicht soweit und was bei MW5 passiert werden wir noch sehen, wenn es das Spiel wert ist dann wird man mit eben solchen Dingen Geld verdienen, wenn es ein Flopp wird und nicht an die Erfolge der anderen Teile anschließen kann dann wird PGI mit den ganzen Dingen auch kein oder nur wenig Geld verdienen, sieht man ja schon bei MWO wo viele Spieler sagen das sie keine Mechpaks mehr kaufen weil sie unzufrieden mit der Leistung sind.

Edited by Eiswolf, 24 November 2017 - 03:16 AM.


#1676 Old MW4 Ranger

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • Legendary Founder
  • Legendary Founder
  • 7,435 posts
  • LocationGermany/Berlin

Posted 24 November 2017 - 03:20 AM

View PostPharaoDB, on 24 November 2017 - 02:53 AM, said:

Puh...also darauf würde ich bei der aktuellen Marktsituation nicht tippen im Bezug auf MW5. Ich sag nur Lootboxen, zusätzliche Cosmetics oder was auch immer, die Entwickler strengen sich gerade enorm an aus einem eigentlichen Einmalkauf-Spiel noch mehr Geld rauszuholen als das früher der Fall war. Posted Image

und das die Kunden schnell auf die Barrikaden gehen wenn man es übertreibt hat man jetzt mit SW Battlefront 2 das liebe EA Dev. gesehen Posted Imageobwohl sie ja schon ganz gut an einem BF1 verdienten was im alten BF1 nicht mal als DLC (von der Optik abgesehen) durchgegangen wäre..das mit den DLCs läuft nicht mehr so toll wie erhofft ...siehe auch Fallout 4
https://www.derstand...rotransaktionen

Edited by Old MW4 Ranger, 24 November 2017 - 03:26 AM.


#1677 Zarock

    Member

  • PipPipPipPipPip
  • Big Brother
  • Big Brother
  • 111 posts
  • LocationGermany

Posted 24 November 2017 - 05:12 AM

View PostNarimasa Asano, on 23 November 2017 - 02:06 AM, said:

Ich stelle mir auch immer wieder die Frage, wie dumm die PGI eigentlich sein können?!?!?
Um solche Events alleine vom Zeitfaktor her vernünftig zu bewältigen, brauch es, wie Eiswolf richtig bemerkt hat, nicht grad eben 5 Minuten. Aber mal ganz ehrlich meine Herren, wer zum Henker hat denn diese Zeit??? Es ist vor einiger Zeit mal ne Umfrage gemacht worden wo der Altersdurchschnitt in der Deutschen Com liegt. Dabei kam raus das der Schnitt etwa bei 37 Jahren liegt. So und jetzt soll mir mal einer von PGI erzählen wie zum Henker ein 37 jähriger (Familienvater) neben dem RL die Zeit noch für diesen ganzen Tinnef finden soll???? Ich würde mal sagen, Planloser gehts wohl kaum noch! Oder denken die Herren hier sitzen alles nur 16 jährige Kiddys die nicht wissen was sie mit Ihrer Zeit anfangen sollen?!!


Keiner verlangt dass es alle schaffen. Niemand zwingt uns dazu die Events zu spielen. Mach das was du schaffst und gut ist.
Wenn man es so auslegt dass man das gesamte Event innerhalb kürzester Zeit schafft, gibt es keinen Reiz für Spieler die mehr Zeit haben. Auch das aktuelle event ist denke ich so ausgelegt, dass wenn man nicht so viel Zeit hat, die 12 mal 150 match score im Scouting trotzdem schaffen kann, wenn man mehr Zeit hat sich den 15 mal 250 match score annehmen kann.

Ich versuch mich im Moment an dem Guillotine Achievement. 1000 Headshots. Das ist auch nichts was man mit 3 Runden pro Woche mal eben hinbekommt. Entweder man hat die Zeit oder eben nicht, die Prioritäten sollte man sich selber setzen.

#1678 Zacharias McLeod

    Member

  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Ironclad
  • The Ironclad
  • 2,711 posts

Posted 24 November 2017 - 06:44 AM

View PostEiswolf, on 24 November 2017 - 03:11 AM, said:

Aber was hat das ganze mit FP zu tun, noch ist es bei MWO nicht soweit und was bei MW5 passiert werden wir noch sehen, wenn es das Spiel wert ist dann wird man mit eben solchen Dingen Geld verdienen, wenn es ein Flopp wird und nicht an die Erfolge der anderen Teile anschließen kann dann wird PGI mit den ganzen Dingen auch kein oder nur wenig Geld verdienen, sieht man ja schon bei MWO wo viele Spieler sagen das sie keine Mechpaks mehr kaufen weil sie unzufrieden mit der Leistung sind.

Genau darauf wollte ich ja hinaus.

MWO hat seinen Zenit erreicht. Die Spieler werden weniger und es sind auch immer weniger bereist Geld in Mechpacks und andere Sachen zu investieren.

Zumindest wenn man dem glauben kann was man so im Forum sieht.

Also MWO ist momentan die einzige Geldquelle. MW5 ein großes Fragezeichen.

Eigentlich nicht gerade gut für eine Firma nur ein Produkt zu haben. Besonders wenn es sich irgendwann abnutzt. Allerdings hat sich PGI nun schon so lange mit nun ja mehr schlechten als rechten Produkten über Wasser gehalten das sie die Sache wohl auch überstehen werden.

Aber nun genug von der Finanzierung und den möglichen Zukunftsszenarien.

#1679 John BAD Morris

    Member

  • PipPipPipPipPipPip
  • The Fearless
  • The Fearless
  • 295 posts
  • LocationIrece, Draconis Kombinat

Posted 24 November 2017 - 09:31 AM

View PostZarock, on 24 November 2017 - 05:12 AM, said:


Keiner verlangt dass es alle schaffen. Niemand zwingt uns dazu die Events zu spielen. Mach das was du schaffst und gut ist.
Wenn man es so auslegt dass man das gesamte Event innerhalb kürzester Zeit schafft, gibt es keinen Reiz für Spieler die mehr Zeit haben. Auch das aktuelle event ist denke ich so ausgelegt, dass wenn man nicht so viel Zeit hat, die 12 mal 150 match score im Scouting trotzdem schaffen kann, wenn man mehr Zeit hat sich den 15 mal 250 match score annehmen kann.

Ich versuch mich im Moment an dem Guillotine Achievement. 1000 Headshots. Das ist auch nichts was man mit 3 Runden pro Woche mal eben hinbekommt. Entweder man hat die Zeit oder eben nicht, die Prioritäten sollte man sich selber setzen.


Natürlich ist hier zu keiner Zeit von Zwang die Rede. Ich denke das ist wohl mißverstanden worden. Worum es im eigentlich geht ist der Zeitfaktor. Ich habe mir grade die Freiheit genommen und mal in Deinem Profil nachgesehen wie alt Du bist. Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber das Du noch andere Prioritäten und Verpflichtungen hast als Männer von Narimasas und meinem Alter steht glaub ich außer Frage. Wir gehen beide unserem Hobby (BT) für unser Leben gern nach. Nur haben wir nun mal auch Familie, Kinder, Beruf etc. Somit ist der Konflikt vorprogrammiert. Aber da nun mal die Familie an erster Stelle kommt, muss BT zurück stecken. Was ergo zur Folge hat das man am WE höchstens mal zwei Stunden am Tag Zeit hat seinem Hobby nach zu gehen. So, nun erklär mir bitte wie man anhand eines so knappen Zeitkontos ein solches Event erfolgreich beenden soll? Nichts für ungut, aber mit Deinen jungen Länzen bist Du bei uns alten BT-Fanatikern ein echter Ausreißer Posted Image

Edited by John BAD Morris, 24 November 2017 - 09:32 AM.


#1680 Ibrandul Mike

    Volunteer Moderator

  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • The Referee
  • The Referee
  • 1,884 posts

Posted 24 November 2017 - 10:01 AM

Es gibt Leute die sehr früh heiraten und Kinder bekommen und sogar arbeiten gehen.
Genauso gibt es ü50 Leute die keinen Job und keine Familie haben. Von daher ist der Teil der Diskussion absolut für die Füße.

Die Grundaussage war, dass man sich überlegen sollte, ob man es zeitlich schafft und welche Ziele man erreichen möchte/kann.
Dazu gehört auch, welchen Modus man nutzt. Scouting macht es schwieriger die nötige Wertung zu erreichen, es ist aber trotzdem möglich. Genauso kann man es in Invasion verhauen... ich weiss, wovon ich rede.

Die Events sind, meiner Meinung nach, sowieso nur dazu gedacht die Zahlen aufzuhübschen. QP Events werden so oder so mit gemacht. Wer FP wegen den Events macht, wird wahrscheinlich nicht unbedingt dran Gefallen finden. Gerade Invasion ist dann nur längeres QP. Und dazu noch ziemlich frustrierend, wenn man auf Gruppen trifft. Zumindest für die meisten.

Was das aktuelle Event angeht... falls die IS es diesmal wieder schafft, muss sie die Clans nur noch ein mal zurück schlagen, um die Season zu gewinnen. Egal wie es vorher aussah. Wenn sie es nicht schaffen, müssen die Clans immer noch zwei weitere solcher Events gewinnen.

Schaut euch einfach mal die Siegbedingungen für die Season an. Daraus kann man auch einiges ableiten :)





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users